Artikel vom Freitag, 28. August 2020

Grünau auf Blau – Das Stadtteilradio

Quelle: Grünauer Kultur-Netzwerk

Leipzig-Grünau bekommt seine eigene Radiosendung. Ab Ende August 2020 können sich alle Grünauerinnen und Grünauer (und auch alle anderen interessierten Leipzigerinnen und Leipoziger) alle vier Wochen sonntags auf Radio Blau über aktuelle und vergangene Geschehnisse in Grünau informieren. Verantwortlich für die am 30. August 2020 von 13 bis 14 Uhr erstmalig laufende Sendung zeigt sich das Grünauer Kulturnetzwerk, ein Zusammenschluss u. a. von Volkshochschule Leipzig, Heizhaus, KOMM-Haus, Theatrium und Völkerfreundschaft. Weiterlesen

Schadet der Klimawandel sächsischen Kulturgütern? Forschungsprojekt untersucht klimatische Einflüsse auf Denkmale

Foto: Foto-Atelier-Klemm

Auch vor den mächtigsten Gemäuern machen die Veränderungen des Klimas keinen Halt. Hitze- und deutlich längere Trockenperioden machen sich in historischen Gebäuden bemerkbar. Dabei sind Kulturdenkmale so sensibel wie unsere Umwelt. Geringe Luftfeuchte ist eine Gefahr für zahlreiche Kunstgattungen. Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (28. August 2020) in Augustusburg zusammen mit dem Sächsischen Landeskonservator Alf Furkert und Wissenschaftlern ein Forschungsprojekt vorgestellt, das die klimatischen Einflüsse auf Denkmale untersucht. Weiterlesen

Süß, saftig, knackig, aber weniger Ertrag durch Trockenstress

Landwirtschaftsminister Wolfram Günther eröffnet die Apfelsaison 2020 in Sachsen

Foto: Pawel Sosnowski

Im Beisein von Landwirtschaftsminister Günther wurde heute (28. August 2020) auf dem Obsthof Ibisch in Blattersleben die Apfelernte in Sachsen offiziell gestartet. Wie bereits in den drei vorangegangen Jahren, erwarten die sächsischen Obstbauern auch in diesem Jahr mit 60 000 bis 70 000 Tonnen nur einen unterdurchschnittlichen Ertrag. Die Obstbäume sind seit Jahren im Trockenstress. Im März litten die Blütenknospen dazu noch durch starke Nachtfröste. Weiterlesen

Freitag, der 28. August 2020: Protest gegen Björn Höcke in Grimma und hitzige Debatten über Berlin-Demo

Klare Ansage in Grimma. Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAuf dem Grimmaer Marktplatz versammelten sich heute hunderte Menschen, um gegen die Kundgebung von Björn Höcke zu demonstrieren. Höcke, Gründer des rechtsextremen „Flügel“ der AfD, trat ohne Kumpan Andreas Kalbitz in Grimma auf. Der hatte wenige Tage vor der Veranstaltung seine Teilnahme abgesagt. In Leipzig wurde derweil der neue Führungsstab der Polizeidirektion in Betrieb genommen, während die Besetzer/-innen der Ludwigstraße 71 noch immer vor Ort sind. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 28. August, in Leipzig und Umgebung wichtig war. Weiterlesen

Björn Höcke in Grimma + Videos

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEin gutes Jahr ist es nun her, da gab es eine ähnliche Situation in der Kleinstadt unweit Leipzigs. Björn oder Bernd, wie einige sagen, Höcke (AfD) besuchte Grimma, hielt eine Rede im Saal des Rathauses und verschwand wieder. Die vor Ort viel beschworene Gewalt gab es nicht, dafür eine Art Protest-Fest auf dem Marktplatz vis a vis des Rathauses, organisiert durch Die Linke vor Ort und Unterstützung aus Leipzig. Dieses Mal wollen die Grimmaer um ihren parteilosen Bürgermeister Matthias Berger selbst etwas auf die Beine stellen. „Leipzig nimmt Platz“ hat angekündigt, sich diesem Protest gegen Höcke Weiterlesen

Wie geht es dem Wald? NABU Leipzig und Sachsenforst laden zur Exkursion ein

Foto: Ralf Julke

Vor Jahren war das Thema „Waldsterben“ hoch aktuell. „Saurer Regen“ und Monokulturen waren große Probleme. Nun wird erneut über ein Waldsterben diskutiert – heute ist es die Klimakrise, die den Wäldern zusetzt. Infolge des Klimawandels leiden die Wälder unter heftigen Stürmen, neuartigen Baumkrankheiten und Schädlingen, vor allem aber unter Dürre und Hitze der vergangenen Jahre – teils auch verbunden mit Waldbränden. Weiterlesen

Gastkommentar von Christian Wolff: Leben in Coronazeiten: zu viel Mehltau, zu wenig Aufbruch

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserJeden Morgen dasselbe: die neuesten Zahlen des Robert-Koch-Institutes (RKI) in den Nachrichten und auf den ersten Seiten der Zeitungen. Jeden Morgen eine Zahlenbotschaft – heute: 1.500 Menschen haben sich neu infiziert, insgesamt 238.000 Menschen; über 9.300 Menschen sind an oder mit Covid 19 gestorben, ca. 211.000 Menschen sind genesen. Weiterlesen

Rund 600 Corona-Tests bei Gräfendorfer in Mockrehna – 25 sind positiv

Foto: Peter Sack

Nachdem das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen rund 600 Beschäftigte aus Verwaltung und Produktion der Gräfendorfer Geflügel- und Tiefkühlfeinkost GmbH in Mockrehna einem PCR-Test unterzogen hat, liegen nunmehr die Laborergebnisse aus der Landesuntersuchungsanstalt Dresden vor. Demnach wurden 25 Mitarbeiter positiv getestet, haben aber keine Symptome. Sie müssen sich dennoch, wie auch alle infrage kommenden Kontaktpersonen im privaten und beruflichen Umfeld, in häusliche Quarantäne begeben. Weiterlesen

Höchste Zeit für ein Gesamtkonzept zum Schutz und zur Entwicklung der Leipziger Auenlandschaft

Minister in der Burgaue: Nicht nur die Trockenheit gefährdet den Leipziger Auwald + Video

Foto: L-IZ

Für alle LeserDen Termin hätte Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal bestimmt gern wahrgenommen. Denn das gab es lange nicht, dass ein Umweltminister nach Leipzig kommt und im Auenwald über dessen Zustand redet. Das tat Umweltminister Wolfram Günther (Grüne) nämlich am Donnerstag, 27. August. Und zwar nicht nur, weil auch der Leipziger Auenwald unter der Trockenheit leidet. Sondern auch, weil hier künftig andere Weichenstellungen passieren werden. Weiterlesen

Langer Gang im Dresdner Schloss originalgetreu wiederhergestellt

Foto: Juliane Müller, Dresden

Der Lange Gang im Dresdner Residenzschloss ist nach fünf Jahren Bauzeit in seiner historischen Fassung um 1730 wiederhergestellt. Heute wurde der 100 Meter lange und 5 Meter breite Raum an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) übergeben. Zukünftig werden hier rund 500 der prachtvollsten Feuerwaffen aus dem Besitz der sächsischen Kurfürsten erstmals wieder gezeigt. Es handelt sich um die größte Sammlung an königlichen Jagd- und Sportfeuerwaffen des Barocks in Europa. Weiterlesen

Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich hätte diesmal ein Foto souverän kampflustiger Lehrer/-innen aufs Titelbild gehört. Nicht unbedingt, weil die neue „Leipziger Zeitung“ sich besonders großflächig dem Schulbeginn am 31. August gewidmet hätte. Das hätten wir machen können – und es wäre auch wieder eine Zeitung geworden, die alles gegen den Strich bürstet, was unsere ratlosen Kolleg/-innen in großen und kleinen Zeitungen zum Thema verzapft haben. Reicht es da, dass Ulrike Gastmann das in ihrer Kolumne aufgegriffen hat? Weiterlesen

Polizeibericht 28. August: Taxi kollidiert mit Straßenbahn, Arbeitsunfall, Geldautomat manipuliert

Foto: L-IZ.de

Am Freitag, den 21. August 2020, kam es zunächst zu einer familiären Auseinandersetzung, die dann in einer gefährlichen Körperverletzung endete+++Durch Unbekannte wurden in den beiden zurückliegenden Nächten eine Werkshalle in der Karl-Heine-Straße und ein Mehrfamilienhaus in der Arno-Nitzsche-Straße beschmiert+++Unbekannte manipulierten einen Geldausgabeautomaten einer Bankfiliale in Leipzig Neustadt-Neuschönefeld. Weiterlesen

Angelverbot an der Talsperre Quitzdorf missachtet

Foto: L-IZ.de

Die Staatliche Fischereiaufsicht des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) hat in den vergangenen Wochen bei ihren regelmäßigen Kontrollen wiederholt Angler angetroffen, die trotz des derzeit geltenden Angelverbotes an der Talsperre Quitzdorf fischten. Das LfULG als zuständige Fischereibehörde in Sachsen weist daher dringend auf das geltende Angelverbot hin. Weiterlesen

Neue Fahrzeugflotte für den Katastrophenschutz in Sachsen

Foto: SMI/C. Reichelt

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute in Dresden gemeinsam mit dem Präsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Christoph Unger, 23 neue Einsatzfahrzeuge an den Zivil- und Katastrophenschutz in Sachsen übergeben. Dabei handelt es sich um 19 Mannschaftstransportwagen und vier Löschgruppenfahrzeuge. Die Flotte hat einen Gesamtwert von mehr als 1,8 Millionen Euro. Sie wird teils vom Bund und teils vom Freistaat Sachsen finanziert. Weiterlesen

Leipzigs Verwaltung muss Parkraumkonzept noch einmal aufschnüren

Sächsisches Oberverwaltungsgericht: „Bewohnerparken“ im Waldstraßenviertel größtenteils rechtswidrig + Update

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWie regelt man ein Bewohnerparken in einer sächsischen Großstadt wie Leipzig eigentlich rechtssicher? Jahrelang hat Leipzigs Verwaltung dafür eine Lösung gesucht. 2014 hatte der Stadtrat ein belastbares Verkehrskonzept fürs Waldstraßenviertel beantragt – und zwar nicht, weil im Viertel zu viele Autos parkten, sondern weil jede Arena-Veranstaltung zu Chaos in allen umliegenden Straßen führte. Und sechs Jahre waren nicht genug. Weiterlesen