8.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 19. Januar 2021

Marco Böhme: Sachsen muss Bus und Bahn endlich sicher finanzieren

Der Wirtschaftsausschuss hörte heute Sachverständige zum Antrag der Linksfraktion „Bus und Bahn in der Offensive: Krisen- und zukunftsfeste Finanzierung des ÖPNV sichern – Beitrag für Teilhabe und Klimaschutz in Sachsen stärken!“ (Drucksache 7/4205). Dieser sieht vor, dass der Freistaat den Verkehrsunternehmen dauerhaft ihre Corona-bedingten Einnahmeausfälle vollständig ersetzt und die entsprechende Förderrichtlinie verstetigt.

Start in die Olympia-Saison – Wettkampfkalender 2021

Die Slalomkanuten treten in das spezifische Training ein. Am 30. Januar fliegen die für Olympia Qualifizierten auf die Insel La Réunion, ein französisches Übersee-Département im Indischen Ozean, um ihren ersten Warmwasser-Lehrgang in diesem Jahr zu absolvieren.

Liveticker: Die Corona-Beratungen von Bund und Ländern

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am heutigen Dienstag, den 19. Januar, mit den Ministerpräsident/-innen über weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus gesprochen. Dabei ging es unter anderem um mehr Anreize für Home-Office und eine Pflicht für „medizinische Schutzmasken“ in bestimmten Bereichen. Die L-IZ.de hat im Liveticker über die Entwicklungen und Entscheidungen berichtet.

Dienstag, der 19. Januar 2021: Verlängerung des Lockdowns bis Mitte Februar steht, AfD könnte zum Verdachtsfall werden

Die wegen anhaltend hoher COVID-19-Fallzahlen und Virus-Mutationen vorgezogene Beratung zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ländern am Dienstag hat erste Ergebnisse geliefert. So stehen nun die Eckpfeiler eines nachgeschärften Lockdowns fest, um die Ansteckungsrate in den Griff zu bekommen. Mindestens bis Mitte Februar muss sich die Bevölkerung nun weiterhin auf massive Beschränkungen gefasst machen, um einige Details wird noch gefeilscht. Die L-IZ fasst zusammen, was am Dienstag, 19. Januar 2021 in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Home-Office auch bei Stadtverwaltung und Eigenbetrieben verstärkt anbieten

Die SPD-Fraktion hatte im November eine Anfrage zu den Home-Office-Regelungen bei der Stadtverwaltung und den Eigenbetrieben gestellt, um zu erfahren, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell von Zuhause aus arbeiten und bei wie vielen Arbeitsplätzen die technischen Voraussetzungen vorliegen, sodass die Mitarbeiter diese Möglichkeit auch nutzen können.

Markranstädt: Heimatmuseum muss interimsweise weichen

Im Februar soll der Umbau des Alten Ratsgut zum neuen Mehrgenerationenhaus (MGH) Markranstädt mit Abbrucharbeiten starten. Für entsprechende Baufreiheit muss deshalb das Heimatmuseum während der Bauphase weichen. Derzeit sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter mit Unterstützung der Stadt Markranstädt damit beschäftigt, die wertvollen Ausstellungsstücke zu verpacken.

Rund 16.000 Personen bislang getestet – sehr geringe Infektionsrate bei Schülern und Lehrern

Seit gestern können rund 50.800 Schülerinnen und Schüler der Abschluss- und Vorabschlussklassen an 643 Schulen wieder in den Unterricht und sich zuvor mit einem Antigen-Schnelltest auf Covid-19 freiwillig testen lassen. Von 403 Schulen mit 32.106 Schülern liegen nun vorläufige Testergebnisse vor.

Sachsen auf digitaler Grüner Woche: Regionalität und Ökolandbau im Fokus

Sachsen beteiligt sich an der digital durchgeführten „Internationalen Grünen Woche“ (IGW) mit zwei Beiträgen. In Form einer virtuellen Reise stellt der Freistaat unter anderem Karpfenproduktion, Käseherstellung, Hühnerhaltung in mobilen Ställen sowie neue Vermarktungswege für regionale Produkte vor.

Freiversuchsregel für Jurastudierende erneut an Corona-Pandemie angepasst

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und den damit erschwerten Bedingungen ist die Freiversuchsregelung für Studierende der Rechtswissenschaften in Sachsen zum zweiten Mal in Folge verlängert worden. Damit wird auch das Wintersemester 2020/2021 bei der Berechnung der Freiversuchsfrist nicht berücksichtigt. In diesem Semester erbrachte Leistungsnachweise werden dennoch anerkannt.

Corona-Infos für Delitzsch, 19. Januar 2021

Impfportal – derzeit keine Terminvergabe. Da in Sachsen derzeit kein Impfstoff vorhanden ist, werden über das Online-Impfportal zwar keine Termine vergeben, die Registrierung ist jedoch weiterhin möglich: https://sachsen.impfterminvergabe.de/. Bei diesem ersten Schritt wird zuerst Ihre Berechtigung auf Impfung geprüft. Anschließend geben Sie Ihre persönlichen Daten ein, die zur späteren Terminvereinbarung nötig sind.

Schülerstipendien für engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund

Engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund aller weiterführenden Schularten können vom 1. Februar bis zum 15. März 2021 auf www.start-bewerbung.de ihre Kurzbewerbung für ein START-Stipendium abgeben.

Mayors for Peace – Atomwaffenverbotsvertrag tritt in Kraft

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind ab jetzt völkerrechtlich geächtet und verboten.

2. Polizeibericht 19. Januar: Einbruch in Büros, Pocketbike gestohlen, Zigarettenautomat gesprengt

Eine Mitarbeiterin eines Vereins stellte am Dienstagvormittag den Einbruch fest und verständigte die Polizei+++Heute Vormittag fand ein 26-Jähriger die Tür seiner Kellerbox aufgebrochen vor+++Am Dienstagmittag versuchten Unbekannte, einen Zigarettenautomaten mittels Pyrotechnik zu sprengen, um an dessen Inhalt zu gelangen.

30 Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens

1991 begann der Zerfall Jugoslawiens; zur gleichen Zeit fand das Hoxha-Regime in Albanien sein Ende und die UdSSR brach auseinander. Dieser enorme politische Umbruch spiegelt sich auch in Kultur und Gesellschaft wider. 30 Jahre später widmet sich daher „Common Ground. Literatur aus Südosteuropa“, die Schwerpunktregion der Leipziger Buchmesse 2020–2022, diesem Thema und stellt das Jahr 2021 unter das Motto „Archipel Jugoslawien 1991–2021“.

Wettbewerb um den Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreis 2021

Für die Teilnahme am Wettbewerb um den Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreis 2021 läuft der Countdown. Am 31. Januar endet die Bewerbungsfrist! Die Veröffentlichungen können sämtliche Aspekte des deutsch-polnischen Verhältnisses thematisieren und sollten idealerweise einen Bezug zu aktuellen Entwicklungen im Nachbarland haben.

Röderaue: Baumfällungen am Brückgraben – Ersatzpflanzungen im Frühjahr

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hat heute (Dienstag, 19. Januar 2021) in Röderaue (Lkr. Meißen) am Brückgraben mit der Fällung überalterter Hybridpappeln begonnen. Aus Gründen der Verkehrssicherheit werden in der Nähe des Dükers zur Großen Röder 14 wurfgefährdete Pappeln entfernt, aufgearbeitet und zur Verwertung abtransportiert.

Grünes Licht für ein Bildungsticket in einer schwierigen Zeit

Ein langer Weg liegt hinter uns und er zeigt wieder wie wichtig es ist wenn Betroffene wie hier die Eltern und Schüler über ihre gewählten Gremien Zukunftsthemen setzen und begleiten. Und wieder zeigt sich Ehrenamt an Schule wirkt oft erst dann wenn man selber nicht mehr Teil von Schule sind und die Kinder inzwischen ein Studium absolviert haben. Fazit es dauert zu lange.

Antigen-Schnelltest für Lehrer und Schüler

Der Arbeiter-Samariter Bund (ASB) war am Montag erstmals mit 23 mobilen Teams in Sachsen unterwegs, um Lehrer/-innen und Schüler/-innen der Abschlussklassen auf das Coronavirus zu testen. Die Bilanz nach dem ersten Tag: Die meisten dürfen am Präsenzunterricht teilnehmen!

Bildungsticket soll zum nächstem Schuljahr kommen

Der sächsische Verkehrsminister Martin Dulig hat gestern den Kommunen eine Vereinbarung zur Einführung eines Bildungstickets ab dem Schuljahr 2021/22 vorgestellt. Die Leipziger SPD-Fraktion begrüßt es ausdrücklich, dass das Bildungsticket nun tatsächlich kommen wird.

Bildungsticket: Nordsachsens Landrat warnt vor verfrühter Euphorie

Als „Zeichen der Hoffnung inmitten des Lockdowns“ hat Nordsachsens Landrat Kai Emanuel das von Freistaat, Landkreisen und kreisfreien Städten in Aussicht gestellte Bildungsticket bezeichnet. Um Erwartungen nicht zu enttäuschen, warnte er als Sprecher der Koordinierungsgruppe der sächsischen Nahverkehrszweckverbände aber vor verfrühter Euphorie.

Aktuell auf LZ