Ab voraussichtlich 11. August soll die Fahrbahn der B 107/Colditzer Straße in Grimma erneuert werden. Vom Einmündungsbereich in die Leipziger Straße bis zum Ortsausgang in Richtung Colditz wird in den Erneuerungsbereichen teilweise die Asphaltbinder- und die Asphaltdeckschicht instandgesetzt.

Nach Abschluss der Asphalterneuerung erhält die Fahrbahn eine neue Markierung. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen werden.

Für die Erneuerung der Fahrbahn muss die B 107 voll gesperrt und der Verkehr weiträumig umgeleitet werden. Die Umleitung führt von Grimma auf der S 11 in Richtung Bad Lausick, dort auf die B 176 in Richtung Colditz und schließlich wieder zur B 107. Die Gegenrichtung wird analog umgeleitet.

Die Gesamtbaukosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 180.000 Euro. Sie werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und die Anwohner der Region Grimma um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Erschwernisse und Umleitungen.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar