3.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Schokoriegel-Start-up zieht im ehemaligen Restaurant Stelzenhaus ein

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Restaurant Stelzenhaus in Plagwitz hat einen neuen Mieter. Das Start-Up-Unternehmen „The Nu Company“ eröffnet dort in den kommenden Wochen einen zusätzlichen Standort. „Im Moment laufen noch einige restliche Bauarbeiten, aber wir ziehen dort bald ein“, sagt Christian Fenner, einer von drei Gründern der Firma, die Schoko- und Müsliriegel produziert.

    Rezepte für neue Schokoriegel

    „The Nu Company“ wird im Stelzenhaus kein öffentliches Restaurant betreiben. Das Unternehmen möchte im Leipziger Westen vielmehr neue Rezepte für seine Riegel erproben. Veranstaltungen mit Publikum sind jedoch künftig nicht ausgeschlossen.Christian Fenner: „Die Küche werden wir für unsere Produktentwicklung nutzen und auf der Terrasse hoffentlich auch bald öffentliche Events veranstalten können“. Außerdem richtet die junge Firma am neuen Standort Büro- und Meetingräume ein. Mehr als ein Dutzend Beschäftigte sollen dort künftig arbeiten.

    Firma auf Wachstumskurs

    „Nucao“ und „Nuseed“ heißen die Schoko- beziehungsweise Müsliriegel, die „The Nu Company“ an einem noch nicht näher bekannten Standort in Deutschland produzieren lässt. Alleinstellungsmerkmale: Die Riegel sind vegan, ohne raffinierten Zucker und aus Bio-Rohstoffen; die Verpackung kompostierbar.

    Zahlreiche Läden verkaufen die Snacks der Firma bereits, unter anderem Rewe, Edeka oder Rossmann. Nach Angaben des Unternehmens stieg der Umsatz in den vergangenen beiden Geschäftsjahren jeweils um rund 200 Prozent. Erst im November 2020 verkündete das Start-Up eine neue Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 3,7 Millionen Euro.

    Gegründet wurde die „Nu Company“ 2016 in Dresden. Im vergangenen Jahr erfolgte der Umzug nach Leipzig. Hier bezog die Firma zunächst ein Büro in der Karl-Liebknecht-Straße im Zentrum-Süd. Dieses Büro bleibt weiter zusätzlich bestehen. Insgesamt hat das Start-up nach eigenen Angaben 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    Restaurant Stelzenhaus seit Anfang 2020 geschlossen

    Das Restaurant Stelzenhaus schloss andererseits bereits Anfang 2020 – und damit vor Beginn der Coronavirus-Pandemie. Über die Gründe wurde nichts bekannt. Allerdings fielen die öffentlichen Bewertungen von Gästen des Restaurants, etwa bei Tripadvisor, in den Monaten vor der Schließung recht schlecht aus.

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ