0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Öffentlichkeitsfahndung

Polizei fahndet nach Tatverdächtigen

Bereits im Februar 2020 kam es im Ortsteil Heiterblick zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Die Polizei sucht nach Hinweisen zu Gegenständen im Zusammenhang mit einem Sexualdelikt

Bereits im Juni 2019 ereignete sich in der Leipziger Innenstadt ein Sexualdelikt, in dessen Zusammenhang in der Tatortnähe Gegenstände aufgefunden wurden, die zur Aufklärung der Straftat beitragen könnten. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Feststellung der Eigentümer oder Nutzer der Sachen führten, wendet sich die Polizeidirektion Leipzig nun mit einer Veröffentlichung von Abbildungen der Gegenstände an die Bevölkerung.

Polizei sucht nach Tatverdächtigem

Bereits im Dezember 2019 kam es in der Ritterstraße zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem einer räuberischen Erpressung

Im Juli 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 360|20 bereits an die Öffentlichkeit und bat um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen aufgrund des Verdachts einer räuberischen Erpressung. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Aus diesem Grund erhofft sich die Polizei nun durch die Öffentlichkeitsfahndung, die Identität des Mannes klären zu können.

Polizei fahndet nach Fahrraddieb

Bereits am 13. Juni 2020 gegen 07:30 Uhr entwendete ein unbekannter Mann ein am Fahrradständer abgestelltes und mittels Schloss gesichertes Fahrrad im Wert von 500 Euro. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein Mountainbike der Marke California in der Farbe Grau. Durch den Kriminaldienst des Polizeireviers Leipzig Südwest wurden Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Polizei sucht nach unbekannten Tatverdächtigen

Im August 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 396|20 bereits an die Öffentlichkeit und bat um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen aufgrund eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Aus diesem Grund erhofft sich die Polizei nun durch die Öffentlichkeitsfahndung, die Identität des Mannes klären zu können.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem eines Raubes

Im August 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 400|20 bereits an die Öffentlichkeit und bat um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen aufgrund des Verdachts eines besonders schweren Raubdelikts. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Aus diesem Grund erhofft sich die Polizei nun durch die Öffentlichkeitsfahndung, die Identität des Mannes klären zu können.

Polizei fahndet nach Ladendieb

Bereits am 5. März 2020 gegen 13:47 Uhr entwendete der Unbekannte im Zusammenwirken mit einem weiteren Tatverdächtigen (24, rumänisch) aus dem Rewe-Markt in der Ludwigsburger Straße Waren im Wert einer mittleren dreistelligen Summe. Die beiden Männer legten die Waren in den Einkaufswagen und wollten die Geschäftsräume durch den Eingang verlassen.

++Update: Vermisstenfahndung beendet.++ Die Polizei sucht nach 83-jährigem Mann aus Leipzig

Am 26. Oktober berichtete die Polizeidirektion Leipzig von einem vermissten Senioren aus Leipzig. Am 27. Oktober wurde bekannt, dass der Leipziger aufgrund gesundheitlicher Probleme in einem Leipziger Krankenhaus stationär aufgenommen wurde.

Die Polizei fahndet nach Tatverdächtigem eines Betrugs

Am Donnerstag, den 3. September 2019 versuchte ein unbekannter Mann, in einer Filiale der Commerzbank eine Barauszahlung in Höhe von 10.000 Euro zu erlangen. In der Folge legte er in betrügerischer Absicht ein gefälschtes Personaldokument vor.

Öffentlichkeitsfahndung nach Annika Martin

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Tod eines Kleinkindes am 3. September 2020 in Wefensleben (PM075/2020 PI Magdeburg) hat das Amtsgericht Magdeburg gegen die 43-jährige Mutter einen Haftbefehl wegen Totschlag erlassen, da der Verdacht besteht, dass bei pflichtgemäßem Handeln der Eltern das Kind hätte vor dem Tod bewahrt werden können.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem eines Einbruchs

Bereits im März 2020 wurde in der Hardenbergstraße in einen Keller eingebrochen. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Polizei sucht nach Eigentümer von Silberbarren

Am 16. August 2020 wurde durch Passanten in einem Gebüsch nahe der Naunhofer Straße eine gelbe Plastikkiste aufgefunden. In der Kiste befanden sich mehrere abgepackte 999er Silberbarren im Wert einer niedrigen vierstelligen Summe. Auf den Barren sind Prägungen von „Essayeur Fondeur“, „Degussa“ sowie „umicore“ ersichtlich.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem eines Raubes

Am Morgen des 14. Dezember 2019 trat ein unbekannter Mann im Bereich der Demmeringstraße an einen Postzusteller (18) heran und erklärte, dass er das E-Trike des 18-Jährigen bräuchte. Als er die Übergabe verweigerte, nahm der Tatverdächtige einen Stein und warf diesen nach dem Geschädigten.

Die Polizei sucht Tatverdächtigen nach Diebstahl und EC-Betrug

Bereits im August letzten Jahres wurde einer damals 92-jährigen Geschädigten beim Einkaufen in einem Supermarkt die Geldbörse entwendet. Sie hatte ihre Geldbörse in einer Handtasche, die an ihrem Rollator hing. Als die Seniorin an der Kasse ihren Einkauf bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihre Geldbörse mit ihren persönlichen Karten, Dokumenten und Bargeld im mittleren zweistelligen Bereich fehlte.

Zeugenaufruf – Dringend Zeugen nach Tötungsdelikt gesucht

In unseren Medieninformationen vom 6., 8. und 11. August (Nr. 376/2020, Nr. 379|2020 und Nr. 383|2020) wurde durch die Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig über eine aufgefundene männliche Leiche im Inselteich des Clara-Zetkin-Parks berichtet. Die Obduktion hatte zum Ergebnis, dass der Mann gewaltsam zu Tode kam.

++Tatverdächtiger bekannt++Polizei fahndet nach Tatverdächtigem eines Raubes

Am 4. Mai 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem Raubdelikt im Februar 2019 an die Bevölkerung. Es gingen mehrere Hinweise bei der Polizei ein und der Tatverdächtige konnte identifiziert werden. Am heutigen Morgen wurde der Tatverdächtige gestellt und die vorläufige Festnahme angeordnet. Das Gericht entschied die Freilassung des Tatverdächtigen nach Beendigung der Maßnahmen. Es handelt sich bei dem gesuchten Mann um einen 27-jährigen, in Deutschland lebenden Portugiesen.

++Tatverdächtiger bekannt gemacht++Polizei sucht Tatverdächtigen nach Sexualstraftaten

Am 6. Mai 2020 wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem Sexualstraftäter an die Bevölkerung. Es gingen mehrere Hinweise bei der Polizei ein. Der Tatverdächtige stellte sich selbst bei der Polizei. Es handelt sich bei dem gesuchten Mann um einen 34-jährigen Deutschen.

Öffentlichkeitsfahndung: Polizei fahndet nach Täter nach Sexualdelikt

Am Dienstag, den 17. Dezember 2019, fuhr ein 9-jähriges Mädchen mit der Straßenbahn von zu Hause aus zu einer Freizeitaktivität. Hierfür stieg das Mädchen an der Haltestelle Leibnizstraße in die Straßenbahn der Linie 15 und fuhr bis zur Haltestelle der Saarländerstraße. Dort stieg die 9-Jährige aus – mit ihr allerdings auch ein älterer Mann, der dem Mädchen bereits in der Bahn aufgefallen ist, da sie ihn unlängst auf dem Nachhauseweg am selben Tag von der Schule aus gesehen hatte.

Polizei fahndet nach Tatverdächtigem eines Pkw-Einbruchs

Bereits im Sommer 2019 wurde im Leipziger Westen in einen Kleintransporter Fiat Ducato eingebrochen. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -