1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Array

Hochrangige Leipziger Delegation auf dem Weg nach Vietnam

Von Dezernat Wirtschaft und Arbeit

Mehr zum Thema

Mehr

    Vom 1. bis 9. Dezember reist eine hochrangige Leipziger Delegation mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik unter Leitung des Ersten Bürgermeisters Torsten Bonew nach Vietnam. Neben der Eröffnung des Leipziger Büros im Deutschen Haus Ho-Chi-Minh-Stadt bilden die Themen Gesundheitswirtschaft, Trinkwasseraufbereitung, Abwassertechnik, Energie und Umweltschutz, Landwirtschaft, Aus- und Weiterbildung sowie Handel und Messe die Schwerpunkte der Reise.

    Ein Höhepunkt der Reise ist die Eröffnung des Leipziger Büros im Deutschen Haus Ho-Chi-Minh-Stadt am 6. Dezember. Zusammen mit der Außenhandelskammer Vietnam und dem Deutschen Generalkonsulat in Ho-Chi-Minh-Stadt lädt die Stadt Leipzig die Delegationsmitglieder und ihre Geschäftspartner sowie langjährige Unterstützer der Zusammenarbeit beider Städte zu einem Abendempfang in das Deutsche Haus ein.

    Erste Mieter des Leipziger Büros sind die Tilia GmbH, die Aone Deutschland AG, die IAK Agrar Consulting GmbH, die Ewerk Gruppe sowie der Leipziger Rechtsanwalt Hoang Nguyen. Bereits im Vorfeld der Eröffnung findet der Vorentscheid des Best Innovators Award Ho-Chi-Minh-Stadt, der zusammen von der Universität Leipzig, der vietnamesisch-deutschen Universität (VGU) und der vietnamesischen Industrie- und Handelskammer (VCCI) ausgelobt wird, im Deutschen Haus statt. Der Preis würdigt die besten Businesspläne junger Startups aus Ho-Chi-Minh-Stadt.

    Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) beteiligt sich mit einer eigenen Delegation unter Leitung von Prof. Dr. Gesine Grande, Rektorin der Hochschule, und Prof. Dr. Frank Preser, Dekan der Fakultät Bauwesen, an der Reise in das südostasiatische Land. Sie besuchen im Rahmen der Reise vier Hochschulen und Universitäten, um Kooperationsmöglichkeiten auszuloten. Mit einigen Hochschulen sind die Abstimmungen so weit fortgeschritten, dass erste Kooperationsvereinbarungen bereits vor Ort unterschrieben werden können. Von der Universität Leipzig nimmt Prof. Dr. Utz Dornberger  teil.

    Zu den Delegationsteilnehmern der Leipziger Wirtschaft gehören Kristian Kirpal, Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, Claus Gröhn, Präsident der Handwerkskammer Leipzig, die Vorstände der Leipziger Messe, Martin Buhl-Wagner, und der Leipziger Konsum eG, Dirk Thärichen, sowie die Unternehmen Ewerk GmbH, IAK Agrar Consulting GmbH, Tilia GmbH, Aone Deutschland AG, Kirow/Kocks, Linkies. Unternehmensberatung GmbH, Bell Flavors & Fragrances und T.M.C. Cosmetic.

    Als Vertreter der sächsischen Politik begleitet Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, die Delegation. Mit Prof. Dr. Christoph Josten vom Universitätsklinikum Leipzig, Prof. Dr. Uwe Köhler von der Klinikum St. Georg gGmbH sowie Dr. Jürgen Ulrich, früherer Eigentümer der heutigen Median Klinik, reisen namhafte Mediziner nach Vietnam, um mit dem Militärhospital 175 in Ho-Chi-Minh-Stadt Kooperationsvereinbarungen für die Aus- und Weiterbildung von Ärzten und Klinikpersonal zu unterzeichnen.

    Auf dem Delegationsprogramm stehen auch Gespräche mit den Oberbürgermeistern von Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt sowie Besichtigungen des Neubaus des Wasserwerkes in Hanoi, an dem das Leipziger Unternehmen Aone Deutschland AG beteiligt ist, des Ausbildungszentrums IEC HA NOI, des Endangered Primate Rescue Centers im Cuc Phuong National Park, der in Trägerschaft des Leipziger Zoos ist, des IT-Unternehmens Digi-Texx Vietnam sowie des Saigon Exhibition and Convention Centers.

    Der Netzwerk Energie und Umwelt e.V. aus Leipzig nimmt den Aufenthalt der Leipziger Delegation zum Anlass, um vor Ort mit Experten aus Ho-Chi-Minh-Stadt Gespräche und Workshops zu den Themen energieeffiziente Quartiere und Elektromobilität zu führen, um in den nächsten Jahren eventuell ein größeres internationales Projekt in diesen Bereichen zu entwickeln.

    Organisiert wird die Reise vom Amt für Wirtschaftsförderung in Kooperation mit dem Referat Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig. Unterstützt wird die Vorbereitung maßgeblich vom Verein der Vietnamesen Leipzig e.V. sowie vom Verein der vietnamesischen Unternehmer in Deutschland e.V.

    Eine Muntermacher-LZ Nr. 61 für aufmerksame Zeitgenossen

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ