Artikel zum Schlagwort Wirtschaft

Sächsische Unternehmen investieren in Energieeffizienz und Klimaschutz

Mit Investitionen in die Beleuchtung, den Einsatz effizienter Maschinen und Anlagen, die Ertüchtigung von Druckluftsystemen, die Weiterbildung von Mitarbeitern und Investitionen in das Energiemanagement hat ein Netzwerk von Unternehmen aus der Region Meißen dauerhaft den Energieverbrauch um 35,6 GWh Primärenergie pro Jahr (entspricht 8.273 Tonnen CO2) gesenkt und damit aktiv zum Klimaschutz beigetragen. Die Einsparungen betreffen den Strom- und Wärmebereich ebenso wie den Sektor Verkehr/Kraftstoff. Weiterlesen

Unternehmer und Wissenschaftler treffen sich am 29. Oktober in Freiberg

Anmeldungen für das futureSAX-Innovationsforum sind noch bis zum 18. Oktober möglich

Foto: Ralf Julke

Das zweite futureSAX-Innovationsforum in diesem Jahr steht unter dem Motto »Zukunftsfeld Umwelt- und Ressourcentechnologie – mit Nachhaltigkeit und Effizienz Wettbewerbsfähigkeit sichern und neue Geschäftsfelder erschließen«. In drei Themenwerkstätten bringt futureSAX, die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen, sächsische Unternehmer und Wissenschaftler zusammen, um Anwendungspotenziale und Verfahren entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu präsentieren und weiterzudenken. Weiterlesen

Neue Studie analysiert Transformationsprozess in der sächsischen Automobilindustrie

Foto: Ralf Julke

Das »Autoland Sachsen« entwickelt sich mit dem Strukturwandel in der Automobilindustrie zum »E-Autoland«. Der bereits begonnene Transformationsprozess birgt für die sächsische Industrielandschaft Chancen und Risiken. Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) hat deshalb Hintergründe und voraussichtliche Auswirkungen dieses Prozesses in einer Studie analysieren lassen. Im Ergebnis der Untersuchung verfügt der Freistaat Sachsen insgesamt über eine sehr gute Ausgangssituation, um den Strukturwandel erfolgreich zu bewältigen. Weiterlesen

Landesmesseprogramm 2020 – Unterstützung für KMU

Foto: Götz Schleser

Mit Blick auf das gerade erschienene Landesmesseprogramm 2020 erklärt der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig: „Internationalisierung und Weltoffenheit sind unverzichtbar für den unternehmerischen Erfolg.“ Das gilt besonders für die sächsische Wirtschaft, die etwa ein Drittel ihrer Wirtschaftsleistung durch Exportgeschäfte erzielt. Im ersten Halbjahr 2019 gingen sächsische Waren im Wert von rd. 20 Milliarden Euro in die Welt. Gleichzeitig wurden Erzeugnisse im Wert von über 13 Milliarden Euro importiert. Weiterlesen

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz geht mit 3,7 Millionen Euro bis 2021 in die Verlängerung

Foto: Götz Schleser

Aufgabe des seit 2016 bestehenden Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Chemnitz ist es, mit seinen Angeboten kleine und mittlere Unternehmen (KMU) darin zu bestärken, die wirtschaftlichen, organisatorischen und technologischen Potenziale der Digitalisierung und Industrie 4.0 zu erschließen. Aufgrund der zahlreichen bisherigen Aktivitäten und der sehr guten Ergebnisse wurde das Kompetenzzentrum vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit einer weiteren Förderung in Höhe von 3,7 Mio. Euro für die Fortführung bis Juli 2021 ausgewählt. Weiterlesen

Woidke, Kretschmer und Haseloff: Staatsvertrag zur Sicherung der Strukturhilfen notwendig

Foto: Matthias Rietschel

Die Ministerpräsidenten von Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Dietmar Woidke, Michael Kretschmer und Reiner Haseloff, begrüßen den Entwurf der Bundesregierung für das Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen. Es soll kommenden Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossen werden. Zur Absicherung erachten sie jedoch einen Staatsvertrag für notwendig. Weiterlesen

Zweiter Tag der Innovationstour durch Südwestsachsen

Sachsens Wirtschaftsminister besucht Unternehmen in Stützengrün, Plauen und Zwickau

Foto: Götz Schleser

Sachsens Unternehmen sind in puncto Innovation sehr gut aufgestellt. Die sächsische Wirtschaft muss sich aber stets neu behaupten in einer Welt, die zunehmend komplexer, dynamischer und globaler wird. Für Unternehmen spielt eine hohe Innovationsfähigkeit daher die zentrale Rolle beim Wettlauf um Kunden, Märkte und die Geschäftsmodelle von morgen. Weiterlesen

Staatssekretär Stefan Brangs besucht BORBET Sachsen GmbH in Kodersdorf

Foto: Götz Schleser

Staatssekretär Stefan Brangs hat am gestrigen Montag im Rahmen seiner Tour zum Thema Energieeffizienz den Felgenghersteller BORBET Sachsen GmbH in Kodersdorf besucht. Seit rund drei Jahren produziert Borbet, einer der weltweit führenden Hersteller von Leichtmetallrädern mit Hauptsitz im Sauerland, im Werk Kodersdorf. Die Mitarbeiterzahl ist seitdem auf etwa 530 angewachsen. Zu den Abnehmern der jährlich rund 2,5 Millionen im Landkreis Görlitz produzierten Felgen gehören nahezu alle namenhaften Automobilhersteller. Weiterlesen

Staatssekretär Stefan Brangs besucht Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH in Klipphausen

Foto: Götz Schleser

Staatssekretär Stefan Brangs hat gestern im Rahmen seiner Tour zum Thema Energieeffizienz die Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH besucht. Das mittelständische Unternehmen ist seit 2017 Träger des Sächsischen Gewerbeenergiepasses (SäGEP). Das Unternehmen aus Klipphausen (Landkreis Meißen) ist ein Hersteller für Technische Textile Halbzeuge aus Kohle- und Glasfaser für den Einsatz in der Luft-, Raumfahrt- und Automobilindustrie. Weiterlesen

Kompaktes Weiterbildungsangebot für die betriebliche Praxis

Sommer, Sonne, Seminare: Sommerakademie für die mitteldeutsche Wirtschaft vom 26. bis 30. August

Foto: Ralf Julke

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig, die Handwerkskammer zu Leipzig sowie die IHK Halle-Dessau laden vom 26. bis 30. August 2019 zur traditionellen "Sommerakademie für die mitteldeutsche Wirtschaft". Führungskräfte, Ausbilder, Mitarbeiter, Existenzgründer, Geschäftsführer und wirtschaftlich Interessierte können aus rund 30 Seminaren und Workshops zu unterschiedlichsten Themen wählen und sich einen individuellen „Sommerlehrplan“ zusammenstellen. Weiterlesen

IHK startet Online-Beteiligung zu wirtschaftspolitischem Grundsatzprogramm

Foto: Ralf Julke

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig hat ein Online-Beteiligungsverfahren zu ihren „Wirtschaftspolitischen Positionen 2020“ gestartet. Rund 67.000 IHK-Mitgliedsunternehmen aus der Leipziger Wirtschaftsregion können bis 31. August unter www.leipzig.ihk.de/beteiligung ihre Meinung zu einem breiten Themenspektrum abgeben: von Bildung und Fachkräftesicherung über Energiepolitik, Rechtssetzung von Bund und EU, Steuerpolitik und Bürokratieabbau bis hin zu Infrastruktur und Unternehmensfinanzierung. Weiterlesen

Digitale Weiterbildung in kleinen Unternehmen

Foto: Götz Schleser

Mit der Weiterbildung ist es manchmal so wie mit guten Vorsätzen: Am Anfang steht zwar eine große Entschlossenheit, doch dem Alltag hält sie nicht Stand. Unter dem Motto „Weniger reden, mehr praktische Lösungsvorschläge erproben“ suchen 15 sächsische Projekte nach Wegen, um Auszubildende und Beschäftigte von Klein- und Kleinstunternehmen für eine Teilnahme an digitalen Fortbildungslehrgängen zu motivieren. Weiterlesen

Staatssekretär Mangold besucht die größte Fachmesse der Halbleiterindustrie in Nordamerika

Sachsen zu Gast im Silicon Valley – Freistaat präsentiert sich in Kalifornien als Hightech- und Forschungsstandort

Foto: SMWA

Vom 9. bis 11. Juli zeigen sächsische Unternehmen und Forschungsinstitutionen ihre technologischen Neuheiten auf der Messe „Semicon West“ in San Francisco. Insgesamt 17 Aussteller präsentieren sich am „Sachsen-live“-Gemeinschaftsstand, organisiert von der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS). Drei weitere Unternehmen aus dem Freistaat sind mit jeweils eigenem Stand vor Ort. Sachsens Wirtschaftsstaatssekretär Hartmut Mangold wird auf dem Branchentreffpunkt Gespräche mit nationalen und internationalen Ausstellern führen. Daneben sind Besuche bei Unternehmen im Silicon Valley geplant. Weiterlesen