12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

LTM GmbH unterstützt Designers Open’ und Grassimesse mit Marketingkampagne in Deutschland und Polen

Mehr zum Thema

Mehr

    Im Vorfeld des Design-Duos Grassimesse und Designers’ Open (21. bis 23. Oktober 2016) unterstützt die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH die Veranstaltungen mit umfangreichen Marketingmaßnahmen in Deutschland und im benachbarten Polen und wirbt für den Designtrip Leipzig.

    Zu der Kampagne gehört unter anderem eine Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung (SZ), die eine Präsenz des Themas in der Sonderveröffentlichung „Kunst und Kultur“, dem Ausstellungskalender der SZ sowie redaktionelle Specials und Banner auf der Website sz.de vorsieht. Redaktionelle Beiträge und Anzeigen gibt es zudem im auflagenstarken Buchjournal, in der Sonderbeilage „Sachsen“ des Monopol-Magazins, im hauseigenen Magazin der LTM GmbH „Leipzig – Näher dran“ und auf leipzig.travel.

    In Polen weisen im September City-Light-Poster im öffentlichen Raum sowie Postkarten in Kinos auf die beiden Leipziger Designfestivals hin. Außerdem werden Online-Banner und Facebook-Werbung auf den polnischen Seiten der Deutschen Zentrale für Tourismus geschaltet. Nicht zuletzt haben polnische User von leipzig.travel/podroz die Möglichkeit, einen Leipzig-Aufenthalt inkl. Kombiticket für die Grassimesse und die Designers’ Open zu gewinnen.

    Hintergrund: Bei Grassimesse und Designers’ Open präsentieren über 300 Akteure die Trends von morgen. Zum einen laden während der traditionsreichen Grassimesse Kunsthandwerker, Designer und Firmen zum Stöbern ein. Angeboten werden Unikate, Kleinserien und beispielhafte Industrieerzeugnisse, u. a. aus den Bereichen Textil, Schmuck, Keramik, Glas, Metall und Papier. Neben international bekannten Künstlern stellen sich im Grassi Museum für Angewandte Kunst alljährlich auch Absolventen und Studierende europäischer Kunsthochschulen vor.

    Zum anderen zählen – wenngleich jüngeren Datums – die Designers’ Open inzwischen ebenfalls zu den führenden Branchentreffs in Deutschland. Erstmals in der wiedereröffneten Kongresshalle am Zoo Leipzig präsentieren Newcomer und etablierte Labels die große Vielfalt in Mode-, Produkt-, Industrie- und Kommunikationsdesign sowie Architektur. Alle Designobjekte können direkt vor Ort gekauft werden. Gemeinsam bieten Grassimesse und Designers’ Open ein Festivalticket an. Dieses ermöglicht den Zugang zu beiden Veranstaltungen an allen drei Tagen sowie die freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im gesamten Stadtgebiet. Die Tickets können ab sofort an ausgewählten Vorverkaufsstellen sowie im Internet erworben werden.

    www.leipzig.travel/design
    www.designersopen.de
    www.grassimesse.de

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ