2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Sachsen-Franken-Magistrale

Sachsen-Franken-Magistrale: Bauarbeiten zwischen Böhlen-Werke und Neukieritzsch in vollem Gange

Der Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale kommt gut voran. Eine Zwischenbilanz der Bauarbeiten im Abschnitt zwischen Böhlen-Werke und Neukieritzsch: Bis Ende Oktober 2020 liefen die vorbereitenden Arbeiten: Im Bahnhof Böhlen-Werke errichtete die Deutsche Bahn (DB) eine provisorischen Treppenanlage an die Fußgängerüberführung.

Sachsen-Franken-Magistrale: Ab September wird der Bahnhof Neukieritzsch umgebaut

Manchmal wundert man sich nur, wie lange das alles dauert. Auch 29 Jahre nach der Deutschen Einheit. Seit 2015 arbeitet die Deutsche Bahn daran, die Strecke Leipzig-Werdau der Sachsen-Franken-Magistrale auf modernen Stand zu bringen. Natürlich dauert das alles so lange, weil hier „unter dem rollenden Rad“ gearbeitet wird. Auf einem Teil der Strecke fährt ja auch noch die S-Bahn. Ab 2020 wird der Bahnhof Neukieritzsch endlich aufgemöbelt.

Endspurt beim Umbau des Streckenabschnitts Markkleeberg-Gaschwitz–Böhlen

Die Deutsche Bahn (DB) arbeitet intensiv an der Modernisierung der Sachsen-Franken-Magistrale. Seit 2015 wird auf der Eisenbahnstrecke Leipzig–Hof unter anderem der Abschnitt Markkleeberg-Gaschwitz–Böhlen ausgebaut. Dabei werden Gleise, Oberleitungen, Brücken, Bahnsteige, Sicherungstechnik und Telekommunikationsanlagen erneuert, um die Leistungsfähigkeit der Infrastruktur für die künftigen Anforderungen des Zugverkehrs zu verbessern.

Deutsche Bahn plant nächste Bauetappen im Streckenabschnitt Gaschwitz – Crimmitschau

Die Deutsche Bahn (DB) arbeitet weiter intensiv am Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale. Gegenwärtig arbeitet die Deutsche Bahn (DB) an der Modernisierung der Streckenabschnitte Markkleeberg-Gaschwitz – Großdeuben, zwischen Großdeuben und Neukieritzsch sowie mit ersten bauvorbereitenden Arbeiten zwischen Neukieritzsch und Regis-Breitingen.

Ausbau Sachsen-Franken-Magistrale: Umbau des Streckenabschnitts Markkleeberg-Gaschwitz–Großdeuben

Die Deutsche Bahn AG baut den Bahnhof Markkleeberg-Gaschwitz und den Haltepunkt Großdeuben um und erneuert die Eisenbahninfrastruktur. Es werden unter anderem Arbeiten an Gleis- und Oberleitungsanlagen, für die Erneuerung der Eisenbahnüberführungen (EÜ) Neue Harth, Zwenkauer Straße, Turner Straße und Lindenstraße sowie der Entwässerungsanlagen des Bahnkörpers begonnen. Parallel dazu erfolgt der Neubau der Bahnsteige und des Personentunnels im Bahnhof Markkleeberg-Gaschwitz.

Ab 6. Oktober fahren die S-Bahnen auf Extra-Gleisen an der Baustelle der Sachsen-Franken-Magistrale vorbei

Da haben sich S-Bahn-Nutzer gerade davon erholt, dass bis zum 25. September im Leipziger City-Tunnel gar nichts ging und Schienenersatzverkehr zwischen den abgekoppelten Außenhaltepunkten pendelte, da meldet die Bahn die nächste Unterbrechung im S-Bahnbetrieb. Denn auch im Leipziger Süden wird ja gebaut. Diesmal sind ab 1. Oktober die S-Bahn-Linien 2, 3, 5 und 5X betroffen.

Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale: Umbau des Streckenabschnitts Großdeuben‒Böhlen‒Neukieritzsch

Aufgrund von Oberleitungsarbeiten und bauvorbereitenden Maßnahmen zur Inbetriebnahme des Elektronischen Stellwerks in Böhlen (b. Leipzig) kommt es vom 25. Juli bis 11. August (jeweils von 9.50 Uhr bis 15.50 Uhr) sowie in den Nächten vom 31. Juli/1. August bis 2./3. August und 8./9. bis 10./11. August (jeweils von 21.50 Uhr bis 4.50 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Markkleeberg-Gaschwitz—Neukieritzsch zu Fahrplanänderungen und Ersatzverkehr.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -