5.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Silvesternacht: Verkehrseinschränkungen rund um Connewitzer Kreuz

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Für eine friedliche und ungestörte Silvesternacht in Leipzig sind Änderungen in der Verkehrsführung notwendig. Ordnungsamt, Polizeidirektion Leipzig und Branddirektion haben sich gemeinsam mit dem Eigenbetrieb Stadtreinigung und den Leipziger Verkehrsbetrieben sowie weiteren Beteiligten auf entsprechende Maßnahmen geeinigt, die auch den Bus- und Bahnverkehr sowie den Individualverkehr betreffen.

    Im Bereich des Connewitzer Kreuzes werden zum Jahreswechsel ab 19 Uhr verkehrliche Sperrungen der Zufahrtsstraßen vorbereitet. Im Einzelnen betrifft dies die Kochstraße, die Selneckerstraße, die Scheffelstraße, die Wolfgang-Heinze-Straße, die Bornaische Straße und die Karl-Liebknecht-Straße. Im Zuge dieser Verkehrsmaßnahmen werden auch Halteverbote, zum Beispiel zur Einrichtung von Ersatzhaltestellen, angeordnet. Diese sind unbedingt zu beachten.

    Busse und Bahnen verkehren von 22:30 Uhr bis circa 3 Uhr nach einem gesonderten Fahrplan, die auch aus den aktuellen Veröffentlichungen der Leipziger Verkehrsbetriebe hervorgehen: Die Linie 9 verkehrt ab 22:30 Uhr bis Betriebsschluss ab Thekla bis zur Haltestelle Richard-Lehmann-Straße, HTWK und weiter als Linie 11 über Karl-Liebknecht-Straße nach Schkeuditz bzw. Wahren. Die Linie 11 verkehrt ab 22:30 Uhr bis Betriebsschluss ab Schkeuditz bzw. Wahren bis zur Haltestelle Richard-Lehmann-Straße, HTWK und weiter als Linie 9 bis Thekla.

    Die Linie 70 verkehrt ab 22:30 Uhr bis Betriebsschluss zwischen den Haltestellen Richard-Lehmann-Straße, HTWK und Wildpark in beiden Richtungen mit Umleitung über B2.

    Die Linie 89 verkehrt ab 22:30 Uhr bis Betriebsschluss ab Hauptbahnhof bis Haltestelle August-Bebel-/Richard-Lehmann-Straße und weiter über Richard-Lehmann-Straße bis zur Haltestelle Richard-Lehmann-Straße, HTWK.

    Der Schienenersatzverkehr 11 verkehrt ab 22:30 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Markkleeberg-Ost und Richard-Lehmann-Straße, HTWK über Arthur-Hoffmann-Straße – Arno-Nitzsche-Straße – Meusdorfer Straße – Bornaische Straße. Die Linie N9 verkehrt in der Silvesternacht in Richtung Markkleeberg ab der Haltestelle Richard-Lehmann-Straße, HTWK weiter über Richard-Lehmann-Straße – B2 – Abfahrt Koburger Straße/Wildpark bedient die Haltestelle Koburger Brücke – Prinz-Eugen-Straße zur Haltestelle S-Bf. Connewitz sowie in Richtung Hauptbahnhof ab der Haltestelle Koburger Brücke über B2 – Richard-Lehmann-Straße zur Haltestelle Richard-Lehmann-Straße, HTWK.

    Auch beim zweiten Jahreswechsel unter Corona-Pandemie-Bedingungen kommt es auf das rücksichtsvolle, rechtstreue Handeln und die Eigenverantwortung jedes Einzelnen an. Alle Leipzigerinnen und Leipziger und ihre Gäste sind angehalten, sich an die Regelungen der Sächsischen Corona-Notfall-Verordnung (SächsCoronaNotVO) zu halten. Dies betrifft insbesondere die Silvester- und Neujahrsregelungen des § 1a SächsCoronaNotVO.

    Hiernach sind Feiern unter freiem Himmel an öffentlichen Orten nicht erlaubt. Auch das Mitführen und Abbrennen von Feuerwerkskörpern im öffentlichen Raum ist untersagt. Für die Feierlichkeiten selbst sind darüber hinaus die in § 6 SächsCoronaNotVO formulierten Notfallmaßnahmen für Zusammenkünfte unbedingt zu berücksichtigen.

    Ansteckungsgefahren minimieren soll auch das Alkoholkonsumverbot für die öffentlichen Verkehrsflächen der Innenstadt, der Karl-Liebknecht-Straße einschließlich Connewitzer Kreuz, der Karl-Heine-Straße und der Eisenbahnstraße, auf das hier nochmals explizit hingewiesen wird. Die entsprechende Allgemeinverfügung vom 13. Dezember 2021 gilt noch bis 9. Januar 2022.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige