4.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Jungliberale Aktion Sachsen: Philipp Hartewig als Vorsitzender bestätigt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Nach der Evakuierung des Tagungsortes (A&O Hostel Leipzig Hauptbahnhof) aufgrund einer Bombendrohung am Vortag, konnte der Kongress der Jungliberalen Aktion Sachsen heute fortgesetzt werden und einen neuen Vorstand wählen. Mit 93 Prozent wurde Philipp Hartewig (22, KV Chemnitz) als Landesvorsitzender bestätigt. Der in Leipzig lebende Jura-Student erklärte nach der Wahl: „Ich freue mich über das große Vertrauen der Mitglieder. Jetzt heißt es für uns anpacken und den Bundestagswahlkampf zu bestreiten. Auf uns warten spannende Monate und ich hoffe, dass unsere Mühen im September belohnt werden.“

    Die neuen Stellvertreter sind Sven Künzel für Organisation (22, KV Dresden), Benjamin Lange für Programmatik (25, KV Dresden) und Malene Materne für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (23, KV Dresden). Beisitzer sind: Domenico Decker (21), Colin JAKOB, (26, beide KV Chemnitz), Lukas Kamratzki (25, KV Dresden), Judith Münch (22) und Luise Schulze (20, beide KV Leipzig).

    Neben der Wahl des neuen Vorstands standen die Besprechung des Leitantrags zur Wahlkampfführung und der Position zur Landesvertreterversammlung.

    In einem Leitantrag sprach der Landesverband Maximilian Schikore-Pätz (27, WK Meißen) die Unterstützung zur Kandidatur auf Listenplatz 2 der Landesliste der FDP Sachsen aus. Weiterhin werden die jungliberalen Bundestagskandidaten Philipp Hartewig (WK Mittelsachsen) und Christoph Blödner (35, WK Dresden/Bautzen II) bei ihrer Kandidatur von der Jungliberalen Aktion unterstützt.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/01/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige