Artikel zum Schlagwort Öffentlichkeitsfahndung

Aufklärung von Straftaten

Polizeigewerkschaft fordert schnellere Öffentlichkeitsfahndungen

Foto: Bundespolizei

Für alle LeserWeil zwischen Straftaten und Öffentlichkeitsfahndungen häufig mehrere Monate vergehen und eine Aufklärung damit erschwert werde, fordert der sächsische Landesverband der Deutschen Polizeigewerkschaft eine schnellere Veröffentlichung von Fotos von Verdächtigen. Aus der Polizeidirektion Dresden und der sächsischen Linksfraktion kommt Widerspruch. Die Massenfahndung nach G20-Straftätern hatte jüngst die Probleme dieser Art der Aufklärung gezeigt. Weiterlesen

Wer kennt den Mann?

Öffentlichkeitsfahndung: Mädchen vom Fahrrad gerissen

Foto: PD Leipzig

Am 4. Dezember 2017, gegen 15:00 Uhr, hielt der auf dem Phantombild dargestellte Mann ein Mädchen (9) in der Dölitzer Straße, Höhe Hausnummer 22 an und riss sie vom Fahrrad. Das Mädchen stürzte und verletzte sich am Knie. Da der Unbekannte nicht von ihr abließ, trat das Mädchen aus Angst nach dem Mann. So gelang es ihr, samt Fahrrad zu entkommen und nach Hause zu flüchten. Sie vertraute sich ihren Eltern an, die umgehend bei der Polizei Anzeige erstatteten. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung

Die Polizei bittet um Mithilfe: 15-Jährige vermisst

Foto: PD Leipzig

Die Polizei fahndet derzeit öffentlich nach der vermissten 15-jährigen Milena. Die Jugendliche hatte am Sonntagnachmittag ihre Wohngruppe in Glashütte verlassen. Sie stammt ursprünglich aus Leipzig. Zwischenzeitlich hatte sie selbst in sozialen Medien gepostet, dass sie sich in Leipzig aufhält. Der genaue Aufenthaltsort ist jedoch unbekannt. Weiterlesen

+++Identifiziert+++Polizei fahndet nach Dieb und EC-Betrüger aus Oschatz und Eilenburg

+++Offenbar waren das Bild des Tatverdächtigen und auch die Beschreibung so aussagekräftig, dass mehrere Hinweise zu dem abgebildeten Mann eingingen und der Verdächtige identifiziert werden konnte+++Bereits zu Anfang des Jahres ereignete sich eine Diebstahls- und Betrugsreihe begangen durch einen unbekannten Täter, bei der dieser insgesamt 2.630 Euro Bargeld, ein Mobiltelefon, mehrere Portemonnaies und eine Brille erbeutete. Soweit es der Polizei bekannt ist, stahl der unbekannte Dieb am 14. Januar, gegen 13:00 Uhr einer Frau beim Einkaufen in Oschatz die Geldbörse, samt EC-Karte und hob damit binnen kürzester Zeit 235 Euro in einer nahe gelegenen Bankfiliale ab. Weiterlesen

Fahndung nach Straßenbahn-Räuber

Foto: PD Leipzig

Am Sonnabend, den 13. Mai 2017, fuhr eine 65-jährige Frau mit der Straßenbahn der Linie 7 von der Haltestelle Barbarastraße bis zur Haltestelle Gerichtsweg. Was sie nicht bemerkte: In der Straßenbahn saß ein Mann, der sie bereits während der Fahrt beobachtete. Als die 65-Jährige gegen 22:45 Uhr ausstieg, folgte er ihr im letzten Moment, sprang förmlich aus der Bahn und holte sie in der Senefelder Straße ein. Weiterlesen

Erweiterung der Fahndung

Öffentlichkeitsfahndung nach Raub und Betrug

Foto: PD Leipzig

Am 27.10.2017 berichtete die Polizeidirektion Leipzig in einer Öffentlichkeitsfahndung (ausschließlich für Printmedien freigegeben) von einem Raubgeschehen, das sich bereits am 30. Juli 2017 ereignet hatte. Hierbei wurde der Betreiber (34) eines Verpflegungsstandes vom „Think Festival“ von vermutlich zwei unbekannten Tätern überfallen und ausgeraubt. Die Täter erbeuteten Die Tageseinnahmen in vierstelliger Höhe und mehrere EC- und Kreditkarten. Weiterlesen

Ausschreitungen vom 12.12.2015

Der 12. Dezember 2015 in der Südvorstadt: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserNachdem man eine ganze Weile nichts mehr von den Ermittlern rings um die Krawalle vom 12. Dezember 2015 in der Leipzig Südvorstadt (wie auch um den 11. Januar 2016) hörte, folgte nun am heutigen Tag ein weiterer Schritt. Einer, der vielleicht auch zur weiteren Klärung beitragen könnte, woher eigentlich die Steinewerfer vom 12. 12. 2015 vor allem rings um den Südplatz kamen. Bei allem Chaos filmte die Polizei, sichtete Material und hat nun sieben Verdächtige im Visier. Dabei trifft die Öffentlichkeitsfahnung der Leipziger Kriminalpolizei die, welche sich nicht vermummten. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung

Überfall auf Tankstelle: Polizei fahndet nach zwei Räubern

Foto: PD Leipzig

Am Sonntagmorgen, den 13. August, gegen 01:40 Uhr, betraten zwei maskierte Männer eine Tankstelle auf der Lützner Straße in Leipzig-Grünau. Beide trugen schwarze Skimasken, kamen sofort an den Tresen und forderten die Herausgabe von Bargeld. Einer der Täter hielt dabei eine Waffe in der rechten Hand, die er über den Tresen auf die Nachtbedienung richtete. Weiterlesen

Die Polizei bittet um Mithilfe

Öffentlichkeitsfahndung nach einem unbekannten Betrüger

Foto: PD Leipzig

Zuerst schlug am 19.02.2017, zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr, ein unbekannter Täter die Beifahrerscheibe eines Pkw Skoda ein, der in Probstheida an der Kreuzung der Straße des 18. Oktober/An der Tabaksmühle parkte. Aus dem Fahrzeug stahl er eine Handtasche inklusive EC-Karte, Fahrzeugzulassung und 50 Euro Bargeld. Und als wäre das nicht schon genug, begab sich der Täter umgehend zu einem Geldautomaten an der Tabaksmühle und hob dort unberechtigt einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag ab. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung

Raub in Spielothek: Polizei sucht nach Zeugen

Foto: PD Leipzig

Am Samstag, den 22. April, betrat kurz vor 22:40 Uhr ein maskierter Mann die Spielothek in der Saalfelder Straße und hielt der Angestellten (27) eine Pistole vor. Unter Nachdruck forderte er die Herausgabe von Bargeld, welches die 27-Jährige in einen von ihm mitgebrachten Beutel legen sollte. Aus Angst vor der Bedrohung mit einer Waffe, legte die Frau einen höheren dreistelligen Bargeldbetrag in den Beutel, den der Täter ergriff und daraufhin die Spielhalle zügig verließ. Auf seiner Flucht in Richtung Kanal verlor der Täter sein markantes Basecap, welches der Polizei mittlerweile als Spurenträger vorliegt. Weiterlesen

Zeugenaufruf

Öffentlichkeitsfahndung: Die Polizei sucht nach drei Räubern

Foto: PD Leipzig

Eigentlich wollte der 18-jährige Jugendliche am Freitag, dem 31.03.2017, nur nach Hause fahren. Etwa 20:15 Uhr stieg er dazu am Chausseehaus in die Straßenbahn der Linie 11 ein und fuhr mit ihr in Richtung Schkeuditz. Womit er nicht rechnete: An der Haltestelle „Straßenbahnhof Möckern“ folgten ihm drei Männer, die ihn später auf der Slevogtstraße überfallen sollten. Weiterlesen

Brandstiftung in Dippoldiswalde – 10.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Foto: L-IZ.de

Am Samstag, den 31.10.2015, kam es in den frühen Morgenstunden zum Brand einer Containeranlage in Dippoldiswalde. Durch den zügigen Einsatz der Rettungskräfte konnte ein Übergreifen auf die anliegenden Gebäude, u. a. eine Kindertagesstätte, verhindert werden. Die dreistöckige Anlage wurde durch den Brand komplett zerstört. Es entstand für den Eigentümer beträchtlicher Schaden. Unter Führung der Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt das Operative Abwehrzentrum wegen des Verdachts der Brandstiftung. Weiterlesen

+++Wieder da!+++Die Polizei bittet um Mithilfe: 45-Jähriger aus Wermsdorf vermisst

+++Während der seit Tagen andauernden Suche nach einem vermissten 45-Jährigen aus Wermsdorf erhielt die Polizei viele Hinweise aus der Bevölkerung von Personen, die den 45-Jährigen gesehen hatten. In einem Falkenhainer Einkaufsmarkt wurde er schließlich entdeckt und umgehend zurück in die Fachklinik nach Wermsdorf gebracht.+++Am Freitag, den 3. März, sollte der 45-jährige Steffen Tempel selbstständig zu einer Behandlung innerhalb der Klinik in Wermsdorf gehen. Danach kehrte er jedoch nicht auf seine Station zurück. Für Herrn Tempel liegt eine gerichtliche Einweisung in das Fachkrankenhaus bis zum Ende des Jahres 2017 vor. Weiterlesen

Die Polizei bittet um Mithilfe: 34-Jährige aus Lößnitz vermisst

Foto: PD Chemnitz

Die Polizei sucht die 34-jährige Anja Schöberl. Am 28. Dezember 2016 erstatteten Angehörige Vermisstenanzeige, nachdem die Frau aus Lößnitz seit dem 25. Dezember 2016 verschwunden ist. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich die 34-Jährige in einer hilflosen Lage befindet. Möglich ist auch, dass sie sich im Raum Chemnitz oder Stollberg sowie in Leipzig aufhält. Weiterlesen

Überfall auf einen Pizzaboten: Polizei sucht Täter

Foto: PD Leipzig

Am Donnerstag, den 24. November, erhielt ein Pizzabote (52) den Auftrag, eine Lieferung in die Geißlerstraße zu bringen. Bis dahin war das nichts Ungewöhnliches im Arbeitsalltag des 52-Jährigen. Doch bald schon merkte er, dass etwas nicht stimmte. Die Hausnummer, zu der er fahren sollte, existierte gar nicht. Nachdem er die Straße rauf und runter gefahren war, begegnete ihm ein Mann, der erklärte, er hätte die Pizza bestellt und einen Fehler bei der Adresse gemacht. Weiterlesen

Burgstädt: Polizei sucht 14-Jährige und bittet um Mithilfe

Foto: PD Chemnitz

Seit dem Vormittag des 7. Oktober 2016 wird die 14-jährige Josephine S. aus Burgstädt vermisst. Sie verließ an jenem Tag eine Betreuungseinrichtung und ist seitdem unbekannten Aufenthaltes. Die Jugendliche ist 1,68 Meter groß und von kräftiger Statur, die mittellangen, blonden Haare haben blaue Spitzen und sie hat blaue Augen. Hinsichtlich der Bekleidung sind lediglich eine schwarze Leggings und ein T-Shirt bekannt. Weiterlesen

Polizeibericht, 5. Oktober: Rosa Luxemburg Dokument gestohlen, Raubstraftaten, Tragischer Unfall

Foto: Rosa-Luxemburg-Stiftung

Aus der Rosa-Luxemburg-Stiftung wurde u.a. ein Tresor gestohlen, in dem sich ein handschriftliches Originaldokument von Rosa Luxemburg befand +++ Gestern Abend wurden drei junge Mädchen in Leipzig-Grünau von einem aggressiven Pärchen beraubt +++ Am Rabet versuchte ein unbekannter Täter, dem Telefon einer 24-Jährigen habhaft zu werden – In allen Fällen werden Zeugen gesucht +++ Heute Morgen ereignete sich in Wahren ein äußerst tragischer Verkehrsunfall, der für eine 55-jährige Busfahrerin tödlich endete. Weiterlesen

Geköpfte Statuen im Südfriedhof: Polizei sucht nach Dieben

Foto: PD Leipzig

In Anbetracht der Tatsache, dass gerade erst am 17. und 18. September der „Tag des Friedhofs“ gefeiert wurde, erscheint es besonders schändlich, dass drei Wochen zuvor auf dem Südfriedhof vier Skulpturenköpfe abgeschlagen und gestohlen wurden. Bei den Statuen handelt es sich um drei Frauenskulpturen und eine Knabenfigur, die verteilt auf dem Friedhof in verschiedenen Abteilungen an Gräbern gestanden haben. Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht Eigentümer

Foto: PD Leipzig

Rückblick (Auszug aus der PM vom 26. August 2016 „Diebesring ausgehoben“): [..] Schon Ende des Jahres 2014 war eine 36-Jährige ins Visier der Ermittler gerückt. Diese hatten umfangreiche Erkenntnisse gewonnen, dass die Frau mit gut geplanten Diebstählen und dem Verkauf der Waren ihren exzessiven Lebensstil finanzierte. Als sich die Informationen verdichteten, dass mit mehreren Komplizen (50, 51, 52) erneut Taten geplant und sogar zum Teil schon begangen wurden, fiel der Entschluss zur Durchsuchung. Weiterlesen