5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 11. November 2021

Verschärfung der Besucher-Regelung am UKL

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) verschärft angesichts der aktuellen Infektionsentwicklung erneut seine Besucherregelung. Besuche sollen auf das absolut Notwendige beschränkt werden. Einen vollständigen Besucherstopp gibt es allerdings nicht.

Nach 30 Jahren Zuwachs in der Geschäftsführung bei SHD

SHD hat sich seit der Gründung im Jahr 1990 zu einem der marktführenden Unternehmen in den Bereichen IT-Infrastruktur und Prozessdigitalisierung entwickelt. Das inhabergeführte Unternehmen ist mit 170 Mitarbeitern an sechs Standorten in Nord- und Ostdeutschland präsent.

Corona-Diskussionen überlagern Match zwischen INTER Leipzig und Zorbau

Begleitet von den Diskussionen um die Corona-Auflagen begrüßt der FC International Leipzig am Samstag den SV Blau Weiß Zorbau zum Oberliga-Punktspiel. Um 13.30 Uhr wird Schiedsrichter Tino Stein, assistiert von Jonas Belke und Felix Alich an den Linien, die Partie anpfeifen.

Die vierte Corona-Welle wirksam und rechtssicher bekämpfen

Zum Gesetzentwurf der Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes, der an diesem Donnerstag im Bundestag beraten wird, erklärt Dr. Paula Piechotta, grüne Bundestagsabgeordnete für Leipzig: Die Zunahme der Covid19-Infektionszahlen und die steigende Auslastung der Krankenhäuser ist in diesen Tagen vor allem auch bei uns in Sachsen sehr besorgniserregend.

2. Polizeibericht 11. November: Unfall mit Straßenbahn, Pkw entwendet, Ladendieb

Heute Morgen fuhr die Fahrerin (33, russisch) mit ihrem Seat die Tschaikowskistraße stadteinwärts und hatte die Absicht, die Jahnallee in Richtung der Lessingstraße zu überqueren. Dabei beachtete sie die von links kommende vorfahrtsberechtigte Straßenbahn nicht+++Eine unbekannte Person entwendete am Mittwochabend auf dem Gelände eines Autohauses einen abgeparkten, weißen Pkw Hyundai Santa Fe.

Donnerstag, der 11. November 2021: Panne bei „Querdenken“-Demo, Notruf auch in Leipzig ausgefallen und Absage der Weihnachtsmärkte?

Die Polizei erklärt nun, wie es am vergangenen Samstag dazu kommen konnte, dass „Querdenker“ trotz Verbot durch die Leipziger Innenstadt laufen konnten. Derweil zieht Ministerpräsident Michael Kretschmer die Absage der Weihnachtsmärkte in Erwägung und kritisiert die Ampelparteien. Und: Bundesweit sind heute die Notrufnummern von Polizei und Feuerwehr ausgefallen; so auch in Leipzig. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 11. November 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus passiert ist.

Kindesmissbrauch: CDU will anonyme Chats untersagen

Missbrauchsfälle schockieren und Misshandlungen von Kindern machen sprachlos. Ziel der CDU ist es, Kinder über föderale Grenzen hinweg besser vor Misshandlung, Missbrauch und Verwahrlosung zu schützen. Der Schutz von Kindern muss stetig verbessert werden.

Corona: Rathaus Markkleeberg schränkt Besucherverkehr ein

Angesichts steigender Infektionszahlen werden Termine im Rathaus nur noch in dringenden Fällen und nach vorheriger telefonischer Absprache angeboten. Einzige Ausnahme: das Einwohnermeldeamt. Alle bereits per Online-Kalender vereinbarten Termine haben Bestand und neue können gebucht werden. Änderung hier: Die im Dezember geplanten terminfreien Tage entfallen und werden sofort im Online-Kalender für die Buchung freigeschalten.

Landratsamt ab 15. November für normalen Besucherverkehr geschlossen

Das Landratsamt Nordsachsen wird ab Montag (15.11.) nur noch eingeschränkt per Telefon, E-Mail oder nach vorheriger Terminvereinbarung erreichbar sein. „Die in unserem Landkreis noch nie dagewesene hohe Zahl an Corona-Fällen zwingt uns leider dazu“, sagt Nordsachsens Landrat Kai Emanuel.

Commerzbank-Umfrage zum Einzelhandel in der Corona-Zeit: Starke Umsatzeinbußen bei jedem zweiten Einzelhändler in der Region Leipzig

Die Corona-Pandemie hat ordentlich ins Kontor geschlagen. Und vor allem hat sie wirtschaftlich jene Branchen getroffen, die unter den diversen Allgemeinverfügungen ihre Häuser und Läden schließen mussten. Dazu kam dann noch die diffuse Angst vieler Konsumenten, die ihre Einkäufe dann lieber bei Online-Händlern tätigten. Das traf den Einzelhandel auch in Leipzig hart. Die Commerzbank hat jetzt die Ergebnisse einer Umfrage dazu vorgelegt.

NGG: Jetzt mehr betriebliche Mitbestimmung in Leipzig schaffen

Mehr Demokratie hinterm Werkstor: Beschäftigte, die sich in Leipzig über schlechte Arbeitsbedingungen ärgern, sollen sich stärker um ihre Interessen kümmern – und die Vorbereitung der Betriebsratswahlen im kommenden Jahr unterstützen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf.

Festtage 500 Jahre Josquin vom 25. bis 28. November

Josquin des Préz - ohne ihn wäre die Musikgeschichte anders verlaufen. Unzählige Komponisten späterer Epochen hat er mit seiner Musik beeinflusst. Er war, das wusste schon Martin Luther, der „noten meister“: unvergleichlich in Kontrapunkt und Kanonkunst, überschäumend in seinen Einfällen und immer sinnlich und ausdrucksstark.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 18.789 bestätigte Fälle (Stand 11. November 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 18.789   (+129 zum Vortag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 2.162 Personen in Quarantäne, darunter 1.474 infizierte Personen.

Polizeibericht 11. November: Brand in Industriebrache, Vandalismus auf Baustelle, Überfall auf Tankstelle

Heute in den frühen Morgenstunden bemerkte ein Lokführer, dass am S-Bahn-Haltepunkt Miltitz ein Fahrkartenautomat beschädigt wurde+++Vergangene Nacht entzog sich auf der Schönauer Straße ein Pkw Fahrer einer polizeilichen Verkehrskontrolle+++Gestern früh stellte eine Mitarbeiterin einer Baufirma fest, dass es auf einer Baustelle der Landesgartenschau zu Vandalismus kam.

Bekämpfung der Schwarzarbeit im Baugewerbe: Durchsuchungen in mehreren Bundesländern und in Berlin realisiert

Die Staatsanwaltschaft Dresden und das Hauptzollamt Dresden führen ein Komplexverfahren im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts gegen sieben Beschuldigte (drei Türken im Alter von 38, 46 und 61 Jahren, eine 47-jährige Bulgarin und drei Deutsche im Alter von 58, 68 und 69 Jahren). Die Beschuldigten sind Inhaber, Geschäftsführer oder anderweitig Beschäftigte mehrerer im Bauhaupt- und Nebengewerbe tätiger Firmen.

Ökolöwen laden zum Experten-Vortrag zur Fassadenbegrünung

Am Donnerstag, den 18. November lädt der Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V. von 18 bis 20 Uhr zu einem virtuellen Expertengespräch, das die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Kletterpflanzen beleuchtet. Während des zweistündigen Online-Vortrags wird u. a. den Fragen nachgegangen, warum es mehr artenfreundliche Wandbiotope in unseren Städten braucht, worauf es bei der Bepflanzung ankommt und mit welchen Vorurteilen Fassadengrün trotz der positiven Auswirkungen auf das Stadtklima zu kämpfen hat.

Nicht Mauern aufbauen, sondern Menschen aufnehmen – morgen Kundgebung auch in Görlitz

An der Grenze von Belarus zu Polen sind tausende geflüchtete Menschen vom Kälte- und Hungertod bedroht. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich dafür ausgesprochen, an der EU-Ostgrenze Sperranlagen gegen Flüchtlinge zu errichten.

Leipziger Universitätsmusiktage feiern Fertigstellung der Schwalbennestorgel im Paulinum

Die vollendete Schwalbennestorgel im Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli und die Vielfalt der musikalischen Aktivitäten an der Universität Leipzig stehen im Zentrum der XII. Leipziger Universitätsmusiktage vom 21. bis 28. November 2021. In den 16 Veranstaltungen des Festivals wird die Musik alter Meister genauso neu zu entdecken sein wie Neukompositionen, die die Klänge des Mittelalters und der Renaissance mit denen des 20. und 21. Jahrhunderts verbinden.

Markkleeberg: Corona-bedingt kein Seniorentanz am 24. November

Der für den 24. November 2021 geplante Senioren-Tanznachmittag im Großen Lindensaal in Markkleeberg wird Corona-bedingt abgesagt. Das teilte die Leiterin des Begegnungszentrum Markkleeberg, Kathrin Lootze, mit.

Patientenfürsprecher für Region Torgau-Oschatz-Wermsdorf gesucht

Der Landkreis Nordsachsen will zum 1. Januar 2022 für die Dauer von fünf Jahren einen ehrenamtlichen Patientenfürsprecher (m/w/d) für die stationären psychiatrischen Einrichtungen in der Region Torgau-Oschatz-Wermsdorf neu bestellen.

Aktuell auf LZ