-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 9. Dezember 2015

Audio – Disillusion wirft lange Schatten: Ein Interview mit Bandleader Andy Schmidt

Manchmal dauert es eben länger. Fünf Jahre ist es her, da spielten Disillusion zum letzten Mal in der eigenen Stadt. Für das heute schnellatmige Musikbusiness fast epische neun Jahre ist es her, da veröffentlichten die Leipziger Musiker ihr letztes Album "Gloria". Nun steht ein neues an. Wer sich soviel Zeit lässt, bereitet gern Großes vor? Oder ging nach den ersten Erfolgen die Puste aus? Über Musik, Musikbusiness in Leipzig und den Mut zur Reifung unterhielt sich Kuno, Sendungsmacher von „Nightfall“ bei Radio Blau, mit Musikproduzent und Leadsänger von Disillusion, Andy Schmidt.

Am 12. Dezember: Adolf Südknecht – Lichter der Großstadt! Director’s Cut

Aufführung findet statt! Am 12. Dezember soll ein Nazi-Sternmarsch durch Connewitz führen, der zwar bis 16:00 Uhr beendet sein soll. Aber aufgrund der aufgeheizten Stimmung, des UT Connewitz als bekannten Spielort für ein alternatives Szenepublikum und der Nachfrage von verunsicherten Zuschauern sei mitgeteilt, dass die geplante Aufführung stattfinden wird! Niemand sollte sich von rechter Provokation irritieren lassen!

Leserbrief zu Leipzigs Entwicklung strahlt immer auf die ganze Region aus – in guten wie in schlechten Zeiten

Von Max Schmidt: Die Analyse der aktuellen Ist-Situation sollte auch die Metropolregion Leipzig-Halle einbeziehen. Alle angeführten Entwicklungslinien seit der friedlichen Revolution 1989 treffen sowohl für die Stadt Leipzig mit dem Umland als auch für die Stadt Halle zu. Daher sind Synergieeffekte dann leichter zu heben, wenn die Metropolregien Halle-Leipzig in Gänze betrachtet wird. Zum Nutzen beider Städte!

L-IZ-Adventsverlosung: Ein Album von Mutabor-Sänger Axl Makana

VerlosungWeil Weihnachten naht, zeigt die L-IZ sich mit ihren Kooperationspartnern besonders spendabel. Bis zum Fest der Liebe öffnet sich ein Adventskalendertürchen. Heute mit dabei ein Studiowerk des Mutabor-Sängers Axl Makana.

Polizeibericht, 9. Dezember: Dringend Zeugen gesucht, Unverfrorene Langfinger, Schulranzen geklaut

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall, der sich am 11. November in Eilenburg zutrug, sucht die Polizei dringend Zeugen +++ Parkplatz Hauptbahnhof - Eine 65-Jährige wollte gerade auf dem Beifahrersitz ihre Handtasche ablegen, als die Beifahrertür aufgerissen wurde und ein Mann sich diese schnappte +++ Im Vorbeihuschen griff gestern Mittag ein Dieb nach der Handtasche einer 56-Jährigen, die gerade in den Bus einsteigen wollte +++ Zwei 11-Jährigen wurden in der Delitzscher Straße im "Vorbeifahren" die Schulranzen und Jacken geklaut.

Nach Räumung von „Mora Risa“ in Leipzig-Paunsdorf: Mehr Platz für Wagenplätze – Stadt muss Möglichkeiten schaffen

Am heutigen 9. Dezember 2015 wurde der am Samstag spontan entstandene Wagenplatz "Mora Risa" in der Riesaer Straße geräumt. Obwohl der Pächter, der SV Fortuna 02, sich durchaus offen für die perspektivische Nutzung des ungenutzten Geländes durch "Mora Risa" zeigte, erzeugte die Stadt Leipzig derartigen Druck, dass die Räumung durch die Polizei in den frühen Morgenstunden vollzogen wurde.

Wagenkollektiv Mora Risa zur heutigen Räumung des Wagenplatzes in Leipzig-Paunsdorf

Wir, das Wagenkollektiv Mora Riesa, wurden heute morgen um 7 Uhr trotz konstruktiver Verhandlungen geräumt. Dabei wurden wir von einem Großaufgebot der Polizei unsanft aus unseren Betten geholt, unser Zuhause auf Rädern einfach im Öffentlichen Raum abgestellt. Damit haben 15 Menschen ihr Zuhause verloren und stehen jetzt - buchstäblich - auf der Straße.

Tanners Interview mit der Stifte- und Papiersammlerin Linda Lachetta

Da saß der Tanner in seinem Büro und dann ging die Tür auf. Sonne strahlte herein, die gedankenschwere, konfliktschwangere Luft der Dauerkonferenzen und Gespräche drang nach draußen und Linda Lachetta nach drinnen. Und sie brachte eine Idee mit, die ganz einfach umzusetzen ist. Mit Charme und viel positiver Energie. Tanner fragte nach.

Marco Böhme (Linke): Durch Bahn-Neubaustrecke verbessert sich in Sachsen gar nichts

Zur heutigen Eröffnung der Neubaustrecke Leipzig-Erfurt als Teil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 8 erklärt Marco Böhme, Sprecher für Klimaschutz und Mobilität der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Nach langer Verzögerung wird ab 13.12.2015 die 120 km lange ICE-Neubaustrecke Leipzig-Erfurt in Betrieb gehen und damit die Fahrtzeit um eine halbe Stunde auf nur noch 43 Minuten verkürzt. Dies ist ein Gewinn für die Region und bietet eine Alternative zum Auto, das rund 100 Minuten benötigt.

Neue schnelle Eisenbahnstrecke zwischen Erfurt und Leipzig/Halle eröffnet

Mit der Parallelfahrt zweier Sonderzüge und Veranstaltungen in Halle (Saale), Erfurt und Leipzig wurde heute die 123 Kilometer lange Eisenbahn-Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle eröffnet. An der Eröffnungsfeier in Leipzig nahmen Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, die Ministerpräsidenten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie Vorstandsmitglieder der Deutschen Bahn AG teil.

Innenminister Markus Ulbig: „Kein Winterabschiebestopp in Sachsen“

Sachsen hat heute 16 abgelehnte und ausreisepflichtige Asylbewerber aus Serbien in ihre Heimat abgeschoben. Gemeinsam mit den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bremen und Rheinland-Pfalz beteiligte sich der Freistaat an einem Sammelcharter vom Flughafen Düsseldorf nach Belgrad.

Routen für Demos am 12. Dezember beschieden

Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig hat für die am Samstag, 12. Dezember, im Zeitraum von 14 bis 16 Uhr für verschiedene geplante Demonstrationen mit jeweils 400 angemeldeten Personen nach Kooperationsgesprächen per Bescheid folgende Routen bzw. Standorte beschieden.

Probleme mit dem künstlichen Gelenk – was kann ich tun?

Die nächste und für dieses Jahr letzte Sonntagsvorlesung im HELIOS Park-Klinikum Leipzig, am Sonntag, den 13. Dezember 2015, befasst sich mit dem Thema künstliche Gelenke. "Der Einbau von Kunstgelenken gehört zu den erfolgreichsten und häufigsten orthopädischen Eingriffen. Am meisten werden dabei Endoprothesen in Hüfte und Kniegelenke eingesetzt und in der Regel lässt sich dadurch wieder eine gute schmerzfreie Gelenkfunktion für lange Zeit erzielen", erklärt Oliver Schakols, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Menschenjagd im Boulevard

Die Veröffentlichung von Bildern von Menschen ist und bleibt presserechtlich ein schwieriges Thema. Besonders heikel wird es, wenn Personen schwerwiegende Straftaten vorgeworfen werden. Es ist daher immer eine Abwägungsentscheidung der Staatsanwaltschaften, ob der polizeiliche Ermittlungsstand und der Tatvorwurf selbst es rechtfertigen, Abbildungen mutmaßlicher Täter der Öffentlichkeit zu zeigen.

Schulklassen aufgepasst: Noch bis Ende Dezember für Wettbewerb „Beste Neunte“ 2016 anmelden!

Noch bis zum 31. Dezember können alle neunten Klassen der Stadt Leipzig, des Landkreises Leipzig und des Landkreises Nordsachsen die Chance nutzen, sich am Schülerwettbewerb "Wir sind die Beste Neunte" zu beteiligen. Gesucht wird die Schulklasse mit dem besten Notendurchschnitt in den Halbjahreszeugnissen im Februar.

Konzert am 12. Dezember: Schanzer Kosakenchor aus Ingolstadt im Völkerschlachtdenkmal

Der Schanzer Kosaken Chor Ingolstadt hat schon in Moskau und auch schon mit Ivan Rebroff gesungen. Er kommt vom 11. bis 13. Dezember 2015 für ein Konzert nach Leipzig.

Oliver Greie (ver.di): Wahl von Steffen Flath kein gutes Signal

Angesichts der schwierigen gesellschaftlichen Probleme im Zusammenhang mit der Flüchtlingssituation und dem Aufkommen rechtsradikaler oder rechtspopulistischer Bewegungen wie Pegida und AfD in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt hält ver.di Landesbezirksleiter Oliver Greie die Wahl von Steffen Flath zum Vorsitzenden des MDR-Rundfunkrates für kein gutes Signal. "Flath ist kein Signal für Staatsferne, Offenheit, Unabhängigkeit und Meinungsvielfalt."

Weihnachtskonzert der Kinderchöre

Am Samstag, dem 12. Dezember, gastieren Spatzenchöre und Kinderchor der Schola Cantorum um 17 Uhr mit ihrem traditionellen Weihnachtskonzert im Festsaal des Leipziger Neuen Rathauses. Über 60 Sängerinnen und Sänger im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren präsentieren Advents- und Weihnachtslieder aus verschiedenen Jahrhunderten, Klassiker sowie weniger bekannte Werke, und auch die Zuhörer dürfen kräftig mit einstimmen. Am Klavier begleitet die Leipziger Pianistin Aya Kugele, die Leitung des Konzertes hat Marcus Friedrich.

Leipziger Delegation besucht Gedenkstätte Yad Vashem

Mit dem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem geht am heutigen Mittwoch der Besuch der Leipziger Delegation, des Thomanerchores und des Gewandhausorchesters in Israel zu Ende. Mit einer Andacht erinnerten der Pfarrer der Thomaskirche, Martin Hundertmark, und Oberbürgermeister Jung an die Vernichtung der europäischen Juden während der NS-Zeit. Sänger des Thomanerchores umrahmten die Zeremonie mit "Richte mich Gott" (Felix Mendelssohn Bartholdy) und "Ich hebe meine Augen auf" (Johann Hermann Schein).

Grüne werben bei Aktion für weniger Plastiktüten im Weihnachtsgeschäft

Mit einer Stoffbeutel-Tauschaktion werben die Leipziger Grünen am Freitag, den 11. Dezember 2015, ab 13 Uhr am Kleinen Willy-Brandt-Platz für weniger Plastiktütenverbrauch im Leipziger Handel. Am Infostand können Passantinnen und Passanten ihre Plastiktüten kostenlos gegen einen Stoffbeutel eintauschen.

Aktuell auf LZ