4.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zeugenaufruf zum Tötungsdelikt in der Eisenbahnstraße

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 25.06.2016 kam es auf der Eisenbahnstraße in Leipzig, OT Neustadt-Neuschönefeld zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei Rockergruppierungen, bei welcher ein 27-jähriger türkischer Staatsangehöriger erschossen und zwei weitere Personen lebensgefährlich verletzt wurden. Zur Aufklärung des Tötungsdeliktes sucht die Kriminalpolizei dringend Zeugen und bittet um Ihre Mithilfe!

    -Wer hat Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit  dem Tötungsdelikt stehen könnten?

    – Wer hat Video- oder Fotoaufnahmen im Zusammenhang zum Tatgeschehen gefertigt?

    Sie haben ab dem heutigen Tag die Möglichkeit, diese Foto- und Videoaufnahmen der Polizei auch anonym unter dem elektronischen Hinweisportal www.bka-hinweisportal.de zur Verfügung zu stellen. Die Nutzungshinweise des Portals können auch in englischer und französischer Sprache abgerufen werden.

    Insbesondere sucht die Polizei auch folgende Zeugen:

    1. die Person, die die Tathandlung filmte,
    2. die Person, die dieses Video auf einem Internetportal veröffentlichte,
    3. der Mann, welcher der Polizei vor Ort den Hinweis auf eine unbekannte Person gab, die etwas in ein Gebüsch warf.

    Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei Leipzig unter der Telefonnummer 0341-966 46666 oder jede andere Polizeidienststelle bzw. an das oben erwähnte Hinweisportal.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ