Artikel zum Schlagwort Wirtschaft

Sachsens Finanzminister begrüßt Erweiterung der Bundeshilfen für die Wirtschaft

Foto: Juliane Müller, Dresden

Im Beschluss des Coronakrisen-Kabinetts des Bundes zur Erweiterung der Hilfen für Unternehmen, die von der Corona-Pandemie betroffen sind, sieht Sachsens Finanzminister Hartmut Vorjohann einen wichtigen und richtigen Schritt. »Der Bund bessert hier nach, wo die wirtschaftlichen Hilfen bisher noch nicht ausreichend ankamen. Die neuen Konditionen bieten jedem Mittelständler den Zugang zu den Krediten der KfW. Ich bin dem Bund dankbar, dass er hier so schnell und passgenau reagiert hat.« Weiterlesen

Panter: „Sachsen hilft sofort“ am Start – Regierung ist handlungsfähig

Foto: Götz Schleser

Sachsens Minister für Wirtschaft und Arbeit, Martin Dulig, hat am Freitag Details zum Programm mitgeteilt, mit dem Solo-Selbständigen und kleinen Unternehmen angesichts der Ausfälle durch die Corona-Pandemie geholfen wird. Dazu Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag: „Unsere Staatsregierung ist handlungsfähig. Mit dem Programm ‚Sachsen hilft sofort‘ ist ein erster wichtiger Schritt getan, um Solo-Selbständigen und kleinen Unternehmen zügig zu helfen“, so Dirk Panter. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

Veranstaltungstechniker Marko Kronberg: „Ein halbes Jahr könnte ich so überstehen, dann wäre Schluss“

Foto; privat

Für alle LeserMit der Absage von Veranstaltungen leidet eine gesamte Branche. Am Freitag, den 13., traf es auch Marko Kronberg. Der Veranstaltungstechniker reist für gewöhnlich zwischen Kirchen, Konzerthäusern und Messehallen hin und her und versorgt die Veranstalter mit schönem Licht und gutem Ton. Nun hat er unfreiwillig ganz viel Freizeit, die er jedoch nicht genießen kann. Die Sorgen um die Zukunft prägen den Alltag. Weiterlesen

Vogtlandstadt Oelsnitz kann wirtschaftlich weiter wachsen

Bund und Freistaat fördern Umwandlung der Industriebrache »Halbmond Teppichwerke« zum Gewerbegebiet

Die Landesdirektion Sachsen hat der Stadt Oelsnitz im Vogtland Fördermittel in Höhe von 7.501.000 Euro für den Abbruch und die Revitalisierung der Industriebrache der »Halbmond Teppichwerke« bewilligt. Die Stadt plant auf den frei werdenden Flächen die Ansiedlung gewerblicher Unternehmen. Weiterlesen

Fertigstellung des Hotelneubaus Hauptbahnhof Ostseite im März

S&G auf Wachstumskurs: Neues Büro in Leipziger H-Hotels eröffnet

© W&R IMMOCOM, Tom Dachs

Die S&G Development GmbH, Projektentwickler der zwei neuen H-Hotels an der Ostseite des Leipziger Hauptbahnhofs, hat gestern mit zahlreichen Gästen ihr neues Firmenbüro im fertiggestellten Neubaukomplex an der Leipziger Hauptbahnhof-Ostseite eingeweiht. Mit dem Umzug in die rund 250 Quadratmeter großen Räumlichkeiten im oberen Bereich des Hotelkomplexes setzt das Unternehmen auf Projektnähe und lokale Verankerung – und schafft zugleich die Voraussetzungen für weiteres Wachstum in den sächsischen Metropolen Leipzig und Dresden sowie für künftige Aktivitäten in Thüringen. Weiterlesen

Sachsens Arbeitsminister Martin Dulig begrüßt Einigung auf »Arbeit-von-morgen-Gesetz«

Foto: Götz Schleser

Zu den Ergebnissen des Bundes-Koalitionsausschusses erklärt Sachsens Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister Martin Dulig: »Ich begrüße die Einigung der Bundesregierung auf die Kernforderungen des ‚Arbeit-von-morgen-Gesetzes‘ von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Das ermöglicht insbesondere die so wichtige Unterstützung für die Beschäftigten der Automobilindustrie in ihrem derzeitigen Wandel.« Weiterlesen

Jahr der Industriekultur 2020

Foto: Ralf Julke

Heute startet im Dresdner Zentralwerk das »Jahr der Industriekultur« in Sachsen. »Industrie und Sachsen – das gehört einfach zusammen. Sachsen ist Industrieland. Es ist wichtig, dass gerade der jungen Generation - die vieles als selbstverständlich empfindet - auf anschauliche Weise erklärt wird, dass unser heutiger Wohlstand viel mit der Entwicklung der Industrie in den vergangenen Jahrhunderten in Sachsen zu tun hat«, so Industrieminister Martin Dulig. Weiterlesen

Wirtschaftsministerium initiiert »ZukunftsWerkstatt INDUSTRIE«

Foto: Götz Schleser

Mit der »ZukunftsWerkstatt INDUSTRIE« hat das sächsische Wirtschaftsministerium jetzt das Folgeprojekt der »StrategieWerkstatt: Industrie der ZUKUNFT« initiiert. Die neue Werkstatt soll in den kommenden zwei Jahren die Handlungsempfehlungen des Vorläuferprojekts mit den betreffenden Akteuren auf ihre Passfähigkeit und auf spezifische regionale Gegebenheiten überprüfen, priorisieren, Umsetzungskonzepte erarbeiten und die weitere Entwicklung begleiten. Weiterlesen

Äthiopische Delegation in Leipzig – Automobilindustrie im Fokus

Mit dem Schwerpunkt erfolgreicher Ansiedlungen in der Automobil- und Zulieferindustrie besucht morgen eine Delegation aus Äthiopien die Stadt Leipzig. Sie steht unter Leitung der Staatsminister des äthiopischen Transportministeriums sowie des Industrie- und Handelsministeriums, weiterhin gehören ihr Vertreter der äthiopischen Investment Gesellschaft, von nationalen Weiterbildungsinstituten sowie der GIZ-Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit an. Weiterlesen

SMWA stellt Studie zur Logistikwirtschaft im Freistaat vor

Sächsische Logistikbranche erwirtschaftet 11,7 Milliarden Euro Jahresumsatz

Foto: Ralf Julke

Industrie und Handel sind ohne Logistik nicht denkbar. Sie übernimmt die Organisation und Steuerung der gesamten Lieferprozesse – vom Rohstoffabbau bis zur Lieferung an den Verbraucher. Spätestens, wenn die Versorgung mit Gütern nicht optimal funktioniert und dadurch Produktionsprozesse ins Stocken geraten oder Waren nicht verkauft werden können, wird klar, wie wichtig die Logistik ist. Weiterlesen

Sächsische Unternehmen investieren in Energieeffizienz und Klimaschutz

Mit Investitionen in die Beleuchtung, den Einsatz effizienter Maschinen und Anlagen, die Ertüchtigung von Druckluftsystemen, die Weiterbildung von Mitarbeitern und Investitionen in das Energiemanagement hat ein Netzwerk von Unternehmen aus der Region Meißen dauerhaft den Energieverbrauch um 35,6 GWh Primärenergie pro Jahr (entspricht 8.273 Tonnen CO2) gesenkt und damit aktiv zum Klimaschutz beigetragen. Die Einsparungen betreffen den Strom- und Wärmebereich ebenso wie den Sektor Verkehr/Kraftstoff. Weiterlesen

Unternehmer und Wissenschaftler treffen sich am 29. Oktober in Freiberg

Anmeldungen für das futureSAX-Innovationsforum sind noch bis zum 18. Oktober möglich

Foto: Ralf Julke

Das zweite futureSAX-Innovationsforum in diesem Jahr steht unter dem Motto »Zukunftsfeld Umwelt- und Ressourcentechnologie – mit Nachhaltigkeit und Effizienz Wettbewerbsfähigkeit sichern und neue Geschäftsfelder erschließen«. In drei Themenwerkstätten bringt futureSAX, die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen, sächsische Unternehmer und Wissenschaftler zusammen, um Anwendungspotenziale und Verfahren entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu präsentieren und weiterzudenken. Weiterlesen