0.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. Juni 2021

Mehrere Festnahmen durch Bundespolizei

Gestern Abend wurde ein mit europäischem Haftbefehl gesuchter 53-jähriger Pole von der Bundespolizei im Hauptbahnhof Leipzig festgenommen. Er wurde vom Zugpersonal in einem ICE ohne Fahrkarte erwischt. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass er von der polnischen Justiz europaweit mit Haftbefehl gesucht wird.

Wirtschaftshilfen im zweiten Lockdown: Bislang 866 Millionen Euro für Unternehmen aus Sachsen

Überbrückungshilfe III des Bundes: Die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB) hat im Auftrag des Bundes bislang 330 Millionen Euro an Überbrückungshilfe III an die sächsischen Antragsteller ausgezahlt. Dazu kommen – speziell für Soloselbstständige – rund 67,2 Millionen Euro an „Neustarthilfe“, für die bis jetzt 11.572 Anträge gestellt worden sind. S

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Freizeiteinrichtungen voraussichtlich ab 9. Juni 2021 ohne Test - Terminbuchung weiterhin erforderlich: In Abhängigkeit von der Entwicklung der Inzidenzwerte im Landkreis Nordsachsen und unter Voraussetzung der entsprechenden Verordnungen/Verfügungen des Landratsamtes Nordsachsen können die Freizeiteinrichtungen der Stadt Delitzsch ab dem 9. Juni 2021 ohne Testnachweis besucht werden.

DGB-Bezirksvorstand Sachsen fordert Verbesserung der Mitbestimmung von Personalräten

Der DGB-Bezirksvorstand Sachsen hat die Sächsische Staatsregierung aufgefordert, die Mitbestimmung der Personalräte in Sachsen durch die Novellierung des Sächsischen Personalvertretungsgesetzes zu verbessern.

490 Millionen Euro für ambitionierte Ziele

Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow, die Rektorinnen und Rektoren der 14 staatlichen Hochschulen sowie die Dekane der beiden medizinischen Fakultäten in Leipzig und Dresden haben die hochschulpolitischen Ziele für die nächsten Jahre vereinbart. Insgesamt stellt der Freistaat dafür bis Ende 2024 rund 490 Millionen Euro zur Verfügung.

Staatsminister Günther startet „eku Zukunftspreis Energie, Klima, Umwelt 2021“

Staatsminister Wolfram Günther startet am Samstag (5.6.) den Bewerbungszeitraum für den „eku Zukunftspreis für Energie, Klima, Umwelt in Sachsen 2021“. Mit dem Preis will das SMEKUL lokales und regionales Engagement für den Erhalt biologischer Vielfalt, für Ressourcenschonung, regionale Wertschöpfung, Gewässerbelebung, Energieeffizienz, Klimaschutz und Anpassung an die Folgen des Klimawandels anerkennen, fördern und sichtbar machen sowie Akteurinnen und Akteure zusammenbringen.

Leipzig empfängt den Bergischen HC und hofft auf viele Zuschauer

Mit fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen haben die Handballer des SC DHfK Leipzig derzeit einen richtig guten Lauf. Durch die guten Resultate haben sich die Gün-Weißen auch in der Tabelle in eine richtig gute Ausgangspositiv gebracht, um im Saisonendspurt noch den einen oder anderen Tabellenplatz hinaufzuklettern.

Freitag, der 4. Juni 2021: Grippesaison fällt aus, Quarantäne in Dresden und Details zur neuen Schutzverordnung + Video

Während die Coronakrise den gesamten Winter für nicht so schöne Zeiten sorgte, gab es wegen der vielen Hygiene- und Schutzmaßnahmen an einer anderen Baustelle wenig Krach: Die Grippesaison fiel quasi aus. Dass die Coronakrise noch lange nicht vorbei ist, zeigt sich aktuell in Dresden. Außerdem: In vielen Landkreisen könnte bald die Maskenpflicht in Schulen und Kitas wegfallen. Die LZ fasst zusammen, was am Freitag, dem 4. Juni 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Dauerkartenverkauf für die Regionalliga 2021/22 läuft an

Der Fußball kehrt in die Stadien zurück – und mit ihm dank sinkender Infektionswerte auch die Fans. Die Tribünenränge direkt am Spielfeldrand, harter, aber fairer sportlicher Wettkampf auf dem Feld, echte Typen zum Anfassen, Bratwurst und Bier – und das alles auch für kleines Geld: Das ist der Fußball, den die Fans der BSG Chemie Leipzig schätzen und lieben.

Alle zusammen gegen den Faschismus

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft am kommenden Montag zum breiten Protest gegen die klar rechts außen zu verortende so genannte „Bürgerbewegung Leipzig 2021“ auf. Um 18 Uhr startet am Alexis-Schumann-Platz eine Demonstration in die Innenstadt und schließt sich dem Protest auf dem Richard-Wagner-Platz an.

Sachbeschädigung an Gebäuden durch Graffiti: Zeugenaufruf

Im Zeitraum vom 2. Juni 2021 20:00 Uhr bis 3. Juni 2021 10:00 Uhr beschmierten unbekannte Täter im Bereich der Hausgrundstücke 2 bis 20 der Schenkendorfstraße in Leipzig zahlreiche Fassaden mit diversen Schriftzügen und Symbolen. Der dadurch entstandene Sachschaden liegt nach ersten Erkenntnissen im mittleren fünfstelligen Eurobereich.

Nur 53 Grippeerkrankungen im zurückliegenden Winter in ganz Sachsen

In der zurückliegenden Grippesaison wurden in Sachsen nur 53 Influenzaerkrankungen gemeldet. Darunter war ein Todesfall. In den drei Jahren zuvor waren dagegen über 20.000 und in der Saison 2017/2018 sogar rund 50.000 Fälle gemeldet worden. Die Zahl der übermittelten Influenza-Todesfälle lag in den Vorjahren zwischen 59 und 168.

2. Polizeibericht 4. Juni: Enkeltrick, Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt, Versammlungsgeschehen

Am Donnerstag erhielten ältere Frauen und Männer in über 20 Fällen Anrufe von Unbekannten+++Am 2. Juni 2021 wurde in den Morgenstunden bekannt, dass vom Hof und aus den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses mehrere Fahrräder entwendet wurden+++Der Fahrer (29) eines Motorrades Yamaha fuhr auf der Poststraße in stadtauswärtige Fahrtrichtung. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.

Linke-Antrag: Leipzig braucht eine/einen City- und Stadtteilmanager/-in für Innenstadt und Stadtteile

Gerade die über Monate verordneten Schließungen von Gaststätten und Einzelhandel haben gezeigt, wie schnell selbst eine beliebte Innenstadt wie die Leipziger wirtschaftlich ins Rutschen kommt und Ladenmieter reihenweise die Segel streichen. Unter Druck standen Deutschlands Innenstädte ja auch schon vor Corona, auch durch einen ausgetickten Immobilienmarkt. Aber jetzt braucht es hier eine City-Managerin, beantragt die Linksfraktion.

Geplante Grundschule an der Kurt-Eisner-Straße: Grüne fordern ein Ende des viel zu teuren Investoren-Modells

Es war ein neuer Versuch der Leipziger Stadtverwaltung, das schon vor zehn Jahren aus Kostengründen gescheiterte PPP-Modell beim Schulhausbau auf dem Gelände des Bayerischen Bahnhofs neu aufleben zu lassen. Diesmal als „Investorenmodell“: Der Geländeeigentümer sollte für die Stadt die Schulen bauen und die Stadt mietet sie dann. Aber die Sache ist gerade genauso am Scheitern wie das alte PPP-Modell.

Online-Symposium zu rechtsextremistischer Propaganda und Hetze im Internet

Die Verfassungsschutzbehörden von Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen veranstalten ein gemeinsames Online-Symposium zu rechtsextremistischer Propaganda und Hetze im Internet.

Polizeibericht 4. Juni: Angriff mit Messer, Dachstuhlbrand, Autofahrerin schwer verletzt

Unbekannte brachten von Mittwoch zu Donnerstag mit blauer Farbe an die Wände von insgesamt zehn Mehrfamilienhäusern in der Schenkendorfstraße mehrere Graffitis an+++Gestern Nachmittag fand in Taucha eine angemeldete Versammlung mit einem Fahrradaufzug des ADFC Leipzig e.V. statt+++Aus bisher unbekannter Ursache kam es heute Morgen zu einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 14.714 bestätigte Fälle (Stand 4. Juni 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 14.714 (+ 4 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle PCR-bestätigten Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. In Quarantäne befinden sich derzeit 294 Personen, dies sind Infizierte sowie enge Kontaktpersonen.

IG Metall ruft Mitglieder im Kfz-Handwerk in Berlin, Brandenburg und Sachsen vor dritter Verhandlung zum Warnstreik auf

Die IG Metall ruft ihre Mitglieder im Kfz-Handwerk in der Woche ab 7. Juni an zahlreichen Orten zum Warnstreik auf. Damit kommt Bewegung in die laufende Tarifverhandlungsrunde für die Kfz-Werkstätten und Autohäuser. Die IG Metall fordert vier Prozent mehr Entgelt für 12 Monate und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen.

Susanne Schaper (Linke): Lage bei Organspenden wird immer schlimmer

Zum Organspendetag am 5. Juni 2021 erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Susanne Schaper: „Die Zahl der Organspenden, Spendepersonen und Organübertragungen fiel in Sachsen in den ersten vier Monaten 2021 geringer aus als im Vorjahreszeitraum.“

Aktuell auf LZ