5.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Vollsperrung der Karl-Liebknecht-Straße stadtauswärts

Mehr zum Thema

Mehr

    Aufgrund einer Havarie an einem Abwasserkanal muss die Karl-Liebknecht-Straße, zwischen Arndt- und Alfred-Kästner-Straße, stadtauswärts für den Autoverkehr voll gesperrt werden. Die Mitarbeiter der Leipziger Wasserwerke arbeiten an dieser Stelle, um den Schaden schnellstmöglich zu beheben. Für Anwohnerinnen und Anwohner gelten keine Einschränkungen. Die Vollsperrung für den Autoverkehr gilt voraussichtlich bis Mitte April.

    Hintergrund: Das Leipziger Kanalnetz

    Das Kanalnetz unter den Straßen Leipzigs ist mehr als 2.800 Kilometer lang. Einige der Kanäle sind 80 Jahre und älter. Die Leipziger Wasserwerke setzen auch in 2017 ihr umfangreiches Investitionsprogramm fort. Insgesamt investieren die Wasserwerke in diesem Jahr rund 71 Millionen Euro, davon entfallen allein 61 Millionen Euro auf die Trink- und Abwassernetze sowie Anlagen.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ