22 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neuer Geschäftsführer im Cluster IT Mitteldeutschland

Von Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V.
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Der Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e. V. hat sich in den letzten Jahren zu einem erfolgreichen Branchennetzwerk der regionalen IT-Wirtschaft entwickelt. Diese positive Entwicklung will Andreas Vierling fortführen. Er übernimmt ab sofort die Geschäftsführung des Clusters Informationstechnologie (IT) Mitteldeutschland e. V.

    Andreas Vierling: „Nicht nur die IT-Wirtschaft verzeichnet in Mitteldeutschland seit geraumer Zeit eine sehr positive Entwicklung. Auch der Cluster IT ist in den letzten Jahren deutlich größer geworden und hat als Interessenvertretung spürbar an Bedeutung gewonnen.“ Auch künftig stellt die Vernetzung mit den regionalen Akteuren ein wichtiges Anliegen dar, so der neue Cluster-Geschäftsführer.

    „Hohe Priorität hat für mich außerdem, dass die Rahmenbedingungen weiter verbessert werden, um eine erfolgreiche Entwicklung der IT-Wirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu gewährleisten“, beschreibt Vierling seine Arbeitsschwerpunkte, „Die mitteldeutsche IT-Branche mit ihren hochinnovativen Produkten hat viel Potenzial. Wichtig ist nun, dass sie sich im Sinne einer insgesamt starken Wirtschaftsregion gut entfalten kann.“ Zudem solle der Cluster IT auch in Zukunft weiter wachsen.

    Vor seinem Antritt beim Cluster IT war Andreas Vierling bei der Media Broadcast GmbH (Mai 2011 – April 2015) tätig, zunächst als Leiter Central Production und zuletzt als Leiter der Region Ost. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bildeten in dieser Zeit das zentrale NOC, der 2nd level Support der bundesweiten IT-Netze, der Fieldservice und die Kundenbetreuung in der Region Ost. Im Vorfeld war der studierte Diplomingenieur unter anderem tätig als stellvertretender Betriebsdirektor des MDR (2001 – 2011) und als Vorsitzender des DVB-T-Lenkungsausschusses (2001 – 2008). Letzterer hat die Einführung von DVB-T in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen koordiniert. Zudem betreut Andreas Vierling zurzeit im Vorstand der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) die Regionalgruppen. Der in Leipzig wohnhafte Geschäftsführer des Clusters IT ist verheiratet und hat zwei Kinder.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige