29 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeibericht 11. Mai: Trunkenheit im Verkehr, Einbruch in Büro, Sachbeschädigung

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Gestern brachen Unbekannte während der Abwesenheit der Bewohner eine Hintertür zu einem Einfamilienhaus auf und verschafften sich somit Zutritt+++Im Stadtgebiet Leipzig wurden durch Unbekannte an zwei leerstehenden Wohngebäuden in der Ludwigstraße Transparente mit Schriftzügen angebracht, die sich gegen Gentrifizierung richten+++Unbekannte beschmierten mit weißer Farbe die Schaufensterscheiben und die Eingangstür eines Geschäftes mit einem Davidstern und diversen Schriftzügen.

    Sachbeschädigung an Ladengeschäft

    Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Eisenbahnstraße, Zeit: 07.05.2021, 17:00 Uhr bis 10.05.2021, 08:00 Uhr

    Unbekannte beschmierten mit weißer Farbe die Schaufensterscheiben und die Eingangstür eines Geschäftes mit einem Davidstern und diversen Schriftzügen. Da ein antisemitisches Tatmotiv nicht ausgeschlossen werden kann, hat der polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Es wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

    Gentrifizierungskritische Transparente angebracht

    Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld, Connewitz), Zeit: 10.05.2021, gegen 15:30 Uhr

    Im Stadtgebiet Leipzig wurden durch Unbekannte an zwei leerstehenden Wohngebäuden in der Ludwigstraße Transparente mit Schriftzügen angebracht, die sich gegen Gentrifizierung richten. Am Zaun eines neu gebauten Mehrfamilienhauses in der Wolfgang-Heinze-Straße, das in der Vergangenheit bereits mehrfach Ziel von Sachbeschädigungen im Zusammenhang mit Gentrifizierung war, wurde ebenfalls ein Transparent aufgehangen.

    Einbruch in Büro

    Ort: Leipzig (Lindenau), Lützner Straße, Zeit: 07.05.2021, gegen 14:45 Uhr bis 10.05.2021, gegen 08:45 Uhr

    Im Zeitraum vom vergangenen Freitag bis gestern drangen Unbekannte in die Räume eines Bürokomplexes ein. Aus einem der Zimmer wurden ein Bargeldbetrag im unteren dreistelligen Bereich und ein Tresor entwendet, welcher allerdings leer war. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

    Einbruch in Einfamilienhaus – Motorrad entwendet

    Ort: Krostitz (Niederossig), Zeit: 10.05.2021, gegen 07:00 Uhr bis gegen 17:00 Uhr

    Gestern brachen Unbekannte während der Abwesenheit der Bewohner eine Hintertür zu einem Einfamilienhaus auf und verschafften sich somit Zutritt. Aus einem Büro wurden ein vierstelliger Bargeldbetrag und andere Gegenstände entwendet. Die Tatverdächtigen brachen auch eine Garage auf, die sich auf dem Grundstück befindet und stahlen aus dieser ein Motorrad der Marke KTM.

    Es handelt sich um eine 690 SMC mit dem amtlichen Kennzeichen DZ-N 88, die einen Neuwert von circa 6.000 Euro hatte. Es entstand zudem Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen eines Wohnungseinbruchsdiebstahls.

    Unfall mit verletztem Fußgänger

    Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Torgauer Platz, Zeit: 10.05.2021, gegen 07:15 Uhr

    Gestern früh ereignete sich ein Verkehrsunfall am Torgauer Platz, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Der 24-jährige Mann ging vermutlich bei roter Fußgängerampel über die Torgauer Straße. Dabei wurde er von einem Pkw Seat Ibiza einer 53-jährigen Fahrerin erfasst, die die Torgauer Straße stadteinwärts fuhr.

    Der Fußgänger wurde schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

    Trunkenheit im Verkehr

    Ort: Großpösna, A 38, Km 213,2 i. R. Dresden, Parkplatz Pösgraben, Zeit: 10.05.2021, gegen 15:30 Uhr

    Der Fahrer (54, ukrainisch) eines Lkw Mercedes-Benz mit Anhänger fuhr auf der Autobahn 38 in Richtung Dresden bis zum Parkplatz Pösgraben. Dort klagte der Fahrer über Bauchschmerzen und forderte ein Rettungswagen an. Im Zuge der Behandlung wurde festgestellt, dass der 54-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein in einem Krankenhaus durchgeführter Test ergab einen Wert von 3,4 Promille. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige