12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Erstsemester der HTWK Leipzig nehmen Kurs aufs Studium

Von Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Für etwa 540 Studierende der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) heißt es schon ab kommenden Montag „Rein ins Studienleben“: Sie nehmen vor dem offiziellen Semesterstart (1. Oktober; die feierliche Immatrikulation im Gewandhaus Leipzig findet am 10. Oktober statt) ins Wintersemester 2016/17 an den Vorkursen der Hochschule teil.

    Die Erstsemester von 17 Bachelor-Studiengängen bekommen vom 19. bis 30. September 2016 die Möglichkeit, ihr Abiturwissen im Bereich Mathematik, Chemie und Physik direkt an der Hochschule aufzufrischen und erste Eindrücke des akademischen Lehrens und Lernens zu sammeln. Neu in diesem Jahr: Die Vorkurse sind noch stärker auf die Studienfächer ausgerichtet. „Studierende der ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studiengänge erhalten andere Aufgaben als beispielsweise diejenigen, die einen wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt haben“, erklärt Heike Kaden, Studifit-Fachberaterin und eine der Organisatoren.

    Für den Großteil der Vorkurse sind je zwei studentische Tutorinnen bzw. Tutoren im Tandem-Teaching zuständig, mindestens einer aus dem jeweiligen Fach. „Dass zwei Tutoren mit den bis zu 35 Teilnehmern arbeiten hat sich im vergangenen Jahr sehr gut bewährt. Sie können einander unterstützen und die Teilnehmer intensiver betreuen“, sagt Kaden. Im Sommer wurden ca. 40 Tutoren en in einer Schulung didaktisch und fachlich auf ihre Kurse vorbereitet und führen diese nun selbstständig durch.

    An der Fakultät Bau spiegelt sich die Fachausrichtung neben den Inhalten wie Baustofflehre oder Baumathematik auch in der „Kursform“ wider. Hier geben zunächst Lehrende eine Kurseinheit, bevor Tutoren mit den Teilnehmern Übungen leiten. „Das ist keine Vorwegnahme des Studiums“, verdeutlicht Organisatorin und Studifit-Fachberaterin Gabriele Rödel, „aber die Studierenden bekommen so noch intensiver einen Einblick und ein Gefühl dafür, was sie in den kommenden Semestern erwartet.“

    Hintergrund: Die Vorkurse werden seit 2012 von Studifit – dem HTWK-Projekt im Bund-Länder-Programm „Qualitätspakt Lehre“ – gemeinsam mit der Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften, Lehrenden aus den Studiengängen und dem Dezernat Studienangelegenheiten organisiert. Sie sind Teil der Strategie zur Verbesserung der Studieneingangsphase an der HTWK Leipzig. Etwa 3330 Teilnehmer haben seit Beginn insgesamt 85 Kurse absolviert. Die Diversität der Studienanfänger nimmt zu, denn nicht nur Abiturienten beginnen ihr Studium an der HTWK Leipzig: „Viele haben eine Lehre absolviert, einige kommen aus dem Ausland zu uns, wieder andere haben zuvor in anderen Fachrichtungen studiert“, sagt Kaden. „Ihnen allen einen Studienstart mit einem ähnlichen Wissensstand zu ermöglichen, das ist unser Ziel.“

    Insgesamt beginnen in jedem Wintersemester rund 1600 Studierende ihr Studium an der HTWK Leipzig.

    Weitere Informationen http://studifit.htwk-leipzig.de/index.php?id=11347

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ