21 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Benefizkonzert und Gottesdienst in Pödelwitz

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Im Rahmen des Klimacamps Pödelwitz veranstaltet das Kirchspiel Groitzsch am Samstag, 4. August 2018 ein Benefizkonzert und am Sonntag, 5. August 2018 einen Umweltgottesdienst. Damit werden die Bemühungen von Bürgerinnen und Bürgern und vielen Initiativen unterstützt, den Ort Pödelwitz zu erhalten und den Ausstieg aus der Braunkohle zu beschleunigen.

    Benefizkonzert am Samstag, 4. August 2018 um 17:30 Uhr

    mit Kammersänger Martin Petzold (Tenor) und Martin Hoepfner (Gitarre)

    „Verstohlen geht der Mond auf“

    Mit dem Singen und Musizieren von faszinierenden, alten deutschen Volksliedern möchten die beiden Musiker Menschen in den Bann der fast vergessenen Lieder ziehen. Zum Programm gehören auch Gitarrensoli und Improvisationen. Darüber hinaus werden unbekannte Märchen vorgestellt.

    Umweltgottesdienst am Sonntag, 5. August 2018 um 10:00 Uhr

    Gestaltet von Bürgern aus Pödelwitz und Pfarrer i.R. Christian Wolff. Er predigt über die Geschichte von Nabots Weingarten aus 1. Könige 21 – eine höchst aktuelle Erzählung über die Bedeutung der Heimat und die Begehrlichkeiten der Mächtigen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige