Am 22. August 2021 berichtete die Stabsstelle Kommunikation der Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 419|21 über ein Tötungsdelikt im Leipziger Zentrum. Im Ergebnis der durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Obduktion handelt es sich bei dem Verstorbenen um einen 21-Jährigen (somalisch). Die Ermittlungen zu den Gesamtumständen dauern an.

Die ursprüngliche Meldung vom 23. August 2021:

Gestern berichtete die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 419|21 über ein Tötungsdelikt im Leipziger Zentrum. Bezüglich der Auseinandersetzung mit tödlichem Ausgang im Bürgermeister-Müller-Park am späten Abend des 21. August 2021 hat die Staatsanwaltschaft Leipzig heute gegen einen 28-jährigen Mann (somalisch) den Erlass eines Haftbefehls beim Amtsgericht Leipzig – Ermittlungsrichter – beantragt.

Der Beschuldigte wurde noch heute dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ den Haftbefehl antragsgemäß wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags. Der Beschuldigte wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

 

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar