Wie bei so vielen Fragen unserer Zeit scheint sich niemand mal Gedanken über echte Alternativen zu machen. Eine wäre, endlich den Atommül tatsächlich zu sozialisieren, damit klar wird, wem das Zeug wirklich gehört. Und was nicht alles ließ sich damit anstellen! Mindestens aber die Gesprächskultur im heimischen Loch würde intensiver.


Ansicht vergrößern

Hier geht’s zum Schweinevogeluniversum im Netz

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar