1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 26. August 2021

Testspielniederlage in Plock

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben das erste von zwei Testspielen bei der polnischen Spitzenmannschaft Wisła Płock mit 28:20 (14:10) verloren. Bereits morgen um 13 Uhr treffen die beiden Teams erneut in der Orlen Arena aufeinander.

Simone Lang (SPD): Halt geben und nicht wegsehen – Wohnungslosigkeit aktiv angehen

Simone Lang, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Donnerstag zur Förderung des Modellprojekts „Eigene Wohnung“ der Stadt Leipzig durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt: „Knapper Wohnraum vor allem in den großen Städten und steigende Mieten ist eines der Themen, das viele Mieterinnen und Mieter und die Kommunen zunehmend beschäftigt.“

Das Museum im Stasi-Bunker hat am 28. und 29. August 2021 geöffnet

Am Samstag und Sonntag, den 28. und 29. August 2021 ist das Museum im Stasi-Bunker bei Machern wieder für Besucher geöffnet. Von 13.00 bis 16.00 Uhr können Interessierte unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen die Bunkeranlage mit neu eröffnetem Besucherzentrum besichtigen.

Online-Vortrag: Selbstbestimmt in die Zukunft? Altersvorsorge für Frauen

Der Frauenpolitische Rat Land Brandenburg und die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) unterstützen Frauen dabei, finanziell unabhängig zu sein und sich selbstbewusst Gedanken um die eigenen Altersvorsorge zu machen. Im gemeinsam angebotenen Online-Vortrag am 8. September von 16.30 bis 18 Uhr erfahren Teilnehmerinnen, welche Vor- und Nachteile verschiedene Anlageprodukte haben und wie sie ihre persönliche Vorsorgestrategie finden.

Pseudolinker Journalismus: Stadtmagazin „Kreuzer“ gegen „Biomare“

Vor einiger Zeit erreichten uns Informationen zu einer möglichen Geschichte für die LZ, welche uns intern einiges Kopfzerbrechen bereitete. Einige ehemalige Angestellte des Leipziger Handelsunternehmens „Biomare“ hätten sich zusammengetan, um Arbeitsbedingungen bei ihrem Ex-Arbeitgeber öffentlich zu problematisieren. Normalerweise: jederzeit. Eines der Probleme jedoch: möglichst anonym, was die Zielrichtung des Ansinnens irgendwie konfus machte. Es roch nach etwas Persönlichem und brachte ohne laufende Arbeitsgerichtsprozesse eine schwierige Faktenlage mit sich.

Malte Reupert von „Biomare“ im LZ-Interview: „Wer sich darauf konzentriert, die Schuld beim anderen zu suchen, wird sehr schnell wieder in einer ähnlichen Situation...

In der Print-Ausgabe 8/2021 und anschließend auch online thematisiert der „Kreuzer“ eine Gruppe ehemaliger Angestellter des Unternehmens „Biomare“, welche in den vergangenen fünf Jahren das Unternehmen offensichtlich im Streit oder zumindest unglücklich verließen. Dazu führten die Journalistinnen des Stadtmagazins auch ein Interview mit Unternehmensgründer Malte Reupert, welches das Medium bislang jedoch nicht im Original veröffentlichen will. Also hat die LZ einige ergänzende Fragen zu im Artikel fehlenden Angaben an „Biomare“ versandt und nachfolgende Antworten erhalten.

Tobias Prüwer vom Stadtmagazin „Kreuzer“ zu den LZ-Fragen: „Lernprozess ist für uns nicht erkennbar“

In der Print-Ausgabe 8/2021 und anschließend auch online thematisiert der „Kreuzer“ eine Gruppe ehemaliger Angestellter des Unternehmens „Biomare“, welche in den vergangenen fünf Jahren das Unternehmen offensichtlich im Streit oder zumindest unglücklich verließen. Dazu führten die Journalistinnen des Stadtmagazins auch ein Interview mit Unternehmensgründer Malte Reupert, welches das Medium bislang jedoch nicht im Original veröffentlichen will. Also hat die LZ einige ergänzende Fragen zu im Artikel fehlenden Angaben an den „Kreuzer“ versandt und nachfolgende Antworten erhalten.

Donnerstag, der 26. August 2021: Das Wichtigste zur neuen Corona-Schutzverordnung, Bundesumweltministerin Schulze in Leipzig und mit dem Fahrrad nach Berlin

Heute trat die neue Sächsische Corona-Schutzverordnung in Kraft. Und während Bundesumweltministerin Svenja Schulze die Fragen und Kritik von Klimaaktivist/-innen in Connewitz annahm, startete auf dem Augustusplatz eine Radtour nach Berlin. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 26. August 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Gehwegnasen sorgen für mehr Verkehrssicherheit in Leipzig-Ost

Um die Verkehrssicherheit insbesondere für Fußgängerinnen und Fußgänger zu erhöhen, werden ab Montag, 30. August, in der Ludwigstraße in Neustadt-Neuschönefeld an der Kreuzung mit der Einertstraße so genannte Gehwegnasen in die Fahrbahn eingebaut.

Freistaat Sachsen unterstützt bis Ende 2023 mit 111.000 Euro Modellprojekt „Eigene Wohnung“ der Stadt Leipzig

Der Freistaat Sachsen unterstützt bis Ende 2023 das Modellprojekt „Eigene Wohnung“ der Stadt Leipzig - ein Projekt der Wohnungslosenhilfe nach dem Hilfsansatz „Housing First“. Insgesamt werden 111.000 Euro dafür aus dem Sächsischen Landeshaushalt zur Verfügung gestellt.

Arbeitslosmeldung – ab 1. September wieder persönlich in der Agentur für Arbeit Leipzig

Um persönliche Kontakte während der Corona-Pandemie zu beschränken, konnten Bürgerinnen und Bürger sich ausnahmsweise telefonisch oder online arbeitslos melden. Ab dem 1. September 2021 müssen Arbeitslosmeldungen wieder verpflichtend persönlich in der Agentur für Arbeit erfolgen.

Polizeibericht 26. August: Brand in Kleinzschocher, Raubdelikte in Straßenbahnen, Schuss mit Metallstift

Im angegebenen Tatzeitraum wurden von einem Parkplatz zwei E-Bikes entwendet+++Unbekannte entwendeten ein auf dem Seeparkplatz abgestelltes schwarzes Motorrad der Marke BWM+++Fünf bis sechs unbekannte, jugendliche Tatverdächtige umstellten in der Straßenbahn der Linie 10 an der Endhaltestelle „Lößnig“ einen 16-jährigen Geschädigten und fordern unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Gegenständen.

CDU-Stadtrat erneuert Anfrage zu städtischem Toilettenkonzept

Noch zu Jahresbeginn hatte die Stadtverwaltung eine Vorlage zum Toilettenkonzept an den Stadtrat für das erste Halbjahr 2021 zugesagt. Sieben Monate später liegt weiter kein Konzept vor. Für Stadtrat Konrad Riedel (CDU), der das Anliegen im Seniorenbeirat unterstützt hat, ein unhaltbarer Zustand.

COVID-19: Studie untersucht Immunantwort des Körpers bei Dialyse- und Transplantationspatienten

Zwanzig Prozent der Dialyse- und zehn Prozent der Nierentransplantationspatienten sterben bei einer Infektion an COVID-19. Impfungen sind bei diesem Personenkreis weit seltener erfolgreich, besonders wenn gleichzeitig Medikamente erforderlich sind, die die Immunabwehr unterdrücken.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 15.045 bestätigte Fälle (Stand 26. August 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 15.045 (+ 6 zum Vortag) Infektionen über im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 221 Personen in Quarantäne, darunter 107 infizierte Personen.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze zur Fragerunde in Leipzig: Warum werden immer nur Minimalziele angestrebt?

Die Leipziger SPD-Bundestagskandidat/-innen Holger Mann und Nadja Sthamer kehrten am Donnerstag, 26. August, im Rahmen ihrer Schwerpunktwoche „Klima und Mobilität“ im Ilses Erika ein. Auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) stattete dem Szene-Lokal in Connewitz einen Besuch ab und stellte sich den Fragen der Vertreter/-innen lokaler Klimagruppen. Mit dabei waren die Scientists, Parents und Omas for Future sowie die Leipziger Ortsgruppe des Bundes für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND).

Nachdenken über … einen schnelleren Kohleausstieg und die Not der Höhlenbewohner

So langsam merken es die Wähler/-innen und auch die Medien, die bislang die alte CDU-Politik unter Angela Merkel goutiert haben, dass es uns gerade an den Kragen geht. Und mit uns sind sowohl die Deutschen gemeint als auch die Menschen auf der ganzen Erde. Und dass es die allerdümmste Variante von allen ist, immer noch am Fossilzeitalter festzuhalten, während uns das Wasser bis zum Hals steht. Und natürlich hat sich Stanislaw Lem auch darüber Gedanken gemacht. Er hatte immer die ganze Menschheit im Blick.

„Zucker.Rausch.Germania“ und „Künstliche Paradiese“: Gleich zwei Mal spannende Kunst im öffentlichen Raum

Leipzigs Künstler/-innen entdecken immer mehr den öffentlichen Raum für sich. Teilweise gezwungenermaßen, weil Galeriekonzepte ohne Publikum schwerlich funktionieren. Manchmal auch, weil auf politischer Ebene mal wieder über öffentliche Denkmale geredet wird, so wie über das militaristische Siegesdenkmal, das bis 1945 auf dem Leipziger Marktplatz stand. Darauf hat ja bekanntlich die Schaubühne mit ihrer Kunstinstallation „Zucker.Rausch.Germania“ reagiert. Und am Samstag, 28. August, eröffnet die Ausstellung „Künstliche Paradiese“, ein ebenso spannender Zugriff auf den öffentlichen Raum.

Veranstaltungstermine der Monate August/September 2021 des Gohliser Schlösschens

Kommenden Veranstaltungstermine der Monate August/September 2021 des Gohliser Schlösschens: 12. Nacht der Kunst, „Palucca meets Bach“, Duo trifft Freunde - Wohnmobil Tour, Kultur im Dialog und Bürgerkonzert - Die Zauberflöte en miniature.

Fridays For Future im Austausch mit der nächsten Generation an Politikern und Politikerinnen im Bundestag

Die Bundestagswahl steht an. Eine zukunftsträchtige Wahl: denn mit ihr wird entschieden, wer in den nächsten Jahren die Weichen für die deutsche Klimapolitik stellt. Wir haben nur noch ein Zeitfenster von wenigen Jahren um die Klimakrise zu bewältigen: wer jetzt an die Macht kommt entscheidet global mit, ob wir als Menschheit den Fall über die Klippe verhindern oder in den Abgrund stürzen.

Aktuell auf LZ