17.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeibericht 5. Mai: Vorfahrt missachtet, Verfolgung im Leipziger Zentrum, Diebstahl

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Ein Anwohner vernahm einen Knall, schaute aus dem Fenster und bemerkte dann einen Feuerschein in einem Kleingartenverein+++Unbekannte hebelten die Eingangstür eines Versandhandels auf und entwendeten daraus mehrere Mobiltelefone, Laptops und TV-Geräte+++Während der Geschädigte nachmittags Pakete auslieferte, entwendeten Unbekannte aus dem Fußraum der Beifahrerseite des Pkw den Rucksack des Mannes mit EC-Karte und anderen persönlichen Dokumenten.

    Raub einer Tasche

    Ort: Leipzig (Zentrum-Nordwest) Lortzingstraße, Zeit: 04.05.2021, 15:33 Uhr

    Als der Inhaber eines Geschäftes (80) gerade seine Eingangstür aufschloss, wurde er von zwei männlichen Unbekannten angesprochen. Diese baten ihn unter einem Vorwand um Hilfe und betraten in der Folge gemeinsam mit dem 80-Jährigen den Laden. Dort entriss plötzlich einer der Männer dem Inhaber seine unter dem Arm geklemmte Dokumentenmappe, in der sich unter anderem ein niedriger vierstelliger Bargeldbetrag befand. Der 80-Jährige versuchte vergeblich, die Mappe festzuhalten. Nach einer kurzen Rangelei, gelang den Männern mit der Mappe die Flucht.

    Eine zufällig vorbeikommende Polizeibeamtin, die privat unterwegs war, wurde auf das Geschehen aufmerksam. Sie informierte umgehend ihre Kollegen und nahm zu Fuß die Verfolgung der unbekannten Männer auf, verlor diese jedoch im Bereich des Leipziger Zoos aus den Augen. Durch die Beamtin wurde in einem Gebüsch die Dokumentenmappe aufgefunden, aus der nun das Bargeld fehlte.

    Die beiden Männer konnten wie folgt beschrieben werden:

    1. Person:

    • circa 18 Jahre alt
    • circa 1,75 Meter groß
    • schlanke Statur
    • dunkle Haare
    • schmales Gesicht
    • dunkelblau-schwarze Jacke
    • graufarbene Hose
    • südländischer Phänotyp

    2. Person:

    • circa 25 Jahre alt
    • 1,80 Meter groß
    • schlanke Statur
    • dunkle Haare
    • schmales Gesicht
    • schwarze Jacke
    • schwarze Hose
    • helle Turnschuhe
    • südländischer Phänotyp

    Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes und sucht nun Zeugen.

    Personen, die Hinweise zu den beiden unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

    Einbruch in Geschäft

    Ort: Eilenburg, Zeit: 03.05.2021, gegen 17:00 Uhr bis 04.05.2021, gegen 05:20 Uhr

    Unbekannte hebelten die Eingangstür eines Versandhandels auf und entwendeten daraus mehrere Mobiltelefone, Laptops und TV-Geräte. Der Stehlschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Der Sachschaden beträgt circa 2.000 Euro. Unweit des Geschäftes wurden durch eine Anwohnerin in einem Gebüsch zwei Brecheisen aufgefunden und der Polizei übergeben. Die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen.

    Verfolgung im Leipziger Zentrum

    Ort: Leipzig (Zentrum-Südost), Grünewaldstraße/Roßplatz, Zeit: 04.05.2021, gegen 23:45 Uhr

    In der vergangenen Nacht fuhr eine Streifenwagenbesatzung auf der Grünewaldstraße stadteinwärts und wollte an der Kreuzung am Roßplatz nach links abbiegen, die Ampel zeigte Grün. Plötzlich kam von links ein BMW X6 gefahren, der geradeaus die Kreuzung querte. Nur durch eine sofortige Gefahrenbremsung des Funkwagens konnte ein Zusammenstoß verhindert werden.

    Die Beamten nahmen die Verfolgung des BMWs auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit versuchte davonzufahren. Während der Flucht querte der Fahrer (21, deutsch) des BMWs mehrmals Kreuzungen bei Lichtzeichen Rot. In der Stephanstraße konnte das Fahrzeug dann gestellt werden. Die beiden Insassen wollten erst flüchten, konnten aber gestellt werden.

    Beim Fahrer wurde Atemalkohol von 1,0 Promille festgestellt. Eine Blutentnahme wurde daraufhin durchgeführt, der Führerschein des 21-Jährigen sichergestellt. Gegen ihn wird ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

    Gewächshaus und Gartenlaube brannten

    Ort: Leipzig (Großzschocher), Goldrutenweg, Zeit: 05.05.2021, gegen 00:25 Uhr

    Ein Anwohner vernahm einen Knall, schaute aus dem Fenster und bemerkte dann einen Feuerschein in einem Kleingartenverein. Er rief sofort Feuerwehr und Polizei. Danach lief er nach draußen auf sein Grundstück. Von dort aus sah er ein brennendes Gewächshaus. Die Flammen hatten bereits auf die daneben stehende Laube übergegriffen. Bis zum Eintreffen versuchte der Zeuge mit einem Gartenschlauch, den Brand zu löschen bzw. einzudämmen.

    Wenig später trafen die Einsatzkräfte der Feuerwehr ein und löschten den Brand. Sie konnten jedoch nicht verhindern, dass Gewächshaus und Laube völlig ausbrannten. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Beamte der Kriminalpolizei ermitteln gegen den Pächter (54, deutsch) wegen fahrlässiger Brandstiftung. Er hatte eine Kerze im Gewächshaus für seine Pflanzen brennen lassen.

    Diebstahl aus unverschlossenen Pkw in vier Fällen

    Fall 1

    Ort: Leipzig (Sellerhausen-Stünz), Geithainer Straße, Parkplatz, Zeit: 04.05.2021, gegen 19:00 Uhr

    Am Dienstagabend war die Geschädigte (51) einkaufen. Sie öffnete ihren VW Caddy, legte das Mobiltelefon und die Geldbörse mit einer niedrigen dreistelligen Summe, Führerschein, Personalausweis, EC-Karte und anderen Dokumenten auf den Fahrersitz und verstaute anschließend ihre Einkäufe. Als sie losfahren wollte, bemerkte sie das Fehlen beider Gegenstände und rief die Polizei.

    Fall 2

    Ort: Leipzig (Großzschocher), Dieskaustraße, Zeit: 04.05.2021, gegen 15:00 Uhr

    Unbekannte entwendeten aus einem wahrscheinlich nicht verschlossenen Pkw Audi eine auf dem Beifahrersitz liegende Handgelenktasche mit einem Mobiltelefon, einer Brille, Medikamenten sowie einer Geldbörse, in der sich eine niedrige vierstellige Summe Bargeld sowie mehrere EC- und Kreditkarten befanden. Der Geschädigte (73) hatte seine Tasche abgelegt, nachdem er seine Einkäufe verstaut und den Einkaufswagen weggebracht hatte. Er erstattete Anzeige.

    Fall 3

    Ort: Leipzig (Lindenau), Merseburger Straße, Zeit: 04.05.2021, gegen 14:00 Uhr

    Während der Geschädigte (37) nachmittags Pakete auslieferte, entwendeten Unbekannte aus dem Fußraum der Beifahrerseite des Pkw den Rucksack des Mannes mit EC-Karte und anderen persönlichen Dokumenten. Dem Anzeigeerstatter entstand ein Schaden in Höhe einer zweistelligen Summe im oberen Bereich.

    Fall 4

    Ort: Leipzig (Zentrum-Nord), Packhofstraße, Zeit: 04.05.2021, zwischen 10:30 Uhr und 13:00 Uhr

    Der Nutzer (59) eines Firmenfahrzeuges war mit Kollegen unterwegs und stellte den Mercedes Sprinter auf der Packhofstraße ab. Als sie gegen 13:00 Uhr das Fahrzeug wieder nutzen wollten, musste der 59-Jährige feststellen, dass Unbekannte aus seinem im Fußraum auf der Beifahrerseite stehenden Rucksackes die Geldbörse mit einer mittleren zweistelligen Summe, seinem Führerschein und Personalausweis, seiner EC-Karte sowie anderen Dokumenten fehlte. Zwischenzeitlich wurden vom Konto des Geschädigten bereits mehrere Beträge abgebucht. Er verständigte umgehend die Polizei.

    In allen vier Fällen haben Polizeibeamte der zuständigen Reviere Südwest, Südost und Zentrum die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen.

    In diesem Zusammenhang weist die Polizei wiederholt eindringlich darauf hin, keine Wertsachen sichtbar im Fahrzeug liegen zu lassen. Schließen Sie auch bei noch so kurzer Abwesenheit die Fenster und verriegeln Sie ihr Fahrzeug jederzeit. Denken Sie immer daran: Ihr Auto ist kein Tresor!

    Fahrzeug gestohlen

    Ort: Torgau, Grüner Weg, Zeit: 05.05.2021, gegen 03:45 Uhr

    Heute Nacht fuhr ein unbekanntes Fahrzeug mit mehreren Personen vor das Grundstück. Mindestens ein Unbekannter entwendete den gesichert abgestellten hellblau-metallic-farbenen Pkw Audi A 6 Avant, amtliches Kennzeichen TDO – GA 620, im Wert von etwa 25.000 Euro. Der Eigentümer (54) hatte zu dieser Zeit zufällig aus dem Fenster geschaut, zwei Fahrzeuge wegfahren sehen und gleich darauf das Fehlen seines Autos festgestellt. Er rief unverzüglich die Polizei, setzte sich in das Fahrzeug seiner Ehefrau und nahm die Verfolgung der Fahrzeuge auf.

    Die Unbekannten fuhren auf der B 87 in Richtung Herzberg. Der Geschädigte verlor dann beide Fahrzeuge aus den Augen. Polizeibeamte nahmen eine Sofortfahndung nach dem gestohlenen Audi auf. Beamte des Kriminaldienstes der Polizeidirektion Torgau haben die Ermittlungen im besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen.

    Wer hat zur Tatzeit Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zu den Tätern und/oder zu deren sowie dem entwendeten Fahrzeug geben? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Torgau, Husarenpark 21, Telefon (03421) 756 – 100.

    Vorfahrt missachtet

    Ort: Pegau, Carsdorfer Straße/Zauschwitzer Weg, S 68, Zeit: 04.05.2021, gegen 15:45 Uhr

    Die Fahrerin (47, deutsch) eines Pkw Citroen fuhr auf dem Zauschwitzer Weg in Richtung Carsdorfer Straße. An der Kreuzung beachtete sie die Vorfahrt eines Opel (Fahrerin, 39) nicht. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Aufgrund des Zusammenpralls schleuderte der Opel gegen einen Baum und kam auf dem gegenüberliegenden Feld zum Stehen. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Pegau aus dem Fahrzeug befreit werden.

    Die leicht verletzte Frau wurde zunächst in einem Rettungswagen ärztlich versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Auch die Citroen-Fahrerin wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Gegen sie wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. An beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige