17.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 8. Juni 2020

Montag, der 8. Juni 2020: Wie eine Leipziger Burschenschaft für den „Rassenkrieg“ plante

Mitglieder der Leipziger Burschenschaft Germania gehören offenbar zur rechten Prepper-Szene, die sich mit Hamsterkäufen und Waffentraining auf einen „Rassenkrieg“ vorbereiten möchte. Das legen am Wochenende veröffentlichte Recherchen nahe. Worauf sich die Corona-Demonstrant/-innen vorbereiten, weiß man nicht so genau. Aktiv sind sie immer noch. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 8. Juni 2020, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war.

Zurück zur Kultur! Für einen Sommer auf der Moritzbastei

Die MB steht vor der größten Herausforderung ihrer 40jährigen Clubgeschichte. Wie fast alle Kultureinrichtungen des Landes verzeichnet die bundesweit bekannte Kulturinstitution massive Einnahmeverluste durch die Covid19-Krise, die schon jetzt mehr als 30 Prozent des Jahresumsatzes betragen. Für die Moritzbastei, die ohne öffentliche Förderung arbeitet, ist diese Situation existenzbedrohend.

Neuerscheinung „Denkmalpflege in Sachsen – Jahrbuch 2019“

Im soeben erschienenen Jahrbuch für 2019 des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen (LfD) berichten Kunsthistoriker, Architekten, Landschaftsarchitekten und Restauratoren über Kulturdenkmale der sächsischen Kulturlandschaft. Neben den Großstädten Dresden, Leipzig und Chemnitz ist auch der ländliche Raum durch eindrucksvolle Denkmale vertreten. Das historische Spektrum reicht vom Mittelalter bis in die Gegenwart und erfasst verschiedene Denkmalgattungen.

Ausschreibung von Arbeitsstipendien für Künstlerinnen und Künstler

Beim Kulturamt können ab sofort bis zum 1. Juli 2020 (Einsendeschluss) Anträge auf die Gewährung eines Arbeitsstipendiums eingereicht werden. Das Stipendium muss spätestens zum 1. Oktober 2020 angetreten werden. Es werden bis zu 50 Stipendien für drei Monate zu jeweils 3.000 Euro vergeben. Damit beträgt das Gesamtvolumen des Stipendienprogramms 150.000 Euro. Diese werden aus Haushaltsmitteln für die Förderung von Projekten der freien Kunst und Kultur finanziert. Der Stadtrat hat das Programm auf Vorschlag von Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke in der Ratsversammlung am 20. Mai 2020 beschlossen.

120 Jahre Leichzeit: Das Institut für Rechtsmedizin und seine (alltägliche) Geschichte(n)

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 79, seit 29. Mai im HandelEgal ob Quincy, Bones, Professor Boerne: Die Rechtsmedizin ist fester Bestandteil der Medienwelt. Seit 120 Jahren gibt es auch ein entsprechendes Institut in Leipzig, was einst dem Kultusministerium regelrecht abgeschwatzt werden musste. Spätestens seit 1961 ist das Institut eines der besten in Deutschland. Institutsleiter Prof. Jan Dreßler im Gespräch über seine medialen Ebenbilder, die tägliche Leichenarbeit und den Umgang mit den Grausamkeiten auf der Arbeit.

Helios Klinik Schkeuditz wird mit dem Siegel „Fußbehandlungseinrichtung DDG“ ausgezeichnet

Rückwirkend zum 1. Juni 2020 darf sich die Helios Klinik Schkeuditz offiziell „Stationäre Fußbehandlungseinrichtung“ nennen. Die Zertifizierung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) bestätigt der Klinik als Einzige im Leipziger Raum eine hohe Qualität bei der Behandlung des diabetischen Fußsyndroms.

Turm des Zwickauer Doms St. Marien wird saniert

Staatssekretär Dr. Frank Pfeil hat heute (8. Juni 2020) in Zwickau einen Fördermittelbescheid in Höhe von 110 000 Euro an die Evangelisch-Lutherische Stadtkirchgemeinde Zwickau überreicht. Mit Unterstützung der Mittel aus dem Sonderprogramm Denkmalpflege des Freistaates Sachsen soll der Dom St. Marien bei Gesamtkosten in Höhe von 200 000 Euro saniert werden.

Verkehrsbetriebe entwickeln multimodale Mobilitäts-App weiter

Die Leipziger Verkehrsbetriebe entwickeln für Kunden ihre multimodale Mobilitäts-App weiter. Ab heute ist die neue App LeipzigMOVE im Apple- und GooglePlay-Store erhältlich: Denn aus easy.Go und Leipzig mobil wird nun LeipzigMOVE. Die neue App vereint zahlreiche Mobilitätsangebote und bietet von der Routenauskunft, Buchung und Nutzung von Sharing-Angeboten bis hin zur Bezahlung aller Leistungen volle Mobilität.

Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen malt für Seniorenheim am Stadtpark in Geithain

Mit Beginn der Krisensituation aufgrund des neuartigen COVID-19 Virus und den damit einhergehenden Einschränkungen für die Bevölkerung zeichnete sich schnell ab, dass einzelne Personengruppen besonders von den angeordneten Einschränkungen betroffen waren. Aufmerksam wurde die Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen auf einen Aufruf des Seniorenheimes am Stadtpark in Geithain, den Pflegebedürftigen, die eine Aussetzung von allen Besuchen auferlegt bekommen haben, mit Bildern und Gebastelten die Einschränkungen durch Zuwendungen von der Außenwelt etwas zu erleichtern.

Daniela Kolbe lädt zu zwei Online-Bürgersprechstunden am Mittwoch, den 10. Juni ein

Von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr findet am Mittwoch, den 10. Juni eine erste Bürger/-innensprechstunde als Videokonferenz statt. Herzlich eingeladen sind Menschen, die zu Hause sind und ihre politischen Fragen mit der Bundestagsabgeordneten besprechen möchten.

Ein Stolperstein für Sally Wittelson

Nachdem zunächst unklar war, ob die geplante Stolpersteinverlegung zu Ehren des in Auschwitz ermordeten Juden Sally Wittelson möglich sein würde, kann das einjährige Projekt des Leipziger Erich-Zeigner-Haus e.V. nun doch noch zum Abschluss kommen.

2. Polizeibericht 8. Juni: Indoor-Plantage entdeckt, Verkehrsunfall, Beim Einbruch ertappt

Im Rahmen einer Fußstreife in Oschatz stieg Polizeibeamten ein stark süßlicher Geruch in die Nase, welcher von einem Grundstück ausging. Die Beamten hegten aufgrund ihrer polizeilichen Erfahrung den Verdacht, dass es sich dabei um Cannabis handelt+++In der Sonntagnacht öffneten zwei Männer gewaltsam den Zaun zum Außengelände eines Baumarktes. Aus dem Außenbereich entwendeten sie Sandsteinplatten.

312.000 Euro Fördermittel für Erker-Sanierung von Schloss Hartenfels

Der Überbringer der guten Nachricht war Sachsens Minister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt. Mit den Worten: „Schloss Hartenfels ist ein wertvolles Kulturdenkmal des Freistaates. Mit der Instandsetzung der beiden Eckerker beginnt ein neues Kapitel der Sanierung“, übergab der Minister am Sonnabend (06.06.20) einen Fördermittelbescheid in Höhe von 312.000 Euro an Nordsachsens Landrat Kai Emanuel.

Soldaten gegen Borkenkäfer: Bundeswehr-Einsatz im sächsischen Landeswald startet

Heute (8. Juni 2020) sind erneut Soldaten der Bundeswehr in Regie des Landeskommandos Sachsen in den sächsischen Landeswald entsandt worden. Die Soldaten unterstützen Sachsenforst bei der Eingrenzung der schwersten Borkenkäfer-Massenvermehrung, die je die sächsischen Wälder getroffen hat.

Zeugenaufruf nach Raub in der S1

Am Freitagnachmittag, dem 05.06.2020 gegen 16:00 Uhr, wurde der Zugbegleiter der S1 von Pirna nach Dresden Hauptbahnhof durch einen Fahrgast angegriffen, bestohlen und verletzt. Die gesuchte Person stieg am Bahnhof Heidenau in die S-Bahn in Fahrtrichtung Dresden Hauptbahnhof ein.

Linksfraktion beantragt jetzt die zeitweilige Nutzung von Stellplätzen als zeitlich befristete Freisitz-Fläche

Seit Mitte Mai dürfen zwar auch Restaurants und Gaststätten in Sachsen wieder ihre Gasträume öffnen – aber mit den entsprechenden Corona-Auflagen, was eben in der Regel bedeutet, dass nur noch die Hälfte der Sitzplätze für Gäste zur Verfügung steht. Die Stadt Leipzig kam den Wirten zwar schon entgegen, dass sie die Gebührenerhebung für die Freisitze kurzfristig aussetzte. Aber noch gibt es keine Regelung, die die Ausweitung der Freisitzflächen ermöglicht.

CADEAUX Leipzig findet wie geplant vom 5. bis 7. September 2020 statt

Die Fachmesse für Geschenk- und Wohntrends CADEAUX Leipzig findet wie geplant vom 5. bis 7. September 2020 statt. Ein angepasstes Veranstaltungskonzept gewährleistet den maximalen Schutz von Ausstellern und Besuchern. „Zahlreiche Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme avisiert, darunter etliche Neuaussteller. Insgesamt rechnen wir mit rund 350 Ausstellern und Marken“, kündigt Projektdirektor Andreas Zachlod an. Parallel zur CADEAUX präsentiert wie gewohnt die MIDORA Leipzig die neuesten Trends und Kollektionen an Uhren, Schmuck und Accessoires.

Neues Jahresprojekt und neue Öffnungszeiten im UNIKATUM Kinder- und Jugendmuseum

Im Hofgarten des UNIKATUM Kinder- und Jugenduseums sind zur Zeit zarte, grüne Spitzen in den Hochbeeten zu sehen. Was es damit auf sich hat? Zu sehen sind hier die jungen Pflanzbeispiele im „Garten des Lebens“, Teil des neuen Jahresprojektes „Nimmersatt – was uns auf den Teller kommt“.

Wirtschaftsförderung Sachsen verstärkt Aktivitäten zu Polen und Tschechien

Die Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) erweitert ihre Projekte mit Polen und Tschechien für sächsische Unternehmen. Damit reagiert die WFS auf die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise. Thomas Horn, WFS-Geschäftsführer: „Unsere Unternehmenskontakte in den vergangenen Wochen haben deutlich gezeigt, dass Sachsens Firmen gerade jetzt mit großem Interesse auf die wichtigen Märkte in den Nachbarländern schauen.“

Symbolischer Spatenstich für die Erneuerung der S 185 in Holzhau und Rechenberg-Bienenmühle

Mit einem symbolischen Spatenstich starten heute die Arbeiten für die Erneuerung der Staatsstraße 185 und der Gehwege und Haltestellen in Holzhau und Rechenberg-Bienenmühle. Auf einer Gesamtstrecke von ca. 2,2 km erfolgt die Erneuerung des Straßenoberbaus und defekter Straßenborde sowie Anpassungsarbeiten an der Straßenentwässerung.

Aktuell auf LZ