16.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neue Brücke für Geh- und Radweg An der Mühle Stahmeln

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Holzbrücke im Zuge des Geh- und Radwegs An der Mühle Stahmeln über die Weiße Elster muss durch einen Neubau ersetzt werden. Die Gesamttragkonstruktion ist so geschädigt, dass eine bloße Reparatur nicht mehr sinnvoll wäre. Die stark frequentierte Brücke verbindet Stahmeln mit der Burgaue und dient damit dem Zugang zum Naherholungsgebiet im Süden von Wahren.

    Das neue Bauwerk wird aus einem ultrahochfesten Beton (UHFB) gebaut, dessen hohe Dauerhaftigkeit keine zusätzlichen Abdichtungsmaßnahmen sowie Beläge auf der Brücke erfordert. In seinem Erscheinungsbild soll es der alten Brücke gleichen. Widerlager und Geländer des alten Bauwerks werden weiter genutzt.

    Für den Neubau und die damit verbundene Sicherung der über die Brücke verlaufenden Versorgungsleitungen ist eine Vollsperrung vom 25. September bis voraussichtlich 13. Oktober erforderlich. Für diesen Zeitraum ist eine Umleitung über Stahmelner Straße, An der Elster und Aue ausgeschildert.

    Die LEIPZIGER ZEITUNG ist da: Seit 15. September überall zu kaufen, wo es gute Zeitungen gibt

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige