14.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 15. Januar 2021

Wie sieht das Theater der Zukunft aus? Eine Theaterbewegung von und mit Leipziger/-innen beginnt!

In der Arbeit des Theaters der Jungen Welt spielt das Publikum und die enge Zusammenarbeit mit ihm quasi per Selbstverständnis eine sehr große Rolle. Partizipative Projekte und Angebote für junge Menschen und alle Generationen, die Öffnung zur Stadtgesellschaft an sich, nahmen gerade in den letzten Jahren einen immer größeren Stellenwert am TDJW ein. Jetzt fragt das Theater der Jungen Welt – geht da noch was? Noch mehr? Noch mehr junges Stadttheater? Na klar!

NABU startet Hauptwahl zum „Vogel des Jahres“

Die erste öffentliche Wahl zum „Vogel des Jahres 2021“ vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) geht in die heiße Phase: Ab dem 18. Januar können alle Menschen in Deutschland bestimmen, welcher der folgenden zehn nominierten Vögel das Rennen macht: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, Haussperling, Kiebitz oder Rauchschwalbe.

Infektionsschutz auf Baustellen stärken: BG BAU unterstützt Sozialpartner der Bauwirtschaft aktiv

Am gestrigen Tag (14.1.2021) haben die drei Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft, der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB), der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und die Industriegewerkschaft Bauen Agrar Umwelt (IG BAU) verstärkte Maßnahmen zum Infektionsschutz für die Beschäftigten der Bauwirtschaft vereinbart. So soll das Infektionsgeschehen auf Baustellen auch angesichts der sich zuspitzenden Coronapandemie‐Lage weiter geringgehalten werden.

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Dresdner Albertstadt geht in Betrieb

Die Landesdirektion Sachsen wird ab 18. Januar 2021 Asylsuchende in der Interimsaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Dresdner Stauffenbergallee 2 b unterbringen. Vorerst werden bis zu 100 Personen – Familien und Einzelpersonen - in die Container-Anlage einziehen.

2. Polizeibericht 15. Januar: Diebstahl und Urkundenfälschung, Frau auf Fenstersims in Not

Am späten Vormittag stand eine Frau auf einem Fenstersims im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses und schrie laut+++Heute Nacht fiel Polizeibeamten während ihrer Streifentätigkeit ein Fahrzeug auf, das in einer Zufahrt zu zwei Grundstücken stand und in welchem sich zwei Personen befanden. Die Polizisten entschlossen sich, das Paar sowie das Auto einer Kontrolle zu unterziehen.

Statement von Sozialministerin Köpping zum Lieferengpass von Impfhersteller Pfizer/Biontech

Zu dem vom Impfstoffhersteller Pfizer/Biontech angekündigten Lieferengpass beim Corona-Impfstoff erklärt Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping: „Wir Länderminister sind heute Nachmittag vom Bundesgesundheitsminister darüber informiert worden, dass es in Deutschland zu Lieferengpässen beim Hersteller Pfizer/Biontech kommen wird. Das ist extrem bedauerlich, weil die Bürgerinnen und Bürger auf ihre Impfungen warten.“

Freitag, der 15. Januar 2021: Kultusministerium entschärft Abschlussprüfungen in Sachsen

Die Coronakrise trifft Schüler/-innen besonders hart. Jene, die in diesem Jahr in Sachsen ihren Abschluss machen, sollen einige Erleichterungen erhalten, beispielsweise eine verlängerte Bearbeitungszeit bei den schriftlichen Prüfungen. Außerdem: ein Corona-Fall in einem Impfzentrum und ein neuer Termin für die Landtagswahl in Thüringen. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 15. Januar 2021, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war.

Der Doppelhaushalt 2021/22 soll den Zusammenhalt der Stadtgesellschaft sichern!

Der nunmehr vierte Doppelhaushalt soll im Frühjahr (31.03.2021) im Leipziger Stadtrat beschlossen werden. Neben unserem Wahlprogramm 2019 und dem Anspruch an Leipzig als dynamische, soziale und weltoffene Stadt weiter zu entwickeln, gilt es der bisher einmaligen Krise seit Bestehen der Bundesrepublik vor allem die sozialen, wirtschaftlichen und finanziellen Folgen der Corona-Pandemie auch mit unseren Vorschlägen und Forderungen zu begegnen.

Wirtschaft in der Pandemie – Bündnisgrüne: Pandemiegerechte Arbeitsbedingungen schaffen

Derzeit wird intensiv über weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie diskutiert. Zu den Möglichkeiten des Infektionsschutzes in der Wirtschaft erklärt Gerhard Liebscher, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Die Infektionszahlen lassen keinen Spielraum zu: Solange noch keine signifikante Zahl von Menschen geimpft wurde, bekommen wir die Corona-Pandemie nur durch konsequente Maßnahmen in den Griff.“

Torsten Herbst MdB (FDP): Mobile Schnelltest-Teams besonders in Hotspots in kleinen Gemeinden einsetzen!

Der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst schlägt die Bildung mobiler Schnelltest-Teams in Sachsen vor, die insbesondere in kleineren Orten mit hohen Inzidenzen zum Einsatz kommen sollen. Konkret erklärt Herbst: „Immer wieder gibt es Pandemieherde besonders auch in kleineren Orten, wo ein Ausbruch aufgrund geringer Einwohnerzahlen und sehr konzentrierten öffentlichen Lebens umso heftiger ist.“

Bundestag beschließt Milliarden-Abfindungen, LEAG legt neues Revierkonzept vor

Das passte schon erstaunlich genau zueinander: Am Mittwoch beschloss der Bundestag das Milliarden-Abfindungspaket für den Kohleausstieg, aus dem allein die in Mitteldeutschland tätige LEAG 1,75 Milliarden Euro bekommen wird für das planmäßige Abschalten ihrer Kohlekraftwerke bis 2038. Und am selben Tag veröffentlichte die LEAG ihr neues Revierkonzept für das Lausitzer Revier.

Themenjahr „Leipzig – Stadt der sozialen Bewegungen“ startet

Das Themenjahr 2021 „Leipzig – Stadt der sozialen Bewegungen“ startet im Januar mit ersten Online-Veranstaltungen. Das ganze Jahr über werden soziale Strömungen beleuchtet, die die Stadtgesellschaft dank innovativer Ideen vorangebracht haben. Das Dezernat Kultur veröffentlicht am 19. Januar 2021 die Programmbroschüre zum Themenjahr unter www.leipzig.de/themenjahr2021.

Geflügelpest: Stadt ordnet Aufstallung per Allgemeinverfügung an

Das Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt der Stadt Leipzig ordnet per Allgemeinverfügung (AGV) im Leipziger Amtsblatt (Samstag, 16. Januar) ab Sonntag, 17. Januar, die Aufstallung von Geflügel in den Risikogebieten rund um den Kulkwitzer See, den Cospudener See und den Zwenkauer See an.

Corona-Experten beantworten Fragen der Bürger

Am 20. Januar um 18.15 Uhr heißt es wieder „Medizin für Jedermann“ am Universitätsklinikum Leipzig (UKL). Im Mittelpunkt der ersten Veranstaltung steht das Thema „Corona – was uns bewegt“, über das die Virologin Priv.-Doz. Dr. Corinna Pietsch und der Infektiologe Prof. Dr. Christoph Lübbert sprechen.

Staatskanzlei-Chef Schenk zum vorzeitigen Ausstieg aus der Braunkohle

Der Deutsche Bundestag hat am 13. Januar 2021 dem öffentlich-rechtlichen Vertrag zwischen dem Bund und den Braunkohle-Unternehmen, darunter die LEAG als Betreiber der Kraftwerke und Tagebaue im Lausitzer Revier, über eine vorzeitige Beendigung der Braunkohle-Verstromung zugestimmt.

4. Sächsische Landesausstellung gibt Industriekultur in Sachsen neuen Schub und stärkt Museen

Die 4. Sächsische Landesausstellung „BOOM!“ und das Jahr der Industriekultur 2020 haben eine positive Entwicklung für die Wahrnehmung der Industriekultur in Sachsen und weit über die Landesgrenzen hinaus erzeugt. Zudem sind nachhaltige Effekte entstanden, die eine Grundlage für die weitere Ausgestaltung einer lebendigen Industriekultur in Sachsen bilden.

Kultusministerium schafft Erleichterungen für Schüler

Um pandemiebedingte Nachteile für Schülerinnen und Schüler auszugleichen und gleichzeitig Erleichterung zu schaffen, hat das Kultusministerium ein umfangreiches Maßnahmenbündel geschnürt. „Den Schülerinnen und Schülern sollen trotz schwieriger Umstände kurz- und langfristig keine Nachteile entstehen. Die Gesundheit der Schüler und ihre berufliche Entwicklung stehen an erster Stelle. Niemand soll fürchten, seinen Schulabschluss später nicht anerkannt zu bekommen. Wir lassen die Schüler nicht im Stich“, so Kultusminister Christian Piwarz.

Polizeibericht 15. Januar: Autofahrerin erfasste Kind, Vito angezündet, Versammlung in Leipzig

Heute Nacht hatte ein Unbekannter versucht, einen Zigarettenautomaten mittels Pyrotechnik zu sprengen+++Heute Morgen erhielt die Geschäftsführerin eines Pflegedienstes Kenntnis über einen Einbruch+++Die Polizeidirektion Leipzig wird morgen einen Einsatz zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und zur Durchsetzung des Versammlungsrechts in Verbindung mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung im Leipziger Stadtteil Connewitz durchführen.

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 7.942 bestätigte Fälle (Stand am 15. Januar 2021 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 7.942 (+ 141 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 139 (+ 24)Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Entscheidend hierfür sind jeweils die Angaben auf dem Totenschein.

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Besucherzahl auf www.eilenburg.de ist im Jahr 2020 gestiegen, Facebook-Seite der Stadt beliebt: Die städtische Internetseite www.eilenburg.de gewinnt erneut an Beliebtheit. Im Vergleich zum Jahr 2019 konnte die Stadthomepage im Jahr 2020 zehn Prozent mehr Besucher verzeichnen. Die Anzahl der Besuche im Jahr 2020 ist um 17 Prozent gestiegen und die Anzahl der aufgerufenen Seiten sogar um 40 Prozent. Das ist ein durchweg positives Ergebnis und zeigt, dass die Stadtseite nach wie vor ein sehr gut angenommenes Informationsmedium ist.

Aktuell auf LZ