8.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipzig wächst – gibt es ausreichend bezahlbare Wohnungen?

Von Die Linke Fraktion im Stadtrat Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Unter dieser Überschrift lädt die Stadtratsfraktion Die Linke zu einem Bürgerforum am Donnerstag, dem 2. Februar ab 19:00 Uhr in den Festsaal des Neuen Rathauses (Zugang über Personaleingang) ein. Mit kompetenten Gesprächspartnern aus Bundes- und Landespolitik, aus der Stadtverwaltung und dem Mieterverein soll u. a. diskutiert werden: Wie lange reicht der Wohnungsbestand für die wachsende Bevölkerung aus? Wie schnell können Neubau und Sanierung des Leerstands notwendige neue Wohnungen schaffen? Wie entwickeln sich die Wohnkosten?

    Neben aktuellen Informationen wollen wir auch konkrete Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten.

    Sören Pellmann spricht als Fraktionsvorsitzender nach der Begrüßung über die Herausforderungen an die Stadtverwaltung und die Stadtpolitik infolge des anhaltend starken Bevölkerungswachstums.

    Caren Lay, MdB und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag wird über die Bundesförderung sowie Gesetzesregelungen zum Schutz der Mieter berichten. Der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion im Sächsischen Landtag Enrico Stange wird der Frage nachgehen, wie der Freistaat seine selbst übernommene Verantwortung zur Förderung des Wohnens und besonders für den Sozialwohnungsbau wahrnimmt.

    Von Anke Matejka, Vorsitzende des Mietervereins Leipzig im Deutschen Mieterbund, möchten wir erfahren,  mit welchen konkreten Problemen die Mieterinnen und Mieter in Leipzig aktuell konfrontiert sind.

    Karsten Gerkens wird als Projektleiter Wohnungsbauförderung  im Amt für Wohnungsbauförderung und Stadterneuerung informieren, wie die unterschiedlichen aktuellen Förderprogramme in Leipzig genutzt werden sollen und welche Ergebnisse Förderprogramme in der Vergangenheit für die Entwicklung in den Stadtteilen gebracht haben.

    Tom Hübner, Abteilungsleiter im Sozialamt, ist gebeten, über konkrete Wohnhilfen für Mieter zu informieren, die ihre Wohnungsprobleme allein nicht bewältigen können.

    Moderiert wird das Forum von Siegfried Schlegel, der als Fraktionssprecher für Stadtentwicklung auch über wohnungspolitische Aktivitäten der Stadtratsfraktion Die Linke berichtet.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/01/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ