6.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 10. März 2021

Zak Paolo Piplica verlängere beim 1. FC Lok

Die Planungen des Mannschaftskaders für die kommende Spielzeit laufen. Heute freuen wir uns riesig, dass unser defensives Mittelfeldtalent Zak Paulo Piplica seinen Vertrag bis zum 30.06.2022 mit anschließender Option verlängert hat.

Landrat erlässt Allgemeinverfügung für Kindertageseinrichtungen

Nordsachsens Landrat Kai Emanuel hat eine Allgemeinverfügung erlassen, mit der das Infektionsrisiko in Kitas, Grundschulen und Horten weiter eingedämmt werden soll. Sie tritt morgen (11.03.21) in Kraft, gibt den Einrichtungen für die Umsetzung aber noch eine Frist bis zum Montag (15.03.21).

Leichter zu den eigenen vier Wänden!

In Sachsen werden Familien künftig noch stärker bei der Schaffung oder dem Erwerb von Wohneigentum unterstützt. Dazu hat das Kabinett heute (9. März 2021) die Förderrichtlinie Familienwohnen (FRL Familienwohnen) um neue Fördermöglichkeiten ergänzt.

Blitzerwarnungen in Leipzig: Weder zielführend noch korrekt + Video

Er gehört seit Jahrzehnten in viele Radioprogramme, auf Webseiten und gern auch in der örtlichen Tagespresse als „Service“ deklariert zum Morgenprogramm der Medien. Der „Blitzerwarner“ für jene Autofahrer, die es gern mal zu eilig haben oder sich grundsätzlich wenig um ihre Geschwindigkeiten und Mitmenschen scheren. Seit einigen Wochen tobt nun auch eine Debatte in Leipzig darum, ob die mediale Warnung vor Blitzern wirklich ein Beitrag zur Verkehrssicherheit ist oder nur zu kurzzeitig angepasstem Fahren an den vorab bekannten mobilen Kontrollstellen führt. Seit einer Antwort aus dem Ordnungsdezernat steht nun auch infrage, ob die Warnungen überhaupt korrekt sind.

Mittwoch, der 10. März 2021: Alle Geschäfte in Leipzig dürfen wieder öffnen, Pop-up-Radwege und feministische Kundgebung + Video

Laut städtischer Allgemeinverfügung dürfen seit heute Geschäfte in Leipzig ihre Türen für „Click & Meet“-Einkäufe öffnen. Außerdem poppten heute im Rahmen eines Aktionstags von Umweltverbänden Radwege im Stadtbild auf, wo vorher keine waren und im Osten der Stadt fand eine feministische Kundgebung statt. Außerdem: Bei der AfD verhärten sich die Hinweise auf eine weitreichende Parteienfinanzierung durch eine Person. Die LZ fasst zusammen, was am Mittwoch, den 10. März 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Unklare Details: Sachsen führt Bodycams für Polizist/-innen ein

Der Freistaat Sachsen möchte seine Polizist/-innen künftig mit sogenannten Bodycams ausstatten. Das hat Innenminister Roland Wöller (CDU) am Mittwoch, dem 10. März, bekannt gegeben. Bis zum 30. Juni dieses Jahres sollen 1.500 Geräte in Betrieb gehen. Grüne, Linke und zivilgesellschaftliche Gruppen äußern Bedenken etwa zum Datenschutz und zu möglichen Einsatzzwecken. Laut Innenministerium sollen die Kameras eine deeskalierende Wirkung haben, um Gewalt gegen Polizist/-innen zu verhindern. Ob Statistiken tatsächlich eine Zunahme dieser Gewalt zeigen, ist allerdings umstritten.

Auwald-Prozess: Zeuge beschreibt brutalen Gewaltausbruch am Fockeberg

Wurde der unter Mordverdacht stehende Edris Z. (31) schon gewalttätig, bevor er mutmaßlich seine Ex-Partnerin umbrachte? Am Mittwoch sagte vor dem Leipziger Landgericht jener Zeuge aus, der bereits 2018 offenbar nur durch Zufall mit dem jetzt angeklagten Mann aneinandergeriet – und danach für eine Woche im Krankenhaus landete. „Ich weiß bis heute nicht, was das sollte“, sagte Abbas A. (25) am Mittwoch vor dem Leipziger Landgericht aus. Noch immer ist der junge Mann fassungslos über den Gewalt-Exzess, der ihm am Fockeberg widerfahren sein soll.

Bündnisgrüne: Bodycam muss zu bürgerrechtssicherndem Element weiterentwickelt werden

Zum heute von Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller vorgestellten Einsatz von Bodycams bei der sächsischen Polizei erklärt Valentin Lippmann, innenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Bei der Bodycam schlagen nach wie vor zwei Herzen in meiner Brust.“

Die Linke Leipzig wählt an 5 Orten ihre Direktkandidat/-innen für die Bundestagswahl 2021

Am Sonnabend, dem 13.03.2021 kommen die Mitglieder des Stadtverbandes Die Linke Leipzig in den Wahlkreisen 152 und 153 zusammen, um ihre Direktkandidat/-innen für die kommende Bundestagswahl 2021 zu nominieren. Der aktuellen Situation angemessen wird die Wahl für den Wahlkreis 152 und 153 jeweils dezentral an jeweils drei Orten stattfinden.

Leserbrief: Gedanken zum internationalen Frauentag

Jahrestage, die bestimmten Interessen, Phänomenen oder Personengruppen gewidmet sind, gibt es in zunehmender Menge. Wie sieht es im modernen Kontext mit dem Unterscheidungsmerkmal Frau aus? Die gegenwärtige Epoche des Hinterfragens und Neusortierens gesellschaftlicher Klassifizierungen macht dabei bestimmte Fragen nicht einfacher.

Aufbau einer Europäischen Batteriezellfertigung: Bund und Land unterstützen Unternehmen in der Oberlausitz

Vom Aufbau einer Europäischen Batteriezellfertigung profitiert auch der Freistaat Sachsen. Zwei Unternehmen aus der Oberlausitz haben heute Zuwendungsbescheide in Millionenhöhe vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und vom sächsischen Wirtschaftsministerium (SMWA) erhalten. Insgesamt werden beide Unternehmen mit 53,84 Millionen Euro gefördert.

2. Polizeibericht 10. März: Frontalzusammenstoß, Brandstiftung Pkw, Räuberische Erpressung

Am Dienstagabend teilte ein 17-Jähriger mit, dass er soeben von vier Personen versucht wurde auszurauben+++Am heutigen Morgen kollidierte aus bisher ungeklärter Ursache die Pkw Fahrerin eines Audi frontal mit einemDurch bisher unbekannte Ursache brannte am heutigen Morgen ein Pkw der Marke Skoda. entgegenkommenden Kastenwagen der Marke Mercedes+++

Online-Debatte: „Zukunftstechnologie KI – Auswirkungen, Potentiale und Maßnahmen“

Der SPD-Ortsverein Leipzig Nord lädt am Donnerstag, den 11. März, um 19:30 Uhr zu einer digitalen, öffentlichen Mitgliederversammlung ein. In dieser werden die Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe (SPD), der Landtagsabgeordnete Holger Mann (SPD) und der Vertreter der AG Netzpolitik der SPD Leipzig, Merlin Szymanski, über das Thema Künstliche Intelligenz sprechen.

Atomlobby in die Schranken weisen – Frieden stärken

Am 11. März jährt sich zum zehnten Mal die Reaktorkatastrophe von Fukushima. Die Linke Sachsen warnt: Viele Lobbyverbände und Politiker/-innen werben wieder massiv für einen Atomkrafteinstieg. Das wäre auch friedenspolitisch höchst gefährlich. 

NABU Sachsen sucht weiter nach Quartierpaten für Fledermäuse

Der NABU Sachsen führt seine Suche nach Quartierpatenschaften für Fledermäuse fort. Das Projekt „Quartierpaten für Fledermäuse gesucht!“, das sich dem Fledermausschutz und der Stärkung des Ehrenamts verschreibt, wird fortgesetzt und bis Ende 2022 vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie beauftragt und finanziell unterstützt. Ziel des Projekts ist weiterhin die Suche nach ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die aktiv im Fledermausschutz mitwirken und Quartiere betreuen möchten.

Leipzig pflanzt. Wir pflanzen mit! Verbundprojekt für ein grüneres Leipzig

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) hat auf seinem Weg zu mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit bereits einige Vorhaben umgesetzt, nun kommt ab 10. März eine weitere „grüne“ Maßnahme hinzu: Unter dem Motto „LEIPZIG pflanzt. Wir pflanzen mit!“ kann man jetzt mit einer Blutspende aktiv etwas für die Umwelt tun.

Startschuss für den Aufbau eines Standortes des Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit in Mitteldeutschland

Psychische Erkrankungen besser verstehen und behandeln: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richtet ein Deutsches Zentrum für Psychische Gesundheit ein. Darin soll die Expertise führender Standorte in der Bundesrepublik kombiniert werden. Für die Förderung ausgewählt wurde auch ein Verbund der Universitäten in Jena, Magdeburg und Halle.

Regionales Netzwerk SaxoChiLD wird ein Standort des neuen Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendgesundheit

Das regionale Netzwerk SaxoChiLD (Saxonian Child health innovation) Leipzig-Dresden wird einer von sieben Standorten des neuen Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendgesundheit. In einem wettbewerblichen, wissenschaftsgeleiteten Verfahren konnten die SaxoChiLD-Partner Universitätsklinikum und Universität Leipzig, Universitätsklinikum und TU Dresden, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig (UFZ), Max Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie Leipzig (MPI-EVA) und Robert Koch-Institut Berlin ein internationales Gutachtergremium überzeugen.

UiZ berät wieder kostenlos zu Trink- und Brunnenwasser

Aus aktuellem Anlass gibt es derzeit leider keine persönlichen Beratungen im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ). Um dennoch bei dringenden Fragen zur Qualität von Leitungs- und Brunnenwasser weiterhin mit fachlichem Rat zur Seite stehen zu können, wird am Dienstag, 16. März, unter der Rufnummer (0341) 3912083 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine kostenlose telefonische Beratung mit Fachleuten vom Umweltinstitut Leipzig e. V. (UIL) angeboten.

Kerstin Köditz (Die Linke): Präventive Wirkung von Bodycams ist nicht erwiesen

Sachsens Polizei führt die Bodycam als reguläres Einsatzmittel ein – darüber informieren Innenminister Roland Wöller und Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar heute in Dresden. Kerstin Köditz, in der Linksfraktion zuständig für Innenpolitik, erklärt dazu: „Mit der regulären Einführung sogenannter Bodycams bei der sächsischen Polizei schafft Sachsens entlassungsreifer Pannen-Innenminister Roland Wöller vollendete Tatsachen, bevor wichtige Fragen beantwortet sind.“

Aktuell auf LZ