5.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Borna: Reparaturen in der Görnitzer Straße und An der Halde

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Planmäßig sollen Anfang des neuen Jahres zahlreiche Schlaglöcher in der Görnitzer Straße sowie der Straße „An der Halde“ ausgebessert werden. Im Zuge der Erneuerung der beiden Bahnbrücken über die Luckaer und die Deutzener Straße wurden die Görnitzer Straße sowie die Straße „An der Halde“ im Wohngebiet Borna West als Umleitungsstrecke für den Stadtbus genutzt.

    Auch viele Ortskundige nutzen diese Route, um die Vollsperrungen in den Bereichen der beiden Brücken zu umfahren. Infolge dessen sind beide Straßen stark beansprucht und teilweise beschädigt worden.

    Im Auftrag der Deutschen Bahn, des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASuV) und der Stadt Borna sollen die schwerwiegendsten Schäden nun an verschiedenen Stellen Anfang des kommenden Jahres, sobald es die Witterung zulässt, provisorisch repariert werden. Die Arbeiten erfolgen planmäßig unter laufendem Verkehr ohne Sperrung der jeweils betroffenen Bereiche. Daher ist im Zuge der Arbeiten nur mit temporären Behinderungen für den Straßenverkehr zu rechnen.

    Eine großflächige Überarbeitung der betroffenen Straßenzüge ist im Laufe des Jahres 2022 vorgesehen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige