5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

KrimiLounge zur Buchmesse am 19. März

Mehr zum Thema

Mehr

    Buchmesse in Leipzig – ein Publikumsmagnet ohnegleichen, wird doch parallel dazu auch mit Europas größtem Lesefest „Leipzig liest“ ein vielfältiges Programm geboten, welches für jeden Geschmack etwas bereithält. Die Krimifans kommen am Buchmessesamstag im studio 3 zur KrimiLounge auf ihre Kosten, wenn drei Top-Krimi-Autoren aus ihren druckfrischen Büchern lesen und mit dem Moderator Elia van Scirouvsky ins Gespräch über ihre Werke kommen.

    Die Autorin, Musikerin und Journalistin Alexandra Kui, die bei Hamburg lebt und arbeitet, eröffnet in „Rabenseele“ eine Welt zwischen Realität und Wahnsinn der Protagonistin Lua, welche für den Tod ihres Mannes im Gefängnis saß, obwohl nie eine Leiche gefunden wurde. Wieder in Freiheit und auf einen Neuanfang aus, holt die Vergangenheit Lua doch ein und sie stellt sich den Dämonen ihrer Vergangenheit auf der Suche nach dem, was damals wirklich geschehen ist.
    Die gebürtige Hamburgerin Eva Almstädt, die in Hammoor, einem Dorf zwischen Hamburg und Lübeck lebt, stellt ihren elften Roman um die Lübecker Kommissarin Pia Korittki vor. In „Ostseetod“ verschwindet in einem kleinen Dorf an der Ostsee ein elfjähriges Mädchen. Als kurz darauf die Leiche eines Mannes gefunden und auch noch ein zweites Mädchen vermisst wird, zählt jede Sekunde.
    Der Dresdner Andreas M. Sturm, nicht nur Autor, sondern auch Herausgeber zahlreicher Krimianthologien, lässt das Duo Karin Wolf und Sandra König in seinem vierten Dresden-Krimi „Trauma“ ermitteln. Ein mörderischer Anschlag auf eine Frau kann vereitelt werden, doch zeitgleich tötet ein Unbekannter mit einer Armbrust in Dresden mehrere Menschen – die Spuren führen zur Wave-Gothic-Szene, zu Kunstsammlern, die vom Zerstörungswahn des IS profitieren, bis hin zu Spitzenpolitikern des Sächsischen Landtags.

    Die KrimiLounge in Leipzig aus dem studio 3 bietet Ihnen beste Unterhaltung und höchste Spannung. Nach der KrimiLounge haben Sie natürlich die Chance, sich die Bücher unserer Gäste signieren zu lassen – ein Büchertisch, betreut von der Buchhandlung Hugendubel Leipzig, ist vor Ort.

    Damit niemandem die Spannung auf den leeren Magen schlägt, sorgt das studio 3 nicht nur für das passende Ambiente, sondern auch für kulinarische Genüsse. Vor Beginn der eigentlichen Veranstaltung bieten wir Ihnen drei verschiedene Menüs an, die Sie ganz bequem schon beim Ticketkauf mitbuchen können.

    Seien Sie live dabei zur KrimiLounge im studio 3!

    Wer es verpasst, bekommt aber später einen kleinen Einblick in die Veranstaltung, wenn diese durch info tv leipzig ausgestrahlt wird.

    KrimiLounge am 19. März 2016 um 20:00 Uhr im studio 3 – Friedrich-List-Platz 1 in Leipzig
    Einlass ab 18:30 Uhr
    Tickets ab 16,50 Euro unter www.krimilounge.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ