5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 10. November 2021

Mittwoch, der 10. November 2021: Kostenlose Bürgertests kehren zurück, viele Schulen geschlossen und „Compact“ muss vierstelliges Ordnungsgeld zahlen

Im Angesicht der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen sollen die kostenlosen Bürgertests wohl ab kommender Woche zurückkehren. Außerdem hat das sächsische Kultusministerium heute die teilweise oder vollständige Schließung von zwölf Einrichtungen angeordnet. Und das Oberlandesgericht Dresden hat eine Beschwerde des rechtsextremen „Compact“-Magazins zurückgewiesen. Somit muss „Compact“ ein vierstelliges Ordnungsgeld wegen Falschbehauptungen zahlen. Die LZ fasst zusammen, was am Mittwoch, dem 10. November 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus passiert ist.

Der Stadtrat tagt: Unterstützung für Familien mit Behinderung

Leipzig soll sich mehr für Familien mit Behinderungen engagieren. Das hat die Ratsversammlung auf Antrag der Grünen-Fraktion am Mittwoch, dem 10. November, beschlossen. Geplant ist unter anderem ein „Rahmenkonzept Elternassistenz“ zur Unterstützung von Eltern. Außerdem soll die Verwaltung prüfen, im Amt für Jugend und Familie eine Abteilung einzurichten, die ausschließlich für Leistungen für Menschen mit Behinderung zuständig ist.

11. November ist Martinstag: Leipziger Kirchgemeinden laden ein

Martin, Bischof von Tours, lebte von 316 bis 397. Bekannt ist vor allem die Geschichte, wie er seinen Mantel mit dem Schwert teilte und eine Hälfte einem Armen gab. Traditionell wird diese Geschichte am 11. November in Martinsspielen und -liedern erzählt. Kirchgemeinden laden zu Andachten, oft ökumenisch, Laternenumzügen und dem Teilen von Martinshörnchen ein.

Kita in der Zeumerstraße komplett fertig gestellt

Jetzt ist alles komplett: Nach dem Ersatzneubau für die Kita Zeumerstraße 5 ist nun auch die dazugehörige Freifläche fertig. Für die Kindertageseinrichtung in der Zeumerstraße 5 wurde seit 2019 ein Ersatzneubau für das alte Bestandsgebäude errichtet. Bereits vor einem Jahr konnten die ersten Kinder den Neubau nutzen.

„Die Kronzeugin“ berichtet: Zur Lage der Uiguren in China

Basierend auf Berichten Sayragul Sauytbays, die in chinesischen Lagern inhaftiert war, hat die deutsche Journalistin Alexandra Cavelius den Bericht „Die Kronzeugin“ verfasst, der anhand von Sauytbays Lebensgeschichte die zunehmende Bedeutung Xinjiangs (Chinesisch: „Neue Grenze“) in Pekings Politik zeigt: Sayragul Sauytbay wurde Zeugin, wie Tausende Uiguren systematisch gefoltert, vergewaltigt und fast bis zum Tode ausgehungert wurden.

Corona-Testzentren im Landkreis Leipzig – Stand 10. November 2021

Der Bund hat das Angebot kostenloser Bürgertests beendet, da nun flächendeckend und kostenlose Impfmöglichkeiten angeboten werden. Es gibt für die Testungen keine Preisvorgaben. Die Testzentren kalkulieren diese selbst. Im Landkreis Leipzig sind weiterhin zahlreiche Testzentren registriert. Hinzu kommen viele Ärzte und Apotheken, die ebenfalls Tests anbieten. Eine aktualisierte Liste finden Sie im Dokument Download (geändert wurden die Öffnungszeiten der DRK-Teststellen in Grimma, Wurzen und Geithain).

Leipzig empfängt Hannover – Wiedersehen mit Prokop und Roscheck

In der „Woche der Wahrheit“ wird es morgen ernst! Im ersten von zwei Heimspielen innerhalb von vier Tagen empfangen die Handballer des SC DHfK Leipzig am Donnerstagabend die TSV Hannover-Burgdorf. Anwurf des Heimspiels in der Quarterback Immobilien ARENA ist um 19:05 Uhr.

Der Stadtrat tagt: Leipzig soll eine Grünsatzung erhalten

Leipzig soll eine dem Klima- und Artenschutz dienende Grünsatzung erhalten. Das hat die Ratsversammlung am Mittwoch, dem 10. November, mit großer Mehrheit beschlossen. Die Verwaltung soll die Grünsatzung gemäß sächsischer Bauordnung erarbeiten und dem Stadtrat anschließend zur Entscheidung vorlegen. Offiziell ist die „Sicherstellung und Förderung einer intensiven Durchgrünung zur grünen Gestaltung der Stadt“ das Ziel.

2. Polizeibericht 10. November: Radlader entwendet, Auseinandersetzung und Drogenfund, Diebstahl

Unbekannte entwendeten von einem Tieflader ein mit Schlössern gesichertes hydraulisches Arbeitsgerät einer Firma+++Gestern Nachmittag betrat ein namentlich bekannter Mann einen Tabakwaren- und Shishaladen auf der Eisenbahnstraße. Dort schlug er mehrfach auf einen Mann ein+++Unbekannte entwendeten im angegebenen Zeitraum einen Radlader von einer Baustelle.

Nico Brünler: Koalitionsstreit blockiert die Freigabe wichtiger Corona-Hilfsgelder

Weil die Kenia-Koalition anhaltenden Klärungsbedarf hat, konnte der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtages dringend benötigte Hilfsgelder zur Bewältigung der Pandemiefolgen noch immer nicht freigeben.

Gemeinsam gegen Corona: Staatsregierung und Landessportbund müssen aufeinander zugehen

Albrecht Pallas, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Mittwoch zur Coronapandemie: „Die Coronapandemie überwinden wir nur gemeinsam. Alle müssen ihren Teil dazu beitragen: die Bürgerinnen und Bürger sowie die politischen und gesellschaftlichen Verantwortungsträger. Und hierzu zählen auch die Sportverbände.“

Von der Theorie zur Praxis: Transferpreise 2021 werden verliehen

Innovative Ansätze für die Personalentwicklung, Enzymkleber für die Krebsbehandlung und neue Materialien für die Wundheilung: Drei Projekte von Forscherinnen und Forschern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und ihren Kooperationspartnern erhalten heute die Transferpreise der MLU, der Stadt Halle und der Stadtwerke Halle GmbH.

Festung Königstein für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Am Mittwoch hat die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) im Hygienemuseum Dresden im Beisein von Staatsministerin Barbara Klepsch der Festung Königstein das Zertifikat „Familienfreundliche Freizeiteinrichtung“ verliehen. Museumspädagogin Julia Gesell nahm die Auszeichnung entgegen. Es ist die erste Einrichtung in der Sächsischen Schweiz, die das Gütesiegel in der Kategorie „Burg/Festung“ erhält.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 18.660 bestätigte Fälle (Stand 10. November 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 18.660 (+ 78 zum Vortag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 2.272 Personen in Quarantäne, darunter 1.496 infizierte Personen.

Doppelter Sieg beim bundesweiten Pflanzwettbewerb

Der Leipzig summt! e. V. konnte sich beim diesjährigen Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen!“ von Deutschland summt! gleich doppelt freuen: das Projekt „Insekten- und Begegnungsgarten“ im KGV An der Dammstraße e. V. erhielt in der Kategorie „Firmen- und Vereinsgärten“ den dritten Platz.

Der Stadtrat tagt: Das Misstrauen gegenüber den Lärmmessungen des Flughafens

Am Ende stimmten die Leipziger Stadträte der gemeinsamen Initiative von Grünen, Linken und SPD zu, der Stadt Leipzig drei eigene Messstationen für vorerst gesamt 60.000 Euro zu spendieren, um den Lärm am Flughafen Leipzig/Halle selbst zu messen. Der Weg zur Mehrheit gegen null Gegenstimmen und 10 Enthaltungen war von Beispielen gepflastert, die längst für ausreichend Skepsis gesorgt haben. Mehr Transparenz wird nun in jedem Fall eintreten, hoffte nicht nur FDP-Stadtrat Sven Morlok.

Ab 13. November in der Leipziger Galerie W182: Jürgen Matschies „Tagebergbaulandschaften“

Die neu gegründete Galerie W182 in Leipzig in der Wurzner Straße 182 zeigt ab Samstag, 13. November, Fotografien des Lausitzer Fotografen Jürgen Matschie zum Thema Tagebergbaulandschaften. Mithilfe der Landschaftsfotografie thematisiert Jürgen Matschie den Eingriff des Menschen in die Natur, zeigt die Inanspruchnahme von unermesslichen Flächen, um an die Braunkohle zu kommen.

Der Stadtrat tagt (verkürzt): Die November-Sitzung im Livestream

Die Zeiten, in denen die Ratsversammlungen massiv von der Coronakrise beeinträchtigt werden, sollten eigentlich vorbei sein. Seit Monaten können sich die Stadträt/-innen wieder in Präsenz treffen. Doch damit könnte in Anbetracht steigender Zahlen bald wieder Schluss sein. Bereits die Ratsversammlung am Mittwoch, dem 10. November, wird nur in verkürzter Form und unter Testung aller Teilnehmerinnen stattfinden. Und es ist wohl vorerst die letzte im Neuen Rathaus. Die LZ wird über wichtige Entscheidungen berichten. Ab circa 14 Uhr ist zudem ein Livestream verfügbar.

Razzia gegen mutmaßlichen Schleuser und Mitbeschuldigte in Leipzig

Hunderte Kräfte der Bundespolizei waren am Mittwoch an einer Razzia mit Fokus auf Leipzig beteiligt: In rund 40 Fällen besteht der Verdacht auf Ausweisfälschung. Der Hauptbeschuldigte, wohnhaft in Leipzig-Grünau, soll Geflüchtete dazu aufgefordert haben, ihre Aufenthaltstitel und Ausweise als verloren gegangen zu melden, um mit den neu ausgestellten Dokumenten Personen nach Deutschland zu schleusen. Der mutmaßliche Schleuser wurde festgenommen.

In drei Minuten zur passenden Versicherung?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung läuft nicht selten über 40 Jahre. Bei ihrer privaten Krankenversicherung bleiben Manche fast das ganze Leben. Dennoch bieten verschiedene Anbieter einen schnellen Abschluss dieser komplexen Produkte gleich online an und bewerben ihn als ‚individuell‘ oder ‚maßgeschneidert‘.

Aktuell auf LZ