14.8°СLeipzig

Studium

- Anzeige -

Endlich wieder: Museologiestudium zum Ausprobieren

Was machen eigentlich Museologinnen und Museologen? Alte Bilder abstauben oder Tafelsilber auf Hochglanz polieren? Bestimmt nicht! Von der Aktualität und Vielfalt des Museologie-Studiums können sich Schülerinnen, Schüler und alle anderen Studieninteressierten am 7. und 8. Mai 2022 überzeugen. Der Studiengang Museologie an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig lädt alle ein, die […]

Regina Kraushaar: Foto: privat

Bewerbung um einen Studienplatz im Rahmen der Vorabquote des Landarztgesetzes noch bis 15. April 2022 möglich

„Der Count-down läuft – noch bis zum 15. April 2022 ist eine Bewerbung für einen Studienplatz der Medizin ab Wintersemester 2022/23 über die sogenannte Landarztquote möglich“ informiert Regina Kraushaar, Präsidentin der Landesdirektion Sachsen. „Junge Menschen, die Medizin studieren möchten und nach Abschluss des Studiums gerne als Hausärztin oder Hausarzt in den ländlichen Regionen Sachsens tätig […]

Symbolbild: LZ

Lehrkräfte-Bildung in Sachsen? Wegen Corona verschoben…

In dieser Woche finden die schriftlichen Prüfungen für den Abschluss des 1. Staatsexamens Lehramt in ganz Sachsen statt. Diese werden regulär in Präsenz geschrieben, auch während der aktuell noch immens hohen Infektionszahlen. Die Wahrscheinlichkeit, sich jetzt mit dem Virus zu infizieren und in Quarantäne begeben zu müssen, ist extrem groß, auch für alle Prüflinge im […]

Informationskampagne für Studierende aus der Ukraine

Unter den Geflüchteten, die die Ukraine nach dem völkerrechtswidrigen Einmarsch russischer Truppen verlassen mussten, sind auch viele Studierende. Ihre Ausbildung mussten sie unvermittelt abbrechen, ohne zu wissen, wie es für sie weitergeht. Sie sollen die Möglichkeit bekommen, ihre akademische Ausbildung hier fortzusetzen oder auch ein Studium zu beginnen. Die sächsischen Hochschulen, vertreten durch die Landesrektorenkonferenz, […]

Sabine Friedel, SPD Sachsen. Foto: Götz Schleser

Sachsen verlängert Corona-Regelstudienzeit erneut

Zur erneuten Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit um ein weiteres Semester erklärt die hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Sabine Friedel: „Die erneute Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit um das Wintersemester 2021/22 ist konsequent und richtig.“

Das Leipziger Universitätsgebäude Augusteum und das Paulinum am Augustusplatz. Foto: Michael Freitag

Von wegen Sonderbehandlung – Freiversuche retten Studienerfolge in der Pandemie

Die Pandemie traf besonders Studierende schwer - oft wurden sie bei Coronaregelungen vergessen und hatten mit erschwerten Studienbedingungen zu kämpfen. Um diese teilweise auszugleichen, wurden vor allem auf Initiative der Studierenden selbst an vielen sächsischen Hochschulen sogenannte Freiversuchsregelungen getroffen. Damit hatten Studierende in den letzten drei Pandemiesemestern die Möglichkeit, Prüfungsergebnisse abzulehnen und entsprechende Prüfungen im selben Versuch zu wiederholen.

Verlass auf Koalitionsvertrag oder Ministerversprechen? Fehlanzeige

Immer wieder wurde darauf hingewiesen: Die Koalition aus CDU, SPD und Grünen hat sich mit dem Koalitionsvertrag verpflichtet bereits 2020 das Sächsische Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) zu novellieren. Doch auch 2021 konnte sich das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWKT) noch nicht einmal zu einem Referent/-innenentwurf durchringen, obwohl er mehrfach für das nun vergangene Jahr angepriesen wurde.

Anna Gorskih. Quelle: Die Linke Sachsen

Anna Gorskih (Linke): Ein Studium darf für niemanden mehr ein Verschuldungsrisiko sein

Zum morgigen Tag der Offenen Hochschultür erklärt Anna Gorskih, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Für viele Studieninteressierte öffnet sich auch in diesem Jahr wohl nur die digitale Hochschultür, als dass sie tatsächlich vor Ort die Hörsäle, den Campus oder die Mensen kennenlernen können.“

Universitätsgebäude Augusteum und Paulinum am Augustusplatz. Foto: Michael Freitag

Student/-innenRat fordert Flexibilität und Entlastung für Studierende

Der Student/-innenRat (StuRa) der Universität Leipzig kritisiert den aktuellen Kurs der Universität in der Pandemie und fordert Freiversuche und die Möglichkeit, digital zu studieren. Seit dem 10. Januar 2022 ist die Universität zur Präsenzlehre zurückgekehrt. Digitale Lehrangebote sollen lediglich unverbindlich für prüfungsbezogene Inhalte gewährleistet werden.

Die HTWK Leipzig erleben – online ins Studium schnuppern

Am Donnerstag, den 13. Januar 2022 stellt sich die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wie Anfang eines jeden Jahres allen Studieninteressierten vor. Schülerinnen und Schüler können wieder einen Tag lang online ins Studierendenleben hineinschnuppern.

Schnupperstudium an der Hochschule Merseburg wirft seine Schatten voraus

Am 13. Januar 2022 ist es wieder soweit – Schnuppern, reinhören, zuschauen - ganz wie du willst. Probier's aus! Die Hochschule Merseburg lädt alle Schüler/-innen und Studieninteressierten am 13. Januar 2022 zum Schnupperstudium ein. Diesmal findet das Schnupperstudium in hybrider Form statt. Somit können alle Interessierten von zu Hause aus reinschnuppern oder live vor Ort die Hochschule kennenlernen.

Sebastian Gemkow, Sächsischer Staatsminister für Wissenschaft. Foto: Sächsisches Staatsministerium/privat

In Pandemie-Zeiten Druck von Studierenden nehmen

Die von Wissenschaftsministerium, Landesrektorenkonferenz und Berufsakademie Sachsen gemeinsam getragene Entscheidung für weitreichende Corona-Schutzmaßnahmen an den sächsischen Hochschulen aus der vergangenen Woche bedeutet für viele Studierende zugleich erschwerte Studienbedingungen.

Sebastian Gemkow, Sächsischer Staatsminister für Wissenschaft. Foto: Sächsisches Staatsministerium/privat

Reisebeschränkungen erschweren Aufnahme eines Studiums in Deutschland

Die heute veröffentlichten Zahlen des statistischen Landesamtes zu den Studienanfängerzahlen im vergangenen Jahr verdeutlichen, dass die Corona-bedingten Reisebeschränkungen und Unsicherheiten im Infektionsgeschehen auch die Aufnahme eines Studiums in Deutschland erschwert haben. Das Virus hat die Ausbildungspläne vieler junger Menschen im In- und Ausland durchkreuzt.

Anne Neuendorf. Foto: DGB Sachsen

Sächsische Gewerkschaftsjugend fordert dringend Verbesserungen in der Ausbildung und im Studium

Auf ihrer heutigen digitalen Bezirksjugendkonferenz richtet die DGB-Jugend Sachsen deutliche Forderungen an Politik und Wirtschaft. „Wir dürfen an den Schulen, in den Ausbildungsbetrieben, Berufsakademien und Hochschulen in Sachsen keine verlorene Corona-Generation hinterlassen. Die Zeit, um die nun deutlich hervortretenden Probleme kleinzureden, ist vorbei. Jetzt muss gehandelt werden!“ betonte die stellvertretende Vorsitzende des DGB-Sachsen Anne Neuendorf. 

Sebastian Gemkow, Sächsischer Staatsminister für Wissenschaft. Foto: Sächsisches Staatsministerium/privat

Weitere Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit wird vorbereitet

In Sachsen soll erneut die individuelle Regelstudienzeit für Studierende verlängert werden, wie Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow jetzt bekannt gab: „Die rechtlichen Voraussetzungen werden zurzeit vorbereitet.“ Denn auch für das Sommersemester zeichnet sich ab, dass das Studieren wegen der Corona-Pandemie weiterhin mit Einschränkungen verbunden sein wird. Folge ist, dass ein Teil der Studierenden das Studium nicht innerhalb der Regelstudienzeit absolvieren kann.

Das Leipziger Universitätsgebäude Augusteum und das Paulinum am Augustusplatz. Foto: Michael Freitag

Corona auch an Hochschulen noch nicht vorbei

Am 17.12. beschloss der Sächsische Landtag eine Ergänzung des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG). Der neue §114a verlängert die individuelle Regelstudienzeit der Studierenden und damit auch den BAföG Anspruch aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie. Zunächst gilt diese Regelung nur für die letzten beiden Semester.

Die Arbeitsagentur Leipzig. Foto: Ralf Julke

Dein Berufswunsch auf dem Prüfstand – Check-U

Du bist auf der Suche nach einer passenden Ausbildung oder einem passenden Studium? Check-U – das Erkundungstool der Arbeitsagentur hilft dir, deinen beruflichen Weg zu finden. Check-U ermittelt anhand psychologisch fundierter Testverfahren was du kannst und wofür du dich interessierst.

Beispielbild. Bild: RAEng_Publications/Pixabay

Stadt bietet neuen dualen Studiengang Bauingenieurwesen an

Um dem hohen Fachkräftebedarf in technischen Bereichen zu begegnen, bietet die Stadt in diesem Jahr erstmals den dualen Diplomstudiengang Bauingenieurwesen an. Damit das Auswahlverfahren rechtzeitig abgeschlossen werden kann, ist die Ausschreibung der fünf Studienplätze bereits jetzt gestartet. Bewerbungsschluss ist dabei Mittwoch, der 17. Februar.

Justizministerin Katja Meier. Foto: Pawel Sosnowski

Freiversuchsregel für Jurastudierende erneut an Corona-Pandemie angepasst

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und den damit erschwerten Bedingungen ist die Freiversuchsregelung für Studierende der Rechtswissenschaften in Sachsen zum zweiten Mal in Folge verlängert worden. Damit wird auch das Wintersemester 2020/2021 bei der Berechnung der Freiversuchsfrist nicht berücksichtigt. In diesem Semester erbrachte Leistungsnachweise werden dennoch anerkannt.

- Anzeige -
Scroll Up