23.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale: Umbau des Streckenabschnitts Großdeuben‒Böhlen‒Neukieritzsch

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Aufgrund von Oberleitungsarbeiten und bauvorbereitenden Maßnahmen zur Inbetriebnahme des Elektronischen Stellwerks in Böhlen (b. Leipzig) kommt es vom 25. Juli bis 11. August (jeweils von 9.50 Uhr bis 15.50 Uhr) sowie in den Nächten vom 31. Juli/1. August bis 2./3. August und 8./9. bis 10./11. August (jeweils von 21.50 Uhr bis 4.50 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Markkleeberg-Gaschwitz—Neukieritzsch zu Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr.

    • Für die ausfallenden S-Bahnen der Linie S 3 Halle-Trotha—Halle (Saale)—Schkeuditz—Leipzig—Borna—Geithain fahren zwischen Markkleeberg-Gaschwitz und Neukieritzsch Busse, mit geänderten Fahrzeiten.
    • Die meisten S-Bahnen der Linien S 5/S5X Halle (Saale)—Leipzig/Halle Flughafen—Leipzig Hbf—Altenburg—Zwickau fallen zwischen Markkleeberg-Gaschwitz und Neukieritzsch aus. Als Ersatz nutzen Reisende zwischen Markkleeberg-Gaschwitz und Neukieritzsch die noch verkehrenden S-Bahnen oder die eingesetzten Busse.

    Die Reisenden beachten bitte diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung und berücksichtigen auch die längeren Fahrzeiten des Ersatzverkehrs und nutzen gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Ersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

    In der genannten Zeit werden unter anderem Gründungsarbeiten für Masten der Oberleitung ausgeführt, neue Masten der Oberleitung gestellt, Lücken in der Lärmschutzwand in Markkleeberg ergänzt und vorbereitende Arbeiten für den Einbau von Bauweichen erledigt. Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaufahrzeuge lassen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden.

    Die Deutsche Bahn bittet Reisende und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

    Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es darüber hinaus an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Deutsche Bahn: 0180 6 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

    * 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige