Artikel zum Schlagwort fhl Verlag

10 Jahre Lange Leipziger KrimiNacht

Eine mörderische Reise durch die Nacht mit Krimis aus der ganzen Welt zum 10. KrimiNacht-Jubiläum

Nicht nur „Leipzig liest“, das Lesefestival der Leipziger Buchmesse begeht in diesem Jahr ein Jubiläum, nein, auch die Lange Leipziger KrimiNacht wird 2016 schon 10 Jahre alt! Auch dieser runde Geburtstag der spannenden Veranstaltung findet wieder traditionell am Vorabend der Leipziger Buchmesse, am Mittwoch, dem 16. März 2016, im Café Waldi statt. Der Startschuss für die 10. Lange Leipziger KrimiNacht, die ihrem Namen wieder alle Ehre macht, fällt um 18:00 Uhr (Einlass ist 17:30 Uhr) und dauert – mit Pausen – etwa bis 23:15 Uhr. Weiterlesen

KrimiLounge zur Buchmesse am 19. März

Buchmesse in Leipzig – ein Publikumsmagnet ohnegleichen, wird doch parallel dazu auch mit Europas größtem Lesefest „Leipzig liest“ ein vielfältiges Programm geboten, welches für jeden Geschmack etwas bereithält. Die Krimifans kommen am Buchmessesamstag im studio 3 zur KrimiLounge auf ihre Kosten, wenn drei Top-Krimi-Autoren aus ihren druckfrischen Büchern lesen und mit dem Moderator Elia van Scirouvsky ins Gespräch über ihre Werke kommen. Weiterlesen

15 Weihnachtsmorde aus dem fhl Verlag

Einsame Menschen, eiskalte Morde und das berechtigte Misstrauen in Mantel und Bart

Foto: Ralf Julke

Irgendetwas passiert immer, wenn sich ein Dutzend mordlustiger Leute zusammenfindet und darüber nachdenkt, was man so zu Weihnachten anstellen könnte. Oder mit nervigen Drückerkolonnen, mit sächsischen Provinzen, in Kirchen oder an anderen unheimlichen Orten. Klar: Über diverse blutige Mordmethoden denken sie auch nach. Aber da ist noch etwas. Weiterlesen

KrimiLounge startet am 24. Oktober in studio 3

Im Rahmen des Lesefestivals Leipziger Literarischer Herbst startet die KrimiLounge im studio 3. Drei Leipziger Krimiautoren lesen aus ihren Werken, die allesamt Leipzig als Schauplatz haben. Krimilegende Jan Flieger hat "Der Vierfachmord von Stötteritz" mit dabei, in dem das Labyrinth aus Hass und Rache sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus bis in die Straßen Tokyos und die raue Ödnis Islands führt. Weiterlesen

Lirot & Schlueter im fhl Verlag

Reine Spannung in flotter Verehrung für Dan Brown: Im Feuer

Foto: Ralf Julke

Thriller ist nicht gleich Thriller. Das weiß jeder, der sich auf die entsprechenden Angaben der Verlage verlässt. Stephen King hat nicht viel mit Dan Brown zu tun. Wo der eine auf Horror und Entsetzen setzt, spricht der andere Spannung und unbändige Rätsellust an. Das Wort "Thrill" enthält alles. Aber Dan Brown sei hier nicht zufällig erwähnt. Der stand in diesem Fall sogar Pate. "Im Feuer" ist eine echte Hommage. Weiterlesen