6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 3. Dezember im Gohliser Schlösschen: Barockgeiger Johannes Pramsohler und Ensemble Diderot aus Frankreich

Mehr zum Thema

Mehr

    Während die großartigen Motetten und die virtuosen Sonaten für Violine und Cembalo von Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville heute weithin bekannt sind, wurden seine Triosonaten von der Musikwelt bislang völlig übergangen. Wie ihre großen Schwestern des Op. 4 von Jean-Marie Leclair stellen sie jedoch ein höchst erfolgreiches Nebeneinander von französischen und italienischen Einflüssen dar und bieten nicht nur erstklassige musikalische Unterhaltung à la française, sondern auch Momente großer Tiefgründigkeit.

    Mit jugendlichem Schwung und überschäumender Kreativität haben die Musiker des Ensemble Diderot diese Musik wiederentdeckt, die vor einem Monat als CD auf dem Markt erschienen ist. Im Konzert werden die Triosonaten von Mondonville durch französische Kammermusik von Blave, Boismoriter und Leclair ergänzt.

    … Ungeheure Stahlkraft …(Concerti Magazin)

    Ensemble Diderot
    Johannes Pramsohler & Roldán Bernabé, Violine
    Kristen Huebner, Flöte
    Gulrim Choi, Cello
    Philippe Grisvard, Cembalo

    Das Ensemble Diderot ist eine der derzeit spannendsten Kammermusikformationen in Europa. Kernrepertoire ist die Triosonate in kleinster Besetzung, die Projekte gehen jedoch von Monteverdi bis Hasse in Orchesterstärke.

    Johannes Pramsohler, in Südtirol geboren und mittlerweile in Paris zu Hause, hat sich als Barockinterpret auf Konzerttourneen in ganz Europa einen Namen gemacht, sowohl als gefragter Solist und Konzertmeister als auch mit dem von ihm gegründeten Ensemble Diderot und den International Baroque Players. 2013 gründete er sein eigenes Label Audax.

    Samstag, 03.12. um 18 Uhr im Gohliser Schlösschen
    „Le Parnasse français“ – Virtuose Kammermusik aus Frankreich
    Johannes Pramsohler und Ensemble Diderot
    Eintritt: 15,50 Euro / 13 Euro // Tickethotline: 0341 / 33 73 66 36

    In eigener Sache: Für freien Journalismus aus und in Leipzig suchen wir Freikäufer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/11/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ