1.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizei Duisburg: Wer kennt diese Frau? Wo hat sie gearbeitet, ältere Menschen betreut?

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Polizei Duisburg bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach der 30-jährigen Aneta Kurkowska. Wo hat sie im vergangenen Jahr oder auch früher gearbeitet und ältere Menschen betreut? Die Frau steht im dringenden Verdacht, für den Tod eines 87-jährigen Mannes aus Dinslaken verantwortlich zu sein. Sie soll ihm das Medikament Tramadol verabreicht haben.

    Wer kennt diese Frau? Foto: Polizei Duisburg
    Foto: Polizei Duisburg

    Staatsanwaltschaft und Polizei müssen jetzt klären, ob es weitere Fälle gab, in denen sie ältere Menschen betreut hat und es während dessen zu Stürzen und/oder Todesfällen kam.

    Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0203 2800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige