25 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Jugend forscht startet – Mitmachen lohnt sich!

Von SMK - Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Unter dem Motto „Zukunft – ich gestalte sie!“ können sich Schüler mit Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Rund 5.000 Euro stehen sächsischen Schülern zur Verfügung, um benötigtes Equipment zu kaufen. Wer beim Wettbewerb angemeldet ist und dringend Material für seine Forschungsarbeiten braucht, wendet sich per Mail an Andreas.Roepke@sankt-afra.de.

    „Nachdem Sachsen im vergangenen Schuljahr einen Bundessieger gestellt hat, rufe ich alle Schüler auf, sich am aktuellen Wettbewerb zu beteiligen. Nutzt die Chance, eure Neugier zu stillen und über den Unterricht hinaus zu tüfteln, zu knobeln und Lösungen zu suchen“, so Kultusministerin Brunhild Kurth.

    Für die Anmeldung im Internet bis zum 30. November 2016 sind zunächst das Thema und eine kurze Beschreibung des Projekts ausreichend. Im Januar 2017 müssen die Teilnehmer eine schriftliche Ausarbeitung einreichen. Ab Februar finden dann bundesweit die Regionalwettbewerbe statt. Wer hier gewinnt, tritt auf Landesebene an. Dort qualifizieren sich die Besten für das Bundesfinale Ende Mai 2017. Auf allen drei Wettbewerbsebenen werden Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von mehr als einer Million Euro vergeben.

    Die Teilnahmebedingungen und das Formular zur Online-Anmeldung sowie weiterführende Informationen gibt es unter www.jugend-forscht.de.

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige