Artikel zum Schlagwort Studium

Montag, der 8. Juni 2020: Wie eine Leipziger Burschenschaft für den „Rassenkrieg“ plante

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserMitglieder der Leipziger Burschenschaft Germania gehören offenbar zur rechten Prepper-Szene, die sich mit Hamsterkäufen und Waffentraining auf einen „Rassenkrieg“ vorbereiten möchte. Das legen am Wochenende veröffentlichte Recherchen nahe. Worauf sich die Corona-Demonstrant/-innen vorbereiten, weiß man nicht so genau. Aktiv sind sie immer noch. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 8. Juni 2020, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war. Weiterlesen

Mit dem Kopf durch die Wand

Sächsischer Kultusminister Piwarz (CDU) ignoriert Interessen seiner zukünftigen Lehrer/-innen

Foto: L-IZ.de

Seit Montag, den 04.05.2020, müssen die sächsischen Examenskandidat*innen im Lehramt für ihre mündlichen Prüfungen persönlich an der Universität Leipzig erscheinen. Dazu erklärt Felix Fink, Referent für Lehramt des Student_innenRates: „Trotz einer sehr umfangreichen Petition, welche viele Professor/-innen, Dozierende, Studierende und die Bildungsgewerkschaft GEW unterzeichnet haben, hält der sächsische Kultusminister an seinen ‚Sinnlosprüfungen‘ fest. Die Studierenden, welche sich aufgrund ausfallender staatlicher Kinderbetreuung, geschlossenen Bibliotheken und weiterer Nachteile kaum auf ihre Prüfungen vorbereiten konnten, werden nun für ihre Prüfungen in die Universität gebeten.“ Weiterlesen

Montag, der 4. Mai 2020: Tag der Wiedereröffnung

Foto: Martin Schöler

Für alle LeserFriseure, Schulplätze, Gedenkstätten, Museen – sie alle dürfen wieder öffnen. Allerdings ist die Wiedereröffnung mit vielen Einschränkungen verbunden. In Leipzig gibt es zudem einen neuen Rettungswagen für hochansteckende Patient/-innen. Unterdessen berichtet die Polizei von mutmaßlichen Neonazis, die in einem Wald nahe Leipzig ein Camp errichtet haben. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 4. Mai 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war. Weiterlesen

TU Dresden machts vor, Uni Leipzig muss nachziehen

Foto: L-IZ.de

Der Senat der TU Dresden hat in seiner Sitzung am 29.04.2020 weitreichende Erleichterungen für das Studium beschlossen. Wegen der Einschränkungen im Zuge der COVID-19-Pandemie wird das Semester für alle, die das wünschen, nicht gezählt. Prüfungsergebnisse können abgelehnt und dann wiederholt werden und die Fristen bei der Wiederholung von Prüfungen aus den letzten Semestern werden ausgesetzt. Weiterlesen

Bündnisgrüne fordern schnelle finanzielle Hilfen für in Not geratene Studierende

Foto: Kristen Stock

Anlässlich der heute Abend stattfindenden Online-Demonstration #Bildungskrise erklärt Claudia Maicher, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Die Folgen der Corona-Pandemie in Deutschland ist für die Studierenden sind verheerend. Nicht nur das normale Studium ist betroffen, denn Lehre ist nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Vielen Studierenden ist mit dem Wegfall ihrer Jobs auch die Einkommensgrundlage weggebrochen.“ Weiterlesen

Sächsische Studierendenvertretung fordert ein „Solidarsemester“

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserIn Sachsen hat am Montag, den 6. April, die Vorlesungszeit begonnen. Weil die Hochschulen wegen der Coronakrise aber geschlossen sind, stehen Studierende und Lehrende vor großen Herausforderungen. Ein bundesweites Bündnis, an dem sich auch die sächsische Studierendenvertretung beteiligt, hat deshalb einen umfangreichen Forderungskatalog veröffentlicht. Vieles, was darin steht, fordern auch Linke, SPD und Grüne im sächsischen Landtag. Weiterlesen

Studium in der Corona-Krise – Bündnisgrüne: Wir brauchen flexible Lösungen

© Grüne-Landtagsfraktion

Bezugnehmend auf die Veröffentlichung der sächsischen Landesstudierendenvertretung mit Forderungen für das Sommersemester erklärt Dr. Claudia Maicher, hochschulpolitische Sprecherin der Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Viele Studierende werden hart von den Folgen der Corona-Pandemie getroffen. Das Einkommen aus Nebenjobs ist weggebrochen, wissenschaftliche Arbeiten können angesichts geschlossener Bibliotheken nur unter erschwerten Bedingungen angefertigt werden. Dazu kommt die Notwendigkeit, sich um Angehörige kümmern zu müssen oder Kinder daheim zu betreuen." Weiterlesen

Wissenschaftsministerin »Junge Studierende aus dem Ausland sind Bereicherung für Sachsen«

Foto: Martin Förster, SMWK

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange hat es als sehr positiv gewertet, dass immer mehr junge Menschen aus dem Ausland nach Sachsen zum Studieren kommen und ihr Studium hier erfolgreich abschließen: »Studierende aus dem Ausland sind eine Bereicherung für uns und wir brauchen sie hier auch, um dem demografischen Wandel entgegen zu wirken. Wir können unseren Fachkräftebedarf nur decken, wenn Sachsen attraktiv ist zum Studieren, Arbeiten und Leben für junge Menschen aus anderen Bundesländern und dem Ausland. Ein großer Teil derjenigen, die hier studieren, bleibt auch hier, wenn die Bedingungen stimmen.« Weiterlesen

„Studium an einer sächsischen Hochschule ist eine gute Entscheidung“

Wissenschaftsministerin heißt neue Studierende willkommen – Zahl der Erstsemester stabil bei rund 20.000

Foto: Götz Schleser

„Ich begrüße alle Erstsemester an den sächsischen Hochschulen, die sich zum Wintersemester 2018/19 eingeschrieben haben und wünsche einen guten Start ins Studium. Sie haben eine gute Entscheidung getroffen“, sagt Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange zum Start des neuen Semesters. Weiterlesen

Leipzig School of Media vergibt drei Stipendien für berufsbegleitende Masterprogramme

Studienbewerberinnen und -bewerber, die zum Wintersemester 201/18 ein Masterstudium an der Leipzig School of Media (LSoM) beginnen möchten, können sich ab sofort für ein Teilstipendium im Wert von bis zu 4.000 Euro bewerben. Insgesamt stehen für die Bewerberinnen und Bewerber der berufsbegleitenden Studiengänge New Media Journalism, Crossmedia Management und Corporate Media drei Teilstipendien bereit. Weiterlesen

Start zum Wintersemester 2018/19 – Bewerbung ab 2. Mai möglich

Uni bietet neuen Bachelorstudiengang „Archäologie und Geschichte des Alten Europa“ an

Foto: Alexander Böhm

Neben Vorlesungen, Seminaren und Übungen gehören auch Sammlungspraktika und Lehrgrabungen zum Studium der Archäologie. Zum Wintersemester 2018/19 startet an der Universität Leipzig der neue Bachelorstudiengang „Archäologie und Geschichte des Alten Europa“. Er bietet Studierenden all das – und darüber hinaus ein fächerübergreifendes, innovatives Studienkonzept, das in Mitteldeutschland einmalig ist. Weiterlesen

Studentenwerk Leipzig und verschiedene Hochschulen informieren studieninteressierte Geflüchtete

Foto: Ralf Julke

Das Studentenwerk Leipzig veranstaltet am 21. März 2018 in Kooperation mit Leipziger Hochschulen und weiteren Initiativen eine Informationsveranstaltung für Menschen mit Fluchthintergrund, die an einem Studium interessiert sind. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Akademischen Auslandsamt der Universität Leipzig, der HTWK Leipzig, der BA Sachsen, der HHL sowie dem Verein Make it German e.V. (einer Initiative von Geflüchteten) organisiert. Außerdem vor Ort sind das Studienkolleg Leipzig und die Initiative MitStudieren. Der Informationstag findet von 14 bis 17 Uhr im Nieper-Bau der HTWK Leipzig statt. Weiterlesen

René Jalaß (Linke): „Numerus Clausus gehört langfristig abgeschafft“

Bundesverfassungsgericht rügt Medizin-Studienplatzvergabe

René Jalaß (Linke). Foto: DiG/trialon

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts, wonach bundes- und landesgesetzliche Regelungen zur Vergabe von Medizinstudienplätzen teilweise gegen das Grundgesetz verstoßen, erklärt René Jalaß, hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke: „Wir begrüßen dieses Urteil. Es bietet eine neue Chance, die Hochschulzulassung zu reformieren. Bis zum 31. Dezember 2019 muss der Gesetzgeber eine Neuregelung treffen – diesen Prozess werden wir kritisch begleiten. Aus unserer Sicht ist der Numerus Clausus ein Relikt, das in vielen Fällen eine freie Studienwahl verhindert – langfristig muss er für alle Fächer abgeschafft werden. Das geht nur, wenn die Hochschulen mehr Ressourcen für Personal, Räume, Sachmittel und fachspezifische Gegebenheiten Weiterlesen

11. Januar 2018: Türen auf zum Schnupperstudium

Die HTWK Leipzig lädt Studieninteressierte zum Tag der offenen Hochschultür ein

Foto: Kristina Denhof/HTWK Leipzig

Am sachsenweiten „Tag der offenen Hochschultür 2018“ stellt auch die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) ihre mehr als 40 Bachelor- und Masterstudiengänge an allen sieben Fakultäten vor. Ab 9 Uhr stehen die Türen der Hochschule allen Interessierten offen. Die Besucher können das studentische Lebensgefühl ausprobieren, indem sie echte Vorlesungen besuchen, Labore besichtigen und im Gespräch mit Studierenden Tipps aus erster Hand bekommen. Weiterlesen

Wie man Prozesse rechnerisch optimiert und den Laden immer effizienter macht

Ein Einstieg in die Formelwelten der modernen Betriebswirtschaftsstatistik

Foto: Ralf Julke

Dieses Lehrbuch für Studienanfänger der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ist erstmals 2010 erschienen und wird augenscheinlich heftig nachgefragt von den Studierenden. Denn sie müssen eine Menge Statistik pauken. Eine ganz spezielle Statistik, die mit dem, was man für gewöhnlich in den Medien als Wirtschaftstatistik erlebt, nicht viel zu tun hat. Weiterlesen