4.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Öffentlichkeitsfahndung

Polizei fahndet nach unbekanntem Tatverdächtigen nach Diebstahl im besonders schweren Fall

Am 12. März 2021 kam es im Leipziger Stadtteil Schönefeld-Ost zu einem Diebstahl im besonders schweren Fall. Gegen 10:20 Uhr  betrat ein unbekannter Mann eine Drogeriefiliale. Dort nahm er verschiedene Flaschen Herrenparfum aus den Regalen und verstaute sie in seinem Rucksack. Kurze Zeit später verließ er das Geschäft, ohne die Ware zu bezahlen.

Ausschreitungen am Rudolf-Harbig-Stadion: Zwei weitere Tatverdächtige haben sich gestellt

Im Zusammenhang mit den Ausschreitungen am 16. Mai 2021 am Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden fahnden die Staatsanwaltschaft Dresden sowie die Polizeidirektion Dresden seit 24. Juni öffentlich nach 20 Tatverdächtigen (siehe gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Dresden und der Polizeidirektion Dresden vom 24. Juni 2021, Nr. 384/21).

Polizei fahndet nach unbekanntem Tatverdächtigen in mehreren Fällen der Unterschlagung und des Computerbetrugs

In der Zeit vom 16. November 2020 bis zum 17. November 2020 entwendete ein bisher Unbekannter eine EC-Karte zu einem Giro-Konto der Sparkasse. Mit dieser EC-Karte wurden in der Folge mehrere unberechtigte Abhebungen an verschiedenen Geldautomaten getätigt.

PTAZ des Landeskriminalamtes fahndet nach einem Beschuldigten

Im Rahmen der Silvesterfeierlichkeiten 2019/2020 kam es zu massiven Ausschreitungen und Angriffen gegenüber den vor Ort befindlichen Polizeibeamten. Der unbekannte Beschuldigte, welcher sich auf der Wolfgang-Heinze-Straße aufhielt, warf einen pyrotechnischen Gegenstand auf Polizeibeamte, welche nur wenige Meter entfernt standen.

Polizei fahndet nach unbekanntem Tatverdächtigen in einem Fall des besonders schweren Diebstahls

Am 2. April 2020 gegen 00:59 Uhr drang der Tatverdächtige in einen in einer Tiefgarage in Leipzig, Russenstraße verschlossen abgestellten Pkw VW Caddy gewaltsam ein, indem er die Fahrerscheibe einschlug. Aus dem Fahrzeug entwendete der Tatverdächtige einen Schlüsselbund mit verschiedenen Schlüsseln von mehreren Leipziger Firmen sowie ein Werkzeugkofferset des Herstellers „Metabo“.

Öffentlichkeitsfahndung nach Blitzeinbruch in Juweliergeschäft

Am vergangenen Dienstag kam es zu einem Blitzeinbruch in ein Juweliergeschäft in der Leipziger Innenstadt. Die Leipziger Kriminalpolizei ermittelt seitdem wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls und wendet sich nun aufgrund eines richterlichen Beschlusses zur weiteren Aufklärung der Tat an die Öffentlichkeit.

Polizei fahndet nach unbekanntem Tatverdächtigen eines versuchten schweren Raubes

Am 10. November 2020 kam es in der Klarastraße in Leipzig zu einem versuchten schweren Raubdelikt. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine näherführenden Hinweise gewonnen werden, die zur Identifizierung des unbekannten Tatverdächtigen führten.

Polizei fahndet nach unbekanntem Tatverdächtigen einer versuchten räuberischen Erpressung

Bereits im August 2020 kam es in einem Lottogeschäft in der Lutherstraße zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Polizei fahndet nach unbekanntem Tatverdächtigen eines Diebstahls

Bereits im Oktober 2020 berichtete die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 517|20 über einen Diebstahl hochwertiger Uhren in der Petersstraße. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine ausreichenden Erkenntnisse gewonnen werden, die zur Identifizierung des unbekannten Tatverdächtigen oder zum Fund der Uhren führten.

Polizei sucht nach 74-jährigem Leipziger

Am 19. Februar 2021 verließ der 74-jährige Roland N. seine Betreuungseinrichtung im Leipziger Osten in unbekannte Richtung. Er hat gesundheitliche Probleme und ist auf Betreuung angewiesen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die mit Herrn N. Kontakt hatten oder ihn eventuell gesehen haben und wissen, wo er sich aufhalten könnte.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem einer räuberischen Erpressung

Im Oktober 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 477/20 bereits an die Öffentlichkeit und bat um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen aufgrund des Verdachts einer räuberischen Erpressung. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Aus diesem Grund erhofft sich die Polizei nun durch die Veröffentlichung von Abbildungen des Unbekannten, die Identität des Mannes klären zu können.

Polizei fahndet nach entwendetem Gemälde

Im vergangenen November kam es im Leipziger Stadtteil Zentrum-Ost zu einem Diebstahl eines Kunstgegenstandes und einer Pflanze aus dem Treppenhaus des Lipinski-Hauses. Da bisher noch keine Erkenntnisse zum Verbleib des Ölgemäldes gewonnen werden konnten, wendet sich die Leipziger Polizei nun mit einer Öffentlichkeitsfahndung an die Bevölkerung.

++Identifiziert++Unbekannte Tote nach Fenstersturz am 12. Januar 2021 in Berlin-Steglitz

++Update 26. Januar: Die verstorbene Frau wurde identifiziert. Es handelt sich um eine 62-jährige gebürtige Dortmunderin.++Mit der Veröffentlichung von zwei Bildern einer verstorbenen Frau, bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung der bislang noch nicht namentlich bekannten Toten. Die Frau stürzte sich am 12. Januar 2021 aus dem Fenster eines Hotels in der Schildhornstraße in Berlin-Steglitz.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigen

Bereits im Februar 2020 kam es im Ortsteil Heiterblick zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Die Polizei sucht nach Hinweisen zu Gegenständen im Zusammenhang mit einem Sexualdelikt

Bereits im Juni 2019 ereignete sich in der Leipziger Innenstadt ein Sexualdelikt, in dessen Zusammenhang in der Tatortnähe Gegenstände aufgefunden wurden, die zur Aufklärung der Straftat beitragen könnten. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Feststellung der Eigentümer oder Nutzer der Sachen führten, wendet sich die Polizeidirektion Leipzig nun mit einer Veröffentlichung von Abbildungen der Gegenstände an die Bevölkerung.

Polizei sucht nach Tatverdächtigem

Bereits im Dezember 2019 kam es in der Ritterstraße zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem einer räuberischen Erpressung

Im Juli 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 360|20 bereits an die Öffentlichkeit und bat um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen aufgrund des Verdachts einer räuberischen Erpressung. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Aus diesem Grund erhofft sich die Polizei nun durch die Öffentlichkeitsfahndung, die Identität des Mannes klären zu können.

Polizei fahndet nach Fahrraddieb

Bereits am 13. Juni 2020 gegen 07:30 Uhr entwendete ein unbekannter Mann ein am Fahrradständer abgestelltes und mittels Schloss gesichertes Fahrrad im Wert von 500 Euro. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein Mountainbike der Marke California in der Farbe Grau. Durch den Kriminaldienst des Polizeireviers Leipzig Südwest wurden Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Polizei sucht nach unbekannten Tatverdächtigen

Im August 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 396|20 bereits an die Öffentlichkeit und bat um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen aufgrund eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Aus diesem Grund erhofft sich die Polizei nun durch die Öffentlichkeitsfahndung, die Identität des Mannes klären zu können.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem eines Raubes

Im August 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 400|20 bereits an die Öffentlichkeit und bat um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen aufgrund des Verdachts eines besonders schweren Raubdelikts. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Aus diesem Grund erhofft sich die Polizei nun durch die Öffentlichkeitsfahndung, die Identität des Mannes klären zu können.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -