26.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sachbeschädigung an Gebäuden durch Graffiti: Zeugenaufruf

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Im Zeitraum vom 2. Juni 2021 20:00 Uhr bis 3. Juni 2021 10:00 Uhr beschmierten unbekannte Täter im Bereich der Hausgrundstücke 2 bis 20 der Schenkendorfstraße in Leipzig zahlreiche Fassaden mit diversen Schriftzügen und Symbolen. Der dadurch entstandene Sachschaden liegt nach ersten Erkenntnissen im mittleren fünfstelligen Eurobereich.

    Aufgrund des Inhalts der angebrachten Schriftzüge bzw. der angebrachten Symbolik kann eine politische Motivation gegenwärtig nicht ausgeschlossen werden. Die Soko LinX des Landeskriminalamtes Sachsen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

    Es werden Zeugen gesucht, die im oben benannten Zeitraum im Bereich der Schenkendorfstraße und im weiteren Bereich um den Tatort verdächtige Personen gesehen oder sonstige relevante Feststellungen getätigt haben. Auch Hinweise aus dem Internet oder den Sozialen Medien können für die Ermittlungen von Bedeutung sein. Feststellungen zu im näheren Tatortbereich aufgefunden Farbsprühflaschen oder anderen für die Fertigung von Graffiti üblichen Materialien sind für die Ermittler ebenfalls von Interesse.

    Die Ermittlungsbehörden sind bei der Aufklärung der vorliegenden Straftat auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen!

    Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige