6.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ohne Schlagring, dafür mit Strafanzeige in die Türkei geflogen

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Wie alle abfliegenden Fluggäste musste gestern Mittag auch ein 20-jähriger Leipziger durch die Luftsicherheitskontrolle am Flughafen Leipzig/Halle. Hier wurde nicht nur er selbst, sondern auch sein Handgepäck kontrolliert. Dabei stellten die Kontrolleure in seinem Gepäck einen Schlagring fest.

    Nach dem Waffenrecht handelt es sich hierbei um einen verbotenen Gegenstand. Der Schlagring wurde beschlagnahmt. Die Bundespolizei leitete gegen den 20-Jährigen ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

    Nach Abschluss der Maßnahmen konnte der Mann seine Reise ohne Schlagring, dafür mit einer Strafanzeige im Gepäck, in die Türkei fortsetzen.
    Für eine entspannte und sichere Flugreise in die Winterferien gibt es Tipps und Informationen auf der Internetseite der Bundespolizei unter dem Stichwort „Sicher auf Reisen“.

    Link: https://www.bundespolizei.de/Web/DE/01Sicher-auf-Reisen/01Mit-dem-Flugzeug/mit-dem-flugzeug_node.html

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 63: Protest, Vertrauen und eine gute Frage

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige