11.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Vortrag und Gespräch am 10. März: „Wenn Eltern pflegebedürftig werden“

Mehr zum Thema

Mehr

    Um Pflege und Pflegebedürftigkeit geht es in einer Veranstaltung am Donnerstag, 10. März 2016, 20 Uhr, im Gemeindehaus Böhlitz-Ehrenberg, Johannes-Weyrauch-Platz 2. Mitarbeiter des Pflegenetzwerkes Leipzig e.V. sprechen zum Thema „Wenn Eltern pflegebedürftig werden“. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Unkosten des Abends wird gebeten.

    Unsere älter werdende Gesellschaft bringt es mit sich, dass verstärkt Pflege und Betreuung der Seniorinnen und Senioren erforderlich werden. Die Hauptlast trägt dabei die Familie. Oftmals fehlen Kraft oder Zeit, sich über dringend benötigte Hilfen und Unterstützungsangebote zu informieren oder die Unkenntnis, wie diese zu beantragen sind. Dabei gibt es eine Vielzahl an Hilfen, sei es im Rahmen der Pflegeversicherung oder über die Angebote der Stadt Leipzig bzw. durch ehrenamtliches Engagement.

    Diese Informationen bietet das Pflegenetzwerk Leipzig e.V. den Bürgern der Stadt fachkompetent und kostenfrei in seinem Beratungszentrum in der Rosa-Luxemburg-Str. 27 (Listhaus, EG). Der Verein, ein Verbund aus Pflegediensten und pflegenahen Dienstleistern, hat es sich seit seiner Gründung 2006 zur Aufgabe gemacht, neben der Beratung der Bürger auch die pflegerische Versorgung in der Region zu verbessern.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ