6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Vortrag & Diskussion: Europa in der Krise? Zu einer sozial-ökologischen Transformation als Ausweg

Mehr zum Thema

Mehr

    Europa schafft es seit Jahren nicht, die Eurokrise in den Griff zu bekommen. Der Zusammenhalt bröckelt, nicht erst seit viele Geflüchtete kommen. Gleichzeitig schreitet der Klimawandel anscheinend unaufhaltsam voran und Ungleichheiten steigen weltweit an. Um diese Probleme zu lösen, brauchen wir eine sozial-ökologische Transformation.

    Wir müssen Wirtschaft und Gesellschaft weitreichend verändern: mehr Demokratie, weniger Naturverbrauch und weniger Ungleichheit gehören dazu. In dieser Veranstaltung wird aufgezeigt, warum wir unsere Wirtschaft und Gesellschaft anders gestalten müssen und wie ein Weg dorthin aussieht.

    Referentin: Nina Treu, Konzeptwerk Neue Ökonomie

    Termin: Mittwoch, 13. April, 18 Uhr

    Ort: Europa-Haus Leipzig e. V., Markt 10, 04109 Leipzig
    Veranstalter: Europa-Haus Leipzig e. V., Konzeptwerk Neue Ökonomie
    Information: www.europa-haus-leipzig.de, www.konzeptwerk-neue-oekonomie.org

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ