4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. April 2021

Metall-Tarifkonflikt 2021: Mehr als 27.000 Beschäftigte im Warnstreik im Bezirk

Gestern Abend haben IG Metall und der Berlin-Brandenburger Arbeitgeberverband VME am Ende der Verhandlung beschlossen, die Verhandlungen am 27. April fortzusetzen. Die IG Metall hat in der Verhandlung erneut betont, dass eine Übernahme des Pilotabschlusses aus NRW nicht ohne die regionale Forderung nach dem Tariflichen Angleichungsgeld möglich sei.

2. Polizeibericht 23. April: Beim Wenden nicht aufgepasst, Auto stieß mit Straßenbahn zusammen

Heute Nachmittag wollte die Fahrerin (28, deutsch) eines Mazda auf der Mockauer Straße in Höhe Grundstück Nr. 70 vom rechten Fahrbahnrand anfahren und ordnungswidrig wenden. Dabei übersah sie wahrscheinlich einen VW-Transporter+++Heute Vormittag war der Fahrer eines Ford Mondeo auf der Delitzscher Straße stadteinwärts unterwegs. Beim Linksabbiegen auf den Lemseler Weg beachtete er eine in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn der Linie 16 nicht.

Doppelhaushalt 2021/22 – Bündnisgrüne: Mit voller Energie gegen die Klimakrise

Der Ausschuss für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft des Sächsischen Landtages befasste sich gestern im Rahmen der Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2021/22 mit den Änderungsanträgen der Fraktionen. Im Bereich Energie und Klimaschutz wurden zahlreiche Initiativen der Koalition mit Mehrheit angenommen.

Neustart der Nachwuchs-Handballer des SC DHfK am Samstag im Livestream

Nach sechs Monaten Corona-Zwangspause dürfen die  A- und B-Jugend-Teams der Leipziger Handball-Akademie endlich wieder sportliche Wettkämpfe bestreiten. Am 24. April werden in Leipzig (Halle der Sportoberschule) die ersten Duelle der U17- und U19-Teams ausgetragen.

Umweltministerkonferenz fasst Beschlüsse zum Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz

Sachsens Umweltminister Wolfram Günther hat am Freitag (23.4.) an der Frühjahrskonferenz der Umweltministerinnen und -minister, -senatorinnen und -Senatoren (UMK) teilgenommen. Unter anderem wurden folgende einstimmige Beschlüsse gefasst.

Baumstarkes Leipzig: Fast 1.260 neue Bäume gepflanzt

Die Pflanzsaison 2020/21 in Leipzig geht erfolgreich zu Ende. Seit dem vergangenen Herbst bis jetzt wurden in den Parks- und Grünanlagen, an Straßen und auf den städtischen Friedhöfen insgesamt 1.258 Bäume gepflanzt.

Virtuelle Einblicke statt Präsenzveranstaltungen in der „Woche der offenen Unternehmen Sachsen“

Die jährlich sachsenweit stattfindende Initiative zur Berufsorientierung „SCHAU REIN! – Woche der offenen Unternehmen Sachsen“ wird in diesem Jahr nicht in gewohnter Weise stattfinden. Der für den 26. April 2021 geplante Buchungs- und Anmeldestart für Schülerinnen und Schüler, der schon einmal coronabedingt verschoben wurde, ist somit hinfällig.

Markranstädt: Neue PV-Anlage auf Schulneubau

Im vergangenen Jahr wurde auf dem Gelände vor der Bebelhalle ein Neubau mit vier Klassenzimmer eingeweiht. In dieser Woche wurde auf dem Gebäude eine Photovoltaik-Anlage montiert. Die Anlage hat eine Leistung von rund 8,0 kWp (Kilowatt-Peak). Der erzeugte Strom dient dem Eigenverbrauch. Damit kann der tägliche Bedarf an Lichtstrom abgesichert werden.

Markkleeberg: Literaturforum Bibliothek – Podcasts statt Lesungen

Jedes Jahr konnten sich die Besucherinnen und Besucher der Stadtbibliothek Markkleeberg an einer Lesung mit ausgezeichneten sächsischen Autorinnen und Autoren erfreuen – dem Literaturforum Bibliothek. Die vom Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband angebotene Reihe geht in diesem Jahr in die achte Auflage.

Neues Corona-Testzentrum in Grünau eröffnet

Seit 23. April gibt es in Grünau ein weiteres Corona-Testzentrum. Die neue Anlaufstelle im Robert-Koch-Klinikum schließt eine wichtige Versorgungslücke im Kampf gegen das Coronavirus. Von Montag bis Freitag haben Bürgerinnen und Bürger hier die Möglichkeit, kostenfrei einen Antigen-Schnelltest auf SARS-CoV-2 durchführen zu lassen.

Solidarität ist Zukunft! Tag der Arbeit 2021 in Sachsen

Der Tag der Arbeit steht auch in diesem Jahr im Zeichen der Corona-Pandemie. „Auch unter diesen schwierigen Bedingungen zeigen wir am Tag der Arbeit mit Aktionen vor Ort und mit digitalen Angeboten, dass die Gewerkschaften für die Menschen aktiv sind.“

Marika Tändler-Walenta (Linke): Notbetreuung für Alleinerziehende öffnen

Ab Montag schließen in den allermeisten sächsischen Landkreisen sowie in Chemnitz wieder die Kitas und Schulen – so gibt es das jüngst geänderte Infektionsschutzgesetz vor. Alleinerziehende können nicht die Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Freitag, der 23. April 2021: Inzidenz sinkt, Ausgangssperre kommt und Rückendeckung für Global Hub

Gegenüber der Vorwoche ist die Inzidenz in Leipzig etwas gesunken. Doch weil der 7-Tage-Wert immer noch über 100 liegt, gelten auch hier ab Samstag neue Regeln: darunter die Ausgangssperre ab 22 Uhr. Außerdem: Der Wissenschaftsrat spricht sich für das auf dem Leuschnerplatz geplante „Global Hub“ aus. Die LZ fasst zusammen, was am Freitag, dem 23. April 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Öffentlichkeitsfahndung nach Blitzeinbruch in Juweliergeschäft

Am vergangenen Dienstag kam es zu einem Blitzeinbruch in ein Juweliergeschäft in der Leipziger Innenstadt. Die Leipziger Kriminalpolizei ermittelt seitdem wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls und wendet sich nun aufgrund eines richterlichen Beschlusses zur weiteren Aufklärung der Tat an die Öffentlichkeit.

Offener Brief an die Stadt Leipzig: Umsetzung einer verantwortungsvollen und sozialen Wohnungspolitik für eine wachsende Stadt

In einem Offenen Brief wenden wir uns an Oberbürgermeister Jung und Baubürgermeister Dienberg. Wir fordern beide auf, mit uns in einen direkten Dialog zu treten und die Häuser der Kantstraße 55/57 durch die LWB oder die Stadt Leipzig zur Nutzung für die verbliebenen Mieter/-innen zurück zu kaufen.

Landkreis Leipzig muss „Click & Meet“ zurücknehmen

Öffentliche Bekanntmachung zur Überschreitung des Sieben-Tage-Inzidenzwertes von 100 bzw. 150 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnern an drei aufeinanderfolgenden Tagen: Auch der Landkreis Leipzig passt die aktuellen Regelungen der Änderungen des Infektionsschutzgesetes an und gibt in diesem Zusammenhang die Inzidenzwerte der vergangenen drei Tage sowie die damit einhergehenden Maßnahmen bekannt.

Weitere 25 Millionen Euro für Sachsens vitale Dorfkerne

Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (23. April 2021) den 6. Aufruf für das Programm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ gestartet. Das in den letzten Jahren stark nachgefragte Förderprogramm wird somit fortgesetzt. Im Jahr 2021 stehen erneut 25 Millionen Euro für neue Projekte zur Aufwertung der Ortskerne in Dörfern und Kleinstädten im ländlichen Raum zur Verfügung. Voraussetzung ist der Beschluss des Sächsischen Landtages zum Doppelhaushaltsplan 2021/22.

Wissenschaftsrat empfiehlt Bau des „Global Hub“ an der Universität Leipzig

Im Rahmen seiner Frühjahrssitzungen hat der Wissenschaftsrat heute Förderempfehlungen zum Bund-Länder-Programm Forschungsbauten ausgesprochen. Ein gemeinsamer Antrag der Universität Leipzig und des Freistaates Sachsen hat die Gutachterinnen und Gutachter überzeugt: Es gab ein positives Votum für den „Global Hub“, der bis 2026 auf dem zentral gelegenen Leipziger Wilhelm-Leuschner-Platz entstehen soll.

Ausbildung auf einen Blick: Neue Internetseite bündelt Informationen und Angebote

Die Corona-Krise darf nicht zur Ausbildungs- oder Fachkräftekrise werden. Deshalb hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) zusammen mit den Partnern in der Selbstverwaltung mit dieser Internetplattform ein neues digitales Angebot geschaffen.

Hobusch (FDP) nach OVG-Entscheidung: Corona-Bußgelder unkompliziert zurückzahlen

„Bußgelder, die auf Grundlage der unwirksamen Corona-Schutzverordnung eingenommen wurden, sollte der Freistaat Sachsen wieder an die Bürgerinnen und Bürger zurückzahlen”, fordert der Leipziger FDP-Bundestagskandidat, René Hobusch, nachdem das Sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen in einer am Mittwoch veröffentlichten Entscheidung der ersten Corona-Schutzverordnung des Freistaates vom April 2020 die Unwirksamkeit attestiert hat.

Aktuell auf LZ