4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 24. April 2021

Edvardas Lucenka bleibt beim 1. FC Lok

Und schon ist der nächste Vertrag unterschrieben! Edvardas Lucenka verlängert um ein weiteres Jahr und bleibt nun mindestens bis zum 30.06.2022 ein Blau-Gelber. Ausgebildet wurde der 1996 in Vilnius geborene rechte Verteidiger unter anderem beim Chemnitzer FC und dem VFC Plauen. Der 24-jährige absolvierte in dieser Saison vier Regionalligaspiele und ein Pokalmatch für den 1. FC Lok.

Arbeitskonflikt zwischen EFFEKT GmbH und FAU-Mitglied

Die Freie Arbeiter/-innen Union (FAU) Leipzig hat am Samstagnachmittag den 24.04.2021 vor der Domino’s Filiale in Leipzig-Plagwitz eine Kundgebung abgehalten. Es kamen um die 80 Personen vor die Domino’s Filiale in der Zschocherschen Straße 30, um die Betroffene bei dem Konflikt zu unterstützen.

CDU zum Regionalentwicklungsetat: Ländliche Räume bleiben Sachsens Kraftzentren

Auf seiner gestrigen Sitzung hat der Ausschuss Regionalentwicklung des Sächsischen Landtages die Änderungsanträge der Koalitionsfraktionen zum Haushaltsentwurf der Staatsregierung beschlossen. Dazu sagt der Sprecher für Regionalentwicklung und ländlichen Raum der CDU-Fraktion, Ronny Wähner: „Die ländlichen Räume sind für mich die Kraftzentren unseres Landes. Deshalb hat sich die CDU-Fraktion dafür stark gemacht, dass im neuen Doppelhaushalt mehr Geld zur gezielten Weiterentwicklung der ländlichen Räume zur Verfügung steht.“

Dulig: „Hier entsteht eine neue gesellschaftliche Bewegung in Sachsen“

Martin Dulig, Vorsitzender der SPD Sachsen, hat am Freitag in Zwickau vor VW-Beschäftigten gesprochen, die für eine Angleichung der Tarife in Ost und West im Warnstreik sind. „Ihr kämpft für das Richtige“, so Dulig. „Es geht um gerechte Entlohnung für gleiche Arbeit, es geht um Respekt vor der geleisteten Arbeit. Es ist ein Skandal, dass 30 Jahre nach der Wende gleicher Lohn für gleiche Arbeit noch immer keine Selbstverständlichkeit ist.“

Fahrplanabweichungen am 29. April 2021 im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt am 29.04.2021 zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn.

Siegerinnen und Sieger des Landesfinale von „Jugend debattiert“ stehen fest

Am Mittwoch (21.04.2021) fand das Sächsische Landesfinale von „Jugend debattiert“ statt. Bei dem, in diesem Jahr erstmals online ausgetragenen, Wettbewerb, konnte in der Altersgruppe 1 (Klassen 8 bis 10) Alexander Nedelchev, 15 Jahre alt, vom Landesgymnasium Sankt Afra Meißen den ersten Platz belegen.

Energie- und Klimaschutzminister Günther: „Energiewende in Sachsen in ganzer Breite voranbringen“

Zum „Tag der erneuerbaren Energien“ am Samstag (24.4.) hat Sachsens Energie- und Klimaschutzminister Wolfram Günther auf den sich verschärfenden Klimawandel hingewiesen und die Notwendigkeit eines umfassenden Ausbaus der erneuerbaren Energien betont. Die Weltgemeinschaft habe sich 2015 in Paris verbindlich auf das 1,5-Grad-Klimaziel festgelegt.

Einladung: Vom Gehen im Karst….

Liebe Kundinnen und Kunden, Treugebliebene und Treuwerdende, Buchliebende, der 23. April ist der Welttag des Buches, der zusammen fällt mit unserem Ladengeburtstag. Leicht zeitversetzt, am Donnerstag, den 29. April, möchten wir ihn trotz aller hinderlichen und hemmenden Umständen wenigstens ein bisschen begehen.

Kanu-Slalom: Karten sind neu gemischt – Eine ist durch

Hoch emotional ging der zweite Tag der DKV-Kanuslalom-Sichtungen in Markkleeberg am Samstag zu Ende. Im vierten und damit letzten Finallauf ist die Leipzigerin Cindy Pöschel auf den zweiten Platz im Kajak-Einer gefahren. Damit hat sie nun auch die Chance, im letzten der drei Rennen um den Einzug in die Nationalmannschaft zu kämpfen.

400 Menschen demonstrieren gegen Neonazis in Stötteritz

Entwickelt sich der Stadtteil Stötteritz zu einem „Viertel für Nazis“? Etwa 400 Menschen haben sich am Samstag, dem 24. April, auf dem Weißeplatz versammelt, weil sie genau das befürchten. In den vergangenen Monaten sei es immer wieder zu „Gewalt und Raumnahme durch zugezogene und alteingesessene Neonazi“ gekommen, hieß es in einem Aufruf. Mit der Kundgebung wollten die Organisator/-innen unter anderem die Einwohner/-innen des Stadtteils auf das Problem aufmerksam machen.

Sächsische Gewerkschaftsjugend fordert dringend Verbesserungen in der Ausbildung und im Studium

Auf ihrer heutigen digitalen Bezirksjugendkonferenz richtet die DGB-Jugend Sachsen deutliche Forderungen an Politik und Wirtschaft. „Wir dürfen an den Schulen, in den Ausbildungsbetrieben, Berufsakademien und Hochschulen in Sachsen keine verlorene Corona-Generation hinterlassen. Die Zeit, um die nun deutlich hervortretenden Probleme kleinzureden, ist vorbei. Jetzt muss gehandelt werden!“ betonte die stellvertretende Vorsitzende des DGB-Sachsen Anne Neuendorf. 

Coronavirus Landkreis Leipzig: 13.255 bestätigte Fälle (Stand 24. April 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 13.255 (+ 64 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle PCR-bestätigten Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Mittlerweile erfolgen die Neuinfektionen überwiegend aufgrund der Britischen Virausvariante, so dass diese künftig nicht mehr gesondert aufgeführt werden. In Quarantäne befinden sich derzeit 1.508 Personen, dies sind Infizierte sowie Kontaktpersonen der Kategorie I.

Leipzig gibt Eigentümerzustimmung: Bürgerkomitee Leipzig e. V. kann mit Mitteln des DDR-Vermögens einige Geräte vor der Runden Ecke sanieren

Eine ganze Liste zur Förderung von Sanierungsmaßnahmen hatte dar Bürgerkomitee Leipzig e. V., Träger der Gedenkstätte „Runde Ecke“, bei der Stadt Leipzig eingereicht. Nicht alles wird gewährt, teilt das Dezernat Stadtentwicklung und Bau jetzt mit. Aber einige Maßnahmen sind mit Geldern aus dem Vermögen der Parteien und Massenorganisationen der ehemaligen DDR (PMO) jetzt umsetzbar.

#nurmitkultur: Freie sächsische Kulturszene fordert Ausnahmeregeln für Open-Air-Veranstaltungen

Manchmal gehen künstlerische Aktionen nach hinten los, so wie die witzig gemeinten Beiträge mehrerer Schauspieler/-innen unter dem Hashtag #allesdichtmachen. Dabei ging es ihnen gar nicht darum, ausgerechnet bei den Querdenkern Beifall zu finden. Sie haben ganz eigene Probleme mit dem endlosen Lockdown. Darauf macht auch die freie Sächsische Kultur- und Kreativszene mit einem Appell aufmerksam.

Demonstration des Bündnisses „Chemnitz steht auf“ am 24. April 2021 bleibt verboten

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat heute in einem Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes das Verbot der Antragsgegnerin für die um 14 Uhr in Chemnitz angemeldete Versammlung des Bündnisses „Chemnitz steht auf“ bestätigt.

Neues Jagdregime zeigt Erfolg: Kaum noch Schwarzkittel im Markkleeberger Stadtgebiet

Bevor die Afrikanische Schweinepest auf Deutschland übergriff, hatte Markkleeberg ganz andere Probleme mit Wildschweinen. Sie drangen in den letzten Jahren immer öfter ins Markkleeberger Stadtgebiet vor auf der Suche nach Futter und richteten dabei so einigen Schaden an. Nachdem Vergrämungen allein nichts halfen, appellierte die Stadt an ihre Jäger. Und die Jagd in der Neuen Harth führte augenscheinlich zum Erfolg.

Tagebau Turów: Sachsens Regierung will den polnischen Nachbarn weiter mit Samthandschuhen anfassen  

Der Ausschuss für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft hat sich am Donnerstag, 22. April, unter anderem mit einem Antrag der Fraktion Die Linke zum Thema Tagebau Turów beschäftigt. Mit dem Antrag wird die Staatsregierung aufgefordert, auf Bundesebene auf eine Unterstützung der Staatenklage gegen die Republik Polen wegen der Erweiterung des Tagesbaus hinzuwirken. Während die Staatsregierung noch zögert, halten die Grünen einen Klagebeitritt für sinnvoll.

Das Gaia-Prinzip: Der Klassiker von James Lovelock ist noch immer so aktuell wie 1988

Dieses Buch ist ein Klassiker der ökologischen Literatur. Erschienen ist es 1988 erstmals unter dem Titel „Ages of Gaia“. Da hätte sich der Autor selbst garantiert noch nicht träumen lassen, seine Vorhersagen so noch bei Lebzeiten eintreten zu sehen. Immerhin ist der Biophysiker mittlerweile 101 Jahre alt und erfreut sich scheinbar bester Gesundheit. Anders als Gaia, der es richtig schlecht geht derzeit.

Denkmal-Chorleiter singt für Chor und Publikum

Ungewöhnlicher Saison-Auftakt beim Denkmalchor Leipzig: Zum Start der 108. Konzertsaison im Völkerschlachtdenkmal und zugleich der 82. des Denkmalchores musiziert Chorleiter Philipp Goldmann zusammen mit Organist Andreas Mitschke in einem Onlinekonzert aus dem Völkerschlachtdenkmal.

Schulausschuss beschließt Änderungsanträge der Koalition

Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und finanzpolitischer Sprecher, und Sabine Friedel, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und bildungspolitische Sprecherin, zur Behandlung von Änderungsanträgen der Koalition zum Doppelhaushalt 2021/22 im Schulausschuss.

Aktuell auf LZ