Artikel vom Dienstag, 15. September 2020

Homann begrüßt Aufnahme Geflüchteter aus Moria und fordert 150 Geflüchtete in Sachsen aufzunehmen

Foto: Götz Schleser

„Die SPD Sachsen begrüßt, dass sich Angela Merkel und Horst Seehofer auf Druck der SPD darauf verständigt haben, 1500 Geflüchtete, darunter Familien mit Kindern, die in Griechenland bereits als schutzbedürftig anerkannt wurden, aufzunehmen. Das ist das Mindeste, was menschlich geboten ist, also ein erster Schritt. Europa bleibt weiterhin gefordert, das Elend auf Lesbos unverzüglich zu beenden“, so Henning Homann. Weiterlesen

Constanze Krehl, MdEP (SPD): „Übergang zur klimaneutralen Gesellschaft sozial gestalten“

Foto: Susie Knoll

Das Europäische Parlament stimmt am Dienstag und Mittwoch über seine Position zum Fonds für einen fairen Wandel, den sogenannten Just Transition Fund, ab. Constanze Krehl, regionalpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, begrüßt Teile des Berichts, appelliert aber an die Konservativen, die Förderung von Gas-Infrastruktur zu stoppen. Weiterlesen

Online-Seminar bildet Auftakt für Veranstaltungsreihe

Erich-Zeigner-Haus e.V. spricht über „Postkoloniale Verpflichtung“

Quelle: Erich-Zeigner-Haus e.V.

Die in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschobene vereinseigene Veranstaltungsreihe des Erich-Zeigner-Haus e.V. mit dem Titel: „Demokratie versus Rechtsextremismus und Rechtspopulismus – Aktuelle Herausforderungen für Staat und Gesellschaft“ beginnt an diesem Freitag, dem 18. September 2020, mit einem ersten digitalen Seminar zum Thema „Postkoloniales Erbe, Postkoloniale Verpflichtung“. Weiterlesen

Dienstag, der 15. September 2020: Autobahn-Testcenter gehen außer Betrieb

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserRund 40.000 Personen haben sich bislang an den sächsischen Corona-Testcentern an Flughäfen und Autobahnen testen lassen. Letztere sind heute außer Betrieb gegangen. Insgesamt gab es an allen Einrichtungen knapp 200 positive Tests. Außerdem: Das Landeskabinett kündigt einen „Rettungsschirm“ für den ÖPNV an, die FDP kritisiert eine geplante Diätenerhöhung und Sachsen plant die Aufnahme von Moria-Bewohnern. Die L-IZ fasst zusammen, was am Dienstag, den 15. September 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war. Weiterlesen

15. September – Tag der Demokratie

Foto: L-IZ.de

Zum heutigen Tag der Demokratie erklärt die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Petra Köpping: „Dieses Jahr erleben wir, dass zum Schutz der Menschen vor einer globalen Pandemie in demokratischen Staaten zentrale Grundrechte temporär eingeschränkt werden. Doch auch wenn diese Maßnahmen schmerzhaft sind, führen sie uns vor Augen, welchen hohen Stellenwert demokratisches und transparentes Handeln besitzen. Der Tag der Demokratie soll uns daran erinnern, dass Demokratie nicht selbstverständlich ist.“ Weiterlesen

Sport frei im Wald

Foto: Pawel Sosnowski

Sport ist gesund. An der frischen Luft umso mehr. Und im Wald erst recht. Damit Sport im Wald im Einklang mit anderen Waldnutzern und Waldfunktionen steht, arbeiten Sachsenforst und der Landessportbund Sachsen seit vielen Jahren eng zusammen. Heute (15. September 2020) unterzeichneten beide Seiten eine neue, langfristige Kooperationsvereinbarung zur Durchführung organisierter Sportveranstaltungen im Staatswald im Beisein von Forstminister Wolfram Günther. Weiterlesen

Nächste Runde für erfolgreiche „Energieeffizienz-Netzwerke“ in Unternehmen

Am gestrigen Nachmittag haben in Berlin 21 Verbände und Organisationen der Wirtschaft eine Kooperationsvereinbarung zur Trägerschaft und Unterstützung der „Initiative Energieeffizienz-Netzwerke“ im Beisein von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier unterzeichnet. Dr. Tilman Werner – Geschäftsführer der SAENA – war als stellvertretender Unterzeichner für 10 Kooperationspartner zur Fortführung der Initiative geladen. Weiterlesen

2. Polizeibericht 15. September: Zeugenaufruf, Brandstiftung an Zweirädern, Polizeikontrolle

Foto: L-IZ

Dienstagnacht stellte der Hinweisgeber ein brennendes Krad fest, verständigte die Feuerwehr und versuchte zu löschen+++Ein Fahrradfahrer war auf der Riesaer Straße stadteinwärts unterwegs, ohne die vorschriftsmäßige Beleuchtung an seinem Rad eingeschaltet zu haben+++Am späten Mittwochabend lief ein Fußgänger plötzlich auf die Straße und behinderte zunächst einen unbekannten Mopedfahrer, der durch Ausweichen einen Zusammenprall vermeiden konnte. Weiterlesen

Neuer Bezirksbrandmeister für den Freistaat Sachsen

© Ingolf Ulrich

Die Präsidentin der Landesdirektion Sachsen, Regina Kraushaar, hat mit Wirkung zum 1. September 2020 Herrn Brandamtsrat Dirk Hartmann zum neuen Bezirksbrandmeister für den Freistaat Sachsen bestellt. Dazu sagte sie: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Dirk Hartmann einen erfahrenen Berufsfeuerwehrmann für die Landesdirektion Sachsen gewinnen konnten. Aus seiner Arbeit in Führungsfunktionen bei der Berliner Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr Dresden bringt er ideale Voraussetzungen für das Amt des Bezirksbrandmeisters mit.“ Weiterlesen

Kreuzung Rosa-Luxemburg-Straße/Eisenbahnstraße: Verkehrsfreigabe für Autos am Mittwoch

Montage. L-IZ.de

Am Mittwoch, 16. September, wird die Kreuzung Rosa-Luxemburg-Straße/Eisenbahnstraße wieder für den Kraftfahrzeugverkehr freigegeben. Autos, Lkw, Fahr- und Motorräder können auf der Eisenbahnstraße und der Mecklenburger Straße dann wieder in beide Richtungen fahren, die Umleitungsführung in diesem Bereich wird im Verlauf des Tages aufgehoben. Weiterlesen

DAK-Psychoreport 2020: Wenn Überforderung im Job immer mehr Menschen psychisch krank macht

Deutsche Arbeitsmarktreformen mit Folgen: Zahl der Fehltage wegen psychischer Erkrankungen seit 2000 um 137 Prozent gestiegen

Grafik: DAK

Für alle LeserWenn eine Wirtschaft irreläuft, dann merken es nicht nur Tiere und Pflanzen, kippt das Klima und die Wüsten wachsen. Dann geraten auch immer mehr Menschen in seelische Nöte, die Arbeit macht sie krank. Und es verwundert nicht, dass seit der Entfesselung der neoliberalen Vorstellungen von Arbeits-Effizienz immer mehr Menschen wegen psychischer Erkrankungen zum Arzt gehen müssen. Weiterlesen

Karsten Tornow positioniert sich klar für den Erhalt der Weinteichsenke als Landschaftsschutzgebiet

Foto: CDU / privat

Am 14. September fand ein Termin mit Vertretern der Bürgerinitiative „Markkleeberg-Ost“ und dem „Team Tornow“, statt. Unter anderem mit Vertretern aus dem Stadtrat, Mario Preller und wichtigen Meinungs-Führern der CDU wie Thomas Diekmann und Christoph Helmecke. Die Vertreter der Bürgerinitiative erörterten die Bedeutung der Weinteichsenke als unberührtes, naturbelassenes Auenland mit einem einzigartig erlebbaren Landschaftsbild. Weiterlesen