4.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 9. März 2021

Torsten Herbst MdB (FDP): Sachsen muss mit eigener Teststrategie Chaos beenden

Zur offenbar deutschland- und sachsenweit chaotisch anlaufenden Nutzung von Schnell- und Selbsttests erklärt der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst: „Ich habe wenig Hoffnung, dass die Mängel beim deutschlandweiten Einsatz von Schnell- und Selbsttest zentral auf Bundesebene geregelt werden können. Sachsen muss daher beim Testen seinen eigenen Weg in der Pandemiebekämpfung gehen. Der Freistaat muss mit einer eigenen Teststrategie das derzeitige Chaos beenden.“

Bertelsmann bringt keine Blumen: Gespräche werden am Frauentag fortgesetzt

Wie bereits berichtet, soll das zum Bertelsmann-Konzern gehörende majorel Call-Center in der Chemnitzer City zum Jahresende schließen. Beschäftigte, Ihr Betriebsrat, Gewerkschaft ver.di und viele Akteure der sächsischen und Chemnitzer Politik versuchen dies noch abzuwenden oder zumindest eine Anschlusslösung zu kreieren.

Markranstädt: Jahrgangspflanzung 2021

Im Frühjahr erwacht die Natur zu neuem Leben. In schöner Tradition wurden zu dieser Zeit in Markranstädt für den zurückliegenden Geburtsjahrgang Bäume im Stadtgebiet und den Ortschaften gepflanzt.

Antje Feiks (Die Linke): öffentliche Wege, Straßen und Plätze in Sachsen vor der Privatisierung retten

Heute hörte der Wirtschaftsausschuss Sachverständige zum Entwurf der Linksfraktion für ein „Gesetz zum Schutz des Bestands öffentlicher Straßen, Wege und Plätze“ (Drucksache 7/4800). Historisch bedingt sind in Sachsen viele öffentliche Wege, Straßen und Plätze noch nicht in die örtlichen Bestandsverzeichnisse eingetragen.

Equal Pay Day: Der Kampf geht weiter – Gleiche Bezahlung bedeutet gleicher Respekt!

In Sachsen beträgt der Lohnunterschied von Männern und Frauen noch immer 11,4 Prozent. In diesem Bereich hat sich keinesfalls genug getan! Selbst im ostdeutschen Schnitt liegt die Differenz noch bei 10,9 Prozent, was zeigt, dass in Sachsen noch sehr viel zu tun ist. Ziel muss es sein, diesen Wert auf 0 Prozent zu bekommen.

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Corona-Teststation in Eilenburg öffnet am Mittwoch: Der Landkreis Nordsachsen bietet in sechs großen Städten des Landkreises kostenlose Schnelltests für jedermann an. Es sind vor allem diejenigen angesprochen, die einen solchen Test für ihre Berufsausübung benötigen.

Kundgebung und Videoinstallation: „Wieso wirkt Deutschland blind?“

Am 13. März organisiert das Kollektiv Über Grenzen ab 18:30 Uhr unter dem Titel „Von Leipzig bis Lipa - Menschenrechte kennen keine Grenzen“ eine künstlerisch-perfomative Videokundgebung, um auf die menschenverachtendenen Missstände an den europäischen Außengrenzen aufmerksam zu machen. Dafür werden Hedwigstraße Ecke Meißnerstraße auf einer Leinwand am Pöge-Haus dokumentarische Kurzfilme von Betroffenen gezeigt.

Coron-Impfung: Anträge auf Einzelfall-Priorisierung können gestellt werden

Personen, die sich in der aktuellen Impf-Priorisierung nicht wiederfinden, können einen Antrag bei der Einzelfallstelle ihres Bundeslandes auf bevorzugte Schutzimpfung stellen. Dies sieht die Impfverordnung des Bundes vor.

Dienstag, der 9. März 2021: Weitere Öffnungen für Leipzig im Anmarsch und ein ungeheuerlicher Betrugsverdacht bei den Corona-Hilfen in Deutschland

Das Virus SARS-CoV-2 und seine Mutanten geben nicht auf. Corona bestimmt trotz angelaufener Impfungen weiter unseren Alltag, zugleich ist die Sehnsucht nach etwas mehr Normalität in der Bevölkerung groß. Die Stadt Leipzig setzt nun ab kommender Woche Möglichkeiten der neuen Schutzverordnung um und erlaubt weitere Öffnungen. Währenddessen sorgt seit dem Abend eine Eilmeldung über einen gigantischen Betrugsverdacht bei den staatlichen Corona-Hilfszahlungen für Aufsehen. Außerdem: In Leipzig wurde heute für die Freiheit des Gründers der kurdischen Arbeiterpartei PKK Abdullah Öcalan demonstriert. Die LZ fasst zusammen, was am Dienstag, den 9. März 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Warnstreik – Autokorso bei BMW Leipzig am Mittwoch

Die IG Metall ruft die Frühschicht bei BMW in Leipzig am Mittwoch, 10.03.21, 12.30 Uhr, zum Warnstreik rund um das Werk auf. „Auch unter Corona-Bedingungen zeigen die Beschäftigten, dass sie bereit sind, mit kreativen Aktionen für ihre Forderung zu kämpfen“, erklärte Bernd Kruppa, Erster Bevollmächtigter IG Metall Leipzig.

2. Polizeibericht 9. März: Carport in Brand, Wohnungsdurchsuchungen, Einbruch

Bei der Polizei wurde während einer Anzeigeerstattung bekannt, dass sich in drei verschiedenen Wohnungen in der Wurzner Straße Betäubungsmittel befinden sollen, mit denen auch gehandelt werden soll+++Auf unbekannte Art und Weise geriet heute Vormittag auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses ein Carport in Vollbrand+++Unbekannte hebelten die Terrassentür eines sich noch im Rohbau befindlichen Einfamilienhauses auf.

Polizei fahndet nach unbekanntem Tatverdächtigen einer versuchten räuberischen Erpressung

Bereits im August 2020 kam es in einem Lottogeschäft in der Lutherstraße zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten bisher keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr aufgrund eines Beschlusses zur Suche nach dem Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit.

Lockerungen in Leipzig: Einzelhandel, Museen und Tierparks dürfen wieder öffnen

Der Einzelhandel in Leipzig darf nach fast drei Monaten wieder öffnen – allerdings vorerst nur mit deutlichen Einschränkungen. Das hat das Gesundheitsamt der Stadt am Dienstag, den 9. März, bekanntgegeben. Ab dem 10. März soll es demnach erlaubt sein, nach vorheriger Terminvereinbarung in einem festen Zeitfenster einkaufen zu gehen. Spontanes Einkaufen in Geschäften bleibt somit verboten – mit Ausnahme jener Einrichtungen täglichen Bedarfs, die im Lockdown offen bleiben durften. Auch körpernahe Dienstleistungen und Sport in Gruppen von maximal 20 Kindern ist ab Mittwoch wieder erlaubt.

Equal Pay Day – Lohnlücke endlich schließen

Morgen ist Equal Pay Day – der Aktionstag gegen ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern. Das gewählte Datum verdeutlicht symbolisch die nach wie vor bestehende Lohnlücke zwischen Frauen und Männern in Deutschland. Bis zum Equal Pay Day arbeiten Frauen sinnbildlich umsonst, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

30. Dresdner Brückenbausymposium eröffnet

Staatsminister Thomas Schmidt begrüßte heute (9. März 2021) virtuell über eintausend Teilnehmer des 30. Dresdner Brückensymposiums. Das jährliche Symposium des Instituts für Massivbau der Technischen Universität Dresden in Kooperation mit der Bundesingenieurkammer, dem Verband Beratender Ingenieure (VBI), der TUDIAS GmbH und dem Verein Freunde des Bauingenieurwesens der TU Dresden e. V. ist eine Fach- und Netzwerkveranstaltung für Brückenbauer aller Bereiche – von der Planung bis zum eigentlichen Bau.

Bürgerinitiative hat gesammelt: Was die Städte rund um den Flughafen an den Ausbauplänen kritisierten

Die Frage ist offen: Ist das Planfeststellungsverfahren für die Erweiterung des Flughafens Leipzig/Halle noch zu stoppen? Reichen die vielen sachlichen Kritiken an den unvollständigen Unterlagen, die Sache noch einmal abzubiegen und dem Bedürfnis der Bewohner der Region Rechnung zu tragen? Möglicherweise, denn diesmal gibt es flächendeckend Widersprüche auch aus den betroffenen Städten.

Wieder richtig dabei sein: Im September soll das Leipziger Kammermusikfestival „Con spirito“ stattfinden

Noch stockt es ja bei Tests und Impfungen. Aber Leipzigs Musikveranstalter planen schon für den Sommer, wenn es hoffentlich wieder möglich wird, Musik an den beliebten Veranstaltungsorten in Leipzig wieder richtig zu erleben. Für den September ist jetzt die erste Ausgabe des Leipziger Kammermusikfestivals Con spirito geplant. Dem Klang der Musikstadt Leipzig werden, wenn alles klappt, vom 11. bis 19. September 2021 renommierte Stars der internationalen Kammermusikszene folgen.

Kostenlose Corona-Tests in Grimma und Borna

Nach der neuen Corona-Schutzverordnung sind neben den Friseuren, Fußpflegen, Fahrschulen und Musikpädagogen auch in weiteren Bereichen die Tests verpflichtend. So ist die Öffnung von körpernahen Dienstleistungen wie Kosmetik- und Tattoostudios mit wöchentlicher Testung des Personals verbunden. Kunden müssen einen tagesaktuellen negativen Covid-19-Schnell- oder Selbsttest vorlegen. Es folgen ab dem 15. März zudem die Beschäftigten mit direktem Kundenkontakt.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 10.689 bestätigte Fälle (Stand 9. März 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 10.689 (+ 23 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bei 65 Infektionen (+ 1) besteht der Verdacht einer Infektion mit der britische Virusvariante oder wurde diese nachgewiesen. Wir betreuen die Betroffenen engmaschig in einem Gesundheitsmonitoring. Auch die Ermittlung und Nachverfolgung der Kontakte wird wesentlich umfangreicher betrieben, um die Infektionsketten und Zusammenhänge zu erkennen.

Intensivmediziner gibt Ratschläge zur Patientenverfügung

„Im Krankenhaus gibt es immer wieder die Situation, dass Patienten angesichts schwieriger Entscheidungen ihren Willen nicht mehr selber äußern kann. Dann fragen wir nach Patientenverfügungen oder versuchen, gemeinsam mit den Angehörigen Entscheidungen im Sinne des Patienten zu treffen“, sagt Prof. Dr. Sven Bercker, stellvertretender Direktor der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL). Deshalb wird er am 17. März innerhalb der Veranstaltungsreihe „Medizin für Jedermann“ Ratschläge zur Patientenverfügung geben.

Aktuell auf LZ