Artikel zum Schlagwort Öffentlichkeitsfahndung

Öffentlichkeitsfahndung

Die Polizei bittet um Mithilfe: 49-Jähriger vermisst

Foto: PD Leipzig

Seit dem 29.04.2018 wird der 49-jährige Bernd Meyer aus Eilenburg vermisst. Der Vermisste wurde am 29.04.2018, gegen 15:30 Uhr von einem Familienangehörigen zum Bahnhof in Doberschütz gebracht. Womöglich kehrte der Vermisste aber nochmals in seine Wohnung nach Eilenburg zurück. Hiernach wurde er nicht mehr gesehen. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung nach verschwundenen Kindern beendet

+++Seit Freitagnachmittag fahndete die Leipziger Polizei nach zwei kosovarischen Jungen im Alter von 11 und 13 Jahren. Die Kinder, die bis zu dem Tag in der Gemeinschaftsunterkunft Borsdorf wohnten, verließen diese Donnerstag-morgen, um in die Schule zu gehen. Dort kamen sie aber nicht an. Die Mutter erstattete daraufhin am späten Donnerstagabend Vermisstenanzeige. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen, auch im Bekanntenkreis außerhalb Sachsens, war der Aufenthaltsort der Kinder vorerst nicht ausfindig zu machen. Doch nach Veröffentlichung der Vermisstenfahndung erhielt die Polizei Samstagfrüh (21. April 2018, gegen 01:00 Uhr) den entscheidenden Hinweis, dass beide Jungen bei einem Onkel in Nordrhein-Westfalen untergekommen wären. Die Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung

Wegen versuchten Mordes gesucht – Polizei fahndet nach Räuber aus Geithain

Foto: L-IZ.de

Bereits am 5. April 2018 veröffentlichte die Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig unter dem Titel „Ladenbesitzer angegriffen“ eine Meldung zu einem Raubüberfall in Geithain. Kurzer Rückblick: Am 4. April wurde in Geithain in der Bahnhofsstraße gegen 17:50 Uhr ein 64-jähriger Ladenbesitzer von einem unbekannten Mann überfallen und mit einem Messer schwer im Gesicht und am Hals verletzt. Als der Täter sich anschickte, die Kasse auszuleeren, trat die Ehefrau (61) des Opfers in den Raum hinzu, woraufhin der Täter ohne Beute floh. Der 64-Jährige wurde daraufhin zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung: Ladendieb droht mit Messer – Wer kennt den Täter?

Foto: PD Leipzig

Am 09.08.2017, 13:21 Uhr, konnte der Ladendetektiv beobachten, wie ein unbekannter Täter im Markt in der Dresdner Straße an ein Regal herantrat und sich drei USB-Sticks nahm. Nachdem der Täter den Kassenbereich verlassen hatte, ging der Ladendetektiv zum Ausgang, um ihn zu kontrollieren. Am Ausgang zur Dresdner Straße entdeckte er den Täter und nahm die Verfolgung auf. Der Täter rannte über die Dresdner Straße in die Köhlerstraße. Weiterlesen

Bundesweite Fahndung

Polizei Duisburg: Wer kennt diese Frau? Wo hat sie gearbeitet, ältere Menschen betreut?

Foto: Polizei Duisburg

Die Polizei Duisburg bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach der 30-jährigen Aneta Kurkowska. Wo hat sie im vergangenen Jahr oder auch früher gearbeitet und ältere Menschen betreut? Die Frau steht im dringenden Verdacht, für den Tod eines 87-jährigen Mannes aus Dinslaken verantwortlich zu sein. Sie soll ihm das Medikament Tramadol verabreicht haben. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung

Raubüberfall in der Löhrstraße: Polizei fahndet nach unbekanntem Räuber

Phantombild: PD Leipzig

Am Sonntag, den 11. Februar 2018, befand sich eine Frau (56) zu Fuß in der Löhrstraße. Sie wollte nur eben aus einem der Häuser ihr Fahrrad holen, um danach weiter in Richtung Innenstadt zu laufen. Nachdem die 56-Jährige gegen 10:15 Uhr den Hausflur betreten hatte, begab sie sich zum Briefkasten und achtete nicht weiter auf die sich langsam schließende Hauseingangstür. Im nächsten Moment jedoch stand ein ihr unbekannter Mann in der geöffneten Tür und rief ihr zu, dass er ihre Handtasche wolle. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung

38-Jährige überfallen: Die Polizei fahndet nach Räuber

Foto: PD Leipzig

Bereits am Mittwoch, den 13. Dezember 2017, wurde in Leipzig „An der Kotsche“ eine Frau (38) auf dem Heimweg ausgeraubt. Die 38-Jährige hatte kurz zuvor die S-Bahn-Haltestelle an der Miltitzer Allee verlassen und begab sich zu Fuß auf den Nachhauseweg. An einem freien Durchgang „An der Kotsche“ näherte sich gegen 20:10 Uhr plötzlich und schnell jemand von hinten und packte die Frau fest in eine Umklammerung. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht Telefonräuber

Foto: PD Leipzig

Am Freitag, den 19.01.2018 überfiel in der Dresdner Straße der auf den Videoaufnahmen gezeigte Unbekannte eine 19-Jährige und raubte ihr Smartphone. Er näherte sich in dieser Absicht der Frau und umklammerte sie auf der Dresdner Straße vor dem Grundstück Nr. 67 von hinten. Dann zerrte er sie gegen 22:00 Uhr zu Boden, um nach dem I-Phone 7 Plus, welches sie in der Hand hielt, greifen zu können. Er entriss ihr trotz heftiger Gegenwehr das hochwertige Gerät (ca. 1.000 Euro) und flüchtete stadtauswärts. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei: 9-Jähriger sexuell genötigt

Foto: PD Leipzig

Ein 9-jähriger kam am 29.07.2017 vom Spielplatz in der Hildebrandtplatz nach Hause und erzählte seinen Eltern, dass er von einem unbekannten Mann sexuell an verschiedensten Stellen berührt wurde und dieser darüber hinaus den Jungen in den Nacken und auf die Wange geküsst habe. Anschließend ließ der Unbekannte von dem Kind ab und ließ es gehen. Weiterlesen

Die Polizei bittet um Mithilfe: 87-Jähriger vermisst

Foto: PD Leipzig

Seit Mittwoch, den 14. Februar 2018 wird der 87-jährige Erich-Heinz Winkler aus Torgau vermisst. Der Sohn des Vermissten wurde durch den Pflegedienst informiert, dass der 87-Jährige sich nicht mehr in der Wohnung aufhält. Die Mitarbeiter des Pflegedienstes hatten ihn am Abend des 14. Februar das letzte Mal in seiner Wohnung gesehen und angetroffen. Die bisherige Suche durch die Polizeibeamten und die Ermittlungen hinsichtlich eventueller Aufenthaltsorte verliefen alle negativ. Der 87-Jährige leidet an der Demenzkrankheit. Weiterlesen

Gewaltaufruf oder Satire?

Alte Fahndungsplakate im Linxxnet sorgen für Diskussionen

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserSeit mehreren Monaten „fahnden“ unbekannte Personen in Leipzig mit Plakaten nach Politikern und Polizisten. Diese sollen im Zusammenhang mit den G20-Protesten in Hamburg „schwerste Straftaten“ begangen haben. Während Leipzigs CDU und Grüne entsetzt auf die auch im Linxxnet klebenden Fahndungsaufrufe reagieren, scheinen Zweifel angebracht, ob es sich nicht eher um eine fragwürdige Satireaktion handelt. Weiterlesen

Aufklärung von Straftaten

Polizeigewerkschaft fordert schnellere Öffentlichkeitsfahndungen

Foto: Bundespolizei

Für alle LeserWeil zwischen Straftaten und Öffentlichkeitsfahndungen häufig mehrere Monate vergehen und eine Aufklärung damit erschwert werde, fordert der sächsische Landesverband der Deutschen Polizeigewerkschaft eine schnellere Veröffentlichung von Fotos von Verdächtigen. Aus der Polizeidirektion Dresden und der sächsischen Linksfraktion kommt Widerspruch. Die Massenfahndung nach G20-Straftätern hatte jüngst die Probleme dieser Art der Aufklärung gezeigt. Weiterlesen

Wer kennt den Mann?

Öffentlichkeitsfahndung: Mädchen vom Fahrrad gerissen

Foto: PD Leipzig

Am 4. Dezember 2017, gegen 15:00 Uhr, hielt der auf dem Phantombild dargestellte Mann ein Mädchen (9) in der Dölitzer Straße, Höhe Hausnummer 22 an und riss sie vom Fahrrad. Das Mädchen stürzte und verletzte sich am Knie. Da der Unbekannte nicht von ihr abließ, trat das Mädchen aus Angst nach dem Mann. So gelang es ihr, samt Fahrrad zu entkommen und nach Hause zu flüchten. Sie vertraute sich ihren Eltern an, die umgehend bei der Polizei Anzeige erstatteten. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung

Die Polizei bittet um Mithilfe: 15-Jährige vermisst

Foto: PD Leipzig

Die Polizei fahndet derzeit öffentlich nach der vermissten 15-jährigen Milena. Die Jugendliche hatte am Sonntagnachmittag ihre Wohngruppe in Glashütte verlassen. Sie stammt ursprünglich aus Leipzig. Zwischenzeitlich hatte sie selbst in sozialen Medien gepostet, dass sie sich in Leipzig aufhält. Der genaue Aufenthaltsort ist jedoch unbekannt. Weiterlesen

+++Identifiziert+++Polizei fahndet nach Dieb und EC-Betrüger aus Oschatz und Eilenburg

+++Offenbar waren das Bild des Tatverdächtigen und auch die Beschreibung so aussagekräftig, dass mehrere Hinweise zu dem abgebildeten Mann eingingen und der Verdächtige identifiziert werden konnte+++Bereits zu Anfang des Jahres ereignete sich eine Diebstahls- und Betrugsreihe begangen durch einen unbekannten Täter, bei der dieser insgesamt 2.630 Euro Bargeld, ein Mobiltelefon, mehrere Portemonnaies und eine Brille erbeutete. Soweit es der Polizei bekannt ist, stahl der unbekannte Dieb am 14. Januar, gegen 13:00 Uhr einer Frau beim Einkaufen in Oschatz die Geldbörse, samt EC-Karte und hob damit binnen kürzester Zeit 235 Euro in einer nahe gelegenen Bankfiliale ab. Weiterlesen

Fahndung nach Straßenbahn-Räuber

Foto: PD Leipzig

Am Sonnabend, den 13. Mai 2017, fuhr eine 65-jährige Frau mit der Straßenbahn der Linie 7 von der Haltestelle Barbarastraße bis zur Haltestelle Gerichtsweg. Was sie nicht bemerkte: In der Straßenbahn saß ein Mann, der sie bereits während der Fahrt beobachtete. Als die 65-Jährige gegen 22:45 Uhr ausstieg, folgte er ihr im letzten Moment, sprang förmlich aus der Bahn und holte sie in der Senefelder Straße ein. Weiterlesen

Erweiterung der Fahndung

Öffentlichkeitsfahndung nach Raub und Betrug

Foto: PD Leipzig

Am 27.10.2017 berichtete die Polizeidirektion Leipzig in einer Öffentlichkeitsfahndung (ausschließlich für Printmedien freigegeben) von einem Raubgeschehen, das sich bereits am 30. Juli 2017 ereignet hatte. Hierbei wurde der Betreiber (34) eines Verpflegungsstandes vom „Think Festival“ von vermutlich zwei unbekannten Tätern überfallen und ausgeraubt. Die Täter erbeuteten Die Tageseinnahmen in vierstelliger Höhe und mehrere EC- und Kreditkarten. Weiterlesen

Ausschreitungen vom 12.12.2015

Der 12. Dezember 2015 in der Südvorstadt: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserNachdem man eine ganze Weile nichts mehr von den Ermittlern rings um die Krawalle vom 12. Dezember 2015 in der Leipzig Südvorstadt (wie auch um den 11. Januar 2016) hörte, folgte nun am heutigen Tag ein weiterer Schritt. Einer, der vielleicht auch zur weiteren Klärung beitragen könnte, woher eigentlich die Steinewerfer vom 12. 12. 2015 vor allem rings um den Südplatz kamen. Bei allem Chaos filmte die Polizei, sichtete Material und hat nun sieben Verdächtige im Visier. Dabei trifft die Öffentlichkeitsfahnung der Leipziger Kriminalpolizei die, welche sich nicht vermummten. Weiterlesen