Tag: 16. Oktober 2020

Endlich wieder jubeln. Das 4:0 gegen TeBe war Balsam für die strapazierte Lok-Seele. Foto: Jan Kaefer
Sport·Fußball

1. FC Lok Leipzig vs. Tennis Borussia Berlin 4:0 – Viele Chancen, viele Tore

Nach dem 0:5 bei der VSG Altglienicke hat Lok Leipzig in der Liga wieder in die Spur gefunden. Vor 1.755 Zuschauern im Bruno-Plache-Stadion besiegten die Blau-Gelben den Aufsteiger Tennis Borussia Berlin klar mit 4:0 (2:0). Tore durch Heynke und Boakye brachten Lok zeitig auf die Siegerstraße, Ziane legte nach kurioser Szene kurz nach der Pause nach, ehe Jäpel Mitte der zweiten Halbzeit das vierte Tor nachschob. Tennis Borussia musste nach einer gelb-roten Karte gegen Nicolai Matt eine Stunde in Unterzahl spielen. Es war das erste Pflichtspiel beider Teams gegeneinander, die sich vor dem Anstoß gemeinsam gegen Rassismus im Fußball aussprachen.

Noch ist es nur ein Warnstreik - offen also ob es nach der nächsten Verhandlungsrunde in eine noch größere Aktion mündet. Foto: L-IZ.de
Leben·Gesellschaft

Freitag, der 16. Oktober 2020: Ver.di macht ernst, öffentlicher Dienst in Leipzig von Streik bestimmt

Auch am heutigen Freitag rief die Gewerkschaft ver.di zu Warnstreiks auf: Zahlreiche Beschäftigte im öffentlichen Dienst, beispielsweise in Kitas, bei der Stadtreinigung und in Sparkassen-Filialen legten seit morgens in Sachsen die Arbeit nieder. Außerdem: An der Technischen Universität Dresden wurde am Vormittag das Buch „Sachsen – eine Hochburg des Rechtsextremismus?“ vorgestellt. Ministerpräsident Kretschmer warnte vor dem „drängenden Problem“. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 16.Oktober 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Petersstraße in der Leipziger Innenstadt. Archivfoto: Ralf Julke
Politik·Engagement

Bundesweite Kampagne „Stopp Sklaverei“: Auch in Leipzig weisen Geldscheine auf über 40 Millionen Menschen in Sklaverei hin

Wir leben nach wie vor in einer Welt, in der Menschen versklavt werden. 40 Millionen, sagt Dietmar Roller, der Vorstandsvorsitzende des deutschen IJM Büros. Mit einer Geldschein-Aktion will die Leipziger Gruppe der Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM) am Samstag, 17. Oktober, aufklären über die dunkle Seite unserer ach so modernen Welt.

Denkmalgeschützter Gebäudebestand im Schlobachshof. Foto: Schlobachshof e.V.
Politik·Engagement

Schlobachshof e. V. will mit einer Petition die Abrisse auf Schlobachshof stoppen

Eigentlich ist ja alles klar: Die Stadt möchte die Böhlitz-Ehrenberger vielleicht sogar mit einbeziehen, wenn es um die künftige Nutzung von Schlobachshof geht. Und der Schlobachshof e. V. möchte ja auch gern an einem tragfähigen Nutzungskonzept mitarbeiten. Aber am 12. September kündigte die Stadt an, erste Gebäude abzureißen. Mit einer Petition möchte der Verein den Abriss jetzt stoppen.

Ratzekahl: Bauplatz für den neuen Schulcampus an der Ihmelsstraße in Volkmarsdorf. Foto: Nabu Leipzig
Politik·Engagement

Der Stadtrat tagt(e): Nabu-Petition zum Erhalt der Artenvielfalt in Sekunden weggestimmt

Nicht mal im Videostream ist es nachvollziehbar, was da eigentlich kurz nach einer Imbisspause im Leipziger Stadtrat am 14. Oktober geschah. Denn noch während der Ton abgeschaltet war, begann irgendwie die Abstimmung über mehrere Petitionen. Und die allererste war ausgerechnet die vom NABU Leipzig initiierte „Bauen und Natur erhalten! Artensterben stoppen! Wertvolle Grünflächen für Leipziger schützen!“ Deswegen haben wir hier nur die Schilderung der Nabu-Beobachter selbst, die über den Vorgang ziemlich entsetzt waren.

Meinhard Miegel: Das System ist am Ende. Das Leben geht weiter. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Das System ist am Ende: Meinhard Miegels Kolumnen über ein ausgebranntes System und die Angst vor einer ehrlichen Politik

Eigentlich kennt man den Sozialwissenschaftler Meinhard Miegel noch als Lobbyist des bis 2008 bestehenden Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft (IWG), „dessen Hauptanliegen darin bestand, die Öffentlichkeit von der Überlegenheit privater Altersvorsorge zu überzeugen“ (Lobbypedia.de). Doch in den vergangenen Jahren zeigte er sich als recht kritischer Autor, schrieb Bücher wie „Hybris. Die überforderte Gesellschaft“ (2014) oder „Exit. Wohlstand ohne Wachstum“ (2010). Ihm war schon früher klar, dass wir so nicht weitermachen können. Weit vor Corona.

Leben·Gesellschaft

Modetipps für große Männer – modellieren Sie Ihre Proportionen

Für große Männer stellen sich bei der Wahl des Outfits besondere Anforderungen. Das gilt umso mehr, wenn Sie nicht nur groß, sondern auch schlank sind. Allzu schnell kann die falsche Kleidung zum Eindruck des sprichwörtlichen Spargeltarzans beitragen. Im Folgenden haben wir fünf Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie Ihre Körpergröße vorteilhaft in Szene setzen können. Zusammengefasst geht es für große Männer vor allem darum, die eigenen Proportionen mit Kleidung vorteilhaft zu modellieren.

Melder vom 16.10.2020

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Fahne mit der Aufschrift ver.di
Wortmelder

Tarifrunde Öffentlicher Dienst: Weitere Warnstreiks im Öffentlichen Dienst am 21. Oktober angekündigt

Die Gewerkschaft ver.di ruft voraussichtlich am 21.10. Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes in den Städten Dresden und Zwickau so-wie den umliegenden Gemeinden zum Warnstreik auf. Aufgerufen werden tarifbeschäftigte Mitglieder in ausgewählten Kommunalverwaltungen, Sozialversicherungen, Sparkassen, Betrieben der Ver- und Entsorgung sowie das Städtische Krankenhaus in Dresden. Die Einrichtungen der Kinderbetreuung (KITAs) und die Gesundheitsämter werden nicht zum Streik aufgerufen.

Silberrücken Abeeku mit Kürbis © Zoo Leipig
Wortmelder

Bunter Herbst im Zoo Leipzig – Tickets für Halloween-Spektakel online sichern

Die Tage werden kürzer, doch das Zoo-Abenteuer bleibt tierisch spannend: Auch im Herbst lädt der Zoo Leipzig zu Abenteuer-Safaris mit den Zoolotsen ein und verspricht durch zahlreiche tierische Highlights unvergessliche Stunden in der Natur. Die fünf neuen Seelöwen fühlen sich zunehmend heimisch und auch die jungen Rüsselhündchen leben sich in ihrem Gehege ein.

Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch. Foto: Christian Hüller
Wortmelder

Sachsen wird 2021 die erste offizielle Kulturdestination der ITB Berlin überhaupt und Gastland der ITB Berlin 2022

Eine echte Premiere feiert Sachsen auf der ITB Berlin 2021: Der Freistaat wird „Offizielle Kulturdestination der ITB Berlin 2021“ und ein Jahr später Gastland der weltweit größten Reisemesse. Das gaben die Messe Berlin, das Sächsische Staatsministerium für Kultur und Tourismus und die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) heute anlässlich der Eröffnung des digitalen „We Love Travel!-Pop up-Events“ vom 16. bis 18. Oktober 2020 bekannt.

Foto: Marko Hofmann
Wortmelder

Weitere 13 Corona-Fälle: Oschatzer Förderschule komplett in Quarantäne

Das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen hat heute (16.10.20) entschieden, die gesamte Rosenthalschule Oschatz in Quarantäne zu versetzen. Nachdem eine Lehrerin einen positiven Corona-Befund erhalten hatte, waren gestern (15.10.20) vorsorglich alle Schüler, Lehrer und weiteren Beschäftigten der Oschatzer Förderschule auf das neuartige Corona-Virus getestet worden.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Polizeimelder

Vorwurf der schweren sexuellen Nötigung

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 28-jährigen Deutschen Anklage zur Großen Strafkammer des Landgerichts Dresden wegen des Verdachts der schweren sexuellen Nötigung erhoben. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, eine ihm bereits bekannte 31-jährige Frau am Abend des 19.06.2020 unter einem Vorwand in seine Garage in Großenhain gelockt, anschließend eine Schreckschusspistole auf die Geschädigte gerichtet und diese sodann sexuell missbraucht zu haben.

Foto: LZ
Polizeimelder

Polizeibericht 16. Oktober: Tödlicher Verkehrsunfall, In Pfarrhaus eingebrochen, Auseinandersetzung

Unbekannte entwendeten aus einem nicht verschlossenen Mercedes-Benz Sprinter zwei Rucksäcke+++Unter Koordinierung der Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex) fanden im Bereich der Polizeidirektion Leipzig in den vergangenen Tagen Schwerpunktkontrollen im Bereich der grenzüberschreitenden Kriminalität statt+++Im Rahmen operativer Maßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Bayreuth wurde bekannt, dass eine Betäubungsmittellieferantin aus München eine Fahrt nach Leipzig durchführen will.

Die Warnung am 14. Oktober für den Donnerstag. Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Der StudentInnenRat der Universität Leipzig (StuRa) solidarisiert sich mit den Streiks im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV)

Gestern am 15.10.2020 von 3 Uhr morgens bis 19 Uhr abends rief die Gewerkschaft ver.di die Fahrer/-innen der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) dazu auf ihre Arbeit zu bestreiken. Somit standen alle Straßenbahnen und Busse in Leipzig still. Grund hierfür ist u.a. ein Angebot der Arbeitgeber/-innen, welches den Beschäftigten in Sachsen lediglich 3,2% Lohnzuwachs bis 2023 verspricht.

Henning Homann, SPD Sachsen. Foto: Götz Schleser
Wortmelder

14 Uhr Ladenschluss – Ausschuss empfiehlt verkürzte Ladenöffnung zu Silvester

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und arbeitsmarktpolitischer Sprecher, zur Behandlung der Änderung des Ladenöffnungsgesetzes im Landtagsausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr: „Der Landtag kann Anfang November über die verkürzte Ladenöffnung zu Silvester abstimmen. Der Arbeitsausschuss des Landtages hat heute den Weg für den Gesetzentwurf der Koalition freigemacht. Stimmt der Landtag zu, wird bereits dieses Jahr am 31. Dezember der Ladenschluss 14 Uhr gelten.“

Universität Leipzig, Seminargebäude. Foto: LZ
Wortmelder

StudentInnenRat zahlt bis zu 71.000€ an hilfsbedürftige Studierende

Der Student/-innenRat der Universität Leipzig beschließt seinen Fördertopf für hilfsbedürftige Studierende auf insgesamt 71.173€ zu erhöhen. Mit der Anhebung reagiert das Organ der verfassten Studierendenschaft auf den gestiegenen Bedarf durch die Corona-Pandemie. Der StuRa zahlt Studierenden in finanziellen Notlagen auf Antrag ein nicht rückzuzahlendes Darlehen in Höhe von 400€. Für die Erhöhung wurden vorrangig Gelder genutzt, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht verwendet werden konnten.

Neues Rathaus und Stadthaus. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

Einbruchschutz: Leipziger können sich im Stadtbüro informieren

Am Freitag, 23. Oktober, können sich die Leipziger im Stadtbüro (Stadthaus, Burgplatz 1, Zugang über Markgrafenstraße 3) von 10 bis 16 Uhr kostenlos zum Thema „Einbruchschutz“ informieren. Rund um den Tag des Einbruchschutzes informiert die Polizei gemeinsam mit dem Kommunalen Präventionsrat (KPR) über effektive Sicherungsmaßnahmen.

Montage. L-IZ.de
Verkehrsmelder

Borna: Leitungsverlegung hinter dem Rathaus

Im Auftrag der Envia Tel GmbH startet am Montag, dem 19. Oktober der Bau einer neuen Glasfaserleitung im Bereich hinter dem Bornaer Rathaus. In offener Bauweise wird das Kabel bis an die Poller an den Parkflächen nahe der „Alten Wache“ an der Wassergasse verlegt.

Das Universitätsklinikum Leipzig. Foto: Stefan Straube/UKL
Wortmelder

Mehr Platz für die allerkleinsten Patienten: UKL eröffnet modernisierte und erweiterte Neonatologie

Mit 51 Betten für Frühgeborene und kranke Neugeborene eröffnet das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) jetzt eine der größten neonatologischen Einrichtungen in Deutschland. Vorangegangen sind fast zwei Jahre mit Umbauarbeiten der Klinikgebäude in der Liebigstraße, die nun fristgerecht beendet werden konnten. Die modernisierte und erweiterte Neonatologie auf zwei Etagen wurde bereits erfolgreich bezogen und steht nun bereit, um die kleinsten Patienten optimal zu versorgen.

Immer mehr Leipziger nutzen das Fahrrad. Foto: LZ
Wortmelder

Stadt wirbt für Teilnahme am diesjährigen Fahrradklima-Test

Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Leipzig, Dr. Christoph Waack, ruft die Leipzigerinnen und Leipziger zur Teilnahme an der diesjährigen Fahrradklima-Befragung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf. „Ich möchte dafür werben, sich am Fahrradklima-Test zu beteiligen. Egal, ob jung oder alt, ob viel oder wenig mit dem Rad unterwegs, ob zum Job oder lieber im Grünen unterwegs – je vielfältiger die Teilnehmenden sind, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis.“, so Dr. Christoph Waack.

Foto: Marko Hofmann
Wortmelder

„Friedhöfe der Welt“: Multimediavortrag auf dem Südfriedhof

„Friedhöfe der Welt“ heißt das Thema des Multimediavortrags von Jörg Hertel am Samstag, 17. Oktober 2020, 19 Uhr, in der Hauptkapelle des Südfriedhofs. Der Weltenbummler und Leipziger Fotograf war in verschiedensten Regionen der Welt unterwegs und zeigt Bilder von außergewöhnlichen Friedhöfen. Der Eintrittspreis pro Person beträgt 10 Euro.

Jubel nach dem Abpfiff. Quelle: Klaus Trotter
Sportmelder

Historischer DHfK-Abend! Leipzig dominiert Rhein Neckar Löwen

Die Handballer des SC DHfK Leipzig mussten am Donnerstagabend bei den Rhein-Neckar Löwen, dem aktuellen Tabellenführer der Handball-Bundesliga, antreten. Gegen die „Top-3 Teams“ aus Mannheim, Kiel oder Flensburg, die seit der Saison 2011/12 die Deutsche Meisterschaft stets unter sich ausgemacht hatten, war den Leipzigern bisher noch nie ein Auswärtssieg geglückt.

Vollsperrung Kreisstraße Thraena. Quelle: Stadtverwaltung Borna
Verkehrsmelder

Vollsperrung der Kreisstraße in Thräna

Im Auftrag des Landratsamtes Landkreis Leipzig wird die Kreisstraße K7933 – Neukirchener Straße zwischen dem Abzweig Alte Hauptstraße/Lindenstraße und der Neukirchener Straße, Hausnummer 24 in Thräna saniert. Die Arbeiten werden ab Montag, dem 19. Oktober unter Vollsperrung des betreffenden Bereiches ausgeführt.

Albrecht Pallas (MdL, SPD) Foto: Götz Schleser
Wortmelder

Pallas: Wir können und wollen Reichs- und Reichskriegsflaggen verbieten

Albrecht Pallas, Sprecher für Innenpolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu einem Antragsentwurf, der das Verbot von Reichs- und Reichskriegsflaggen fordert: „Wir wollen das Zeigen und Verwenden von Reichs- und Reichskriegsflaggen verbieten. Die SPD hat dazu einen Antrag für die, zunächst koalitionsinterne, Beratung vorgelegt.“

Logo Deutscher Engagementpreis
Wortmelder

Chance auf Deutschen Engagementpreis: Jetzt für Nachbarschaftsverein Goase e.V. abstimmen!

Der Goase - Nachbarschaftsverein Richterstraße e.V. ist im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020. Vom 15. September bis 27. Oktober kann unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für den Nachbarschaftsverein Goase e.V. abgestimmt werden. Der Goase e.V. wurde von der nebenan.de Stiftung für den deutschen Engagementpreis vorgeschlagen. 2019 hatte der Verein bereits den Publikumspreis des Deutschen Nachbarschaftspreises erhalten.

Das alles bestimmende Thema der letzten Wochen - als Graffiti in Leipzig verewigt. Foto: Marko Hofmann
Wortmelder

Politik-Talk Markkleeberg: Corona und Fußball

Im Herbstsemester 2020 bietet die Volkshochschule Landkreis Leipzig die neue entgeltfreie Veranstaltungsreihe „Politik-Talk“. Dieser Gesprächskreis soll aufgreifen was die Gesellschaft bewegt. Am Donnerstag dem 29.10.20, 19-21:15 Uhr lautet das Thema „Corona und Fußball“.

Scroll Up