8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Dialogforum Flughafen Leipzig/Halle: Vorschläge für die zeitlich versetzte Bahnnutzung zur Entlastung der Anwohner erarbeitet

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Das Dialogforum Flughafen Leipzig/Halle hat Prüfungsvorschläge für eine zeitlich versetzte Nutzung der Start- und Landebahnen erarbeitet. Dies geht aus der Sitzung mit Vertretern der Stadt Leipzig, des Flughafens sowie Bürgerinitiativen, Ortschaftsräten und Stadtratsfraktionen hervor. Die unterschiedlichen Varianten, welche der Fluglärmkommission im Rahmen eines Antrags zur Prüfung vorgelegt werden, sollen den Lärm für die aktuell betroffenen Stadtteile mindern und damit die Anwohner entlasten.

    Die Mitglieder des Dialogforums einigten sich auf zwei Beschlüsse. Erstens sind Kriterien zu erarbeiten, um verschiedene Varianten der zeitlich versetzten Bahnnutzung zu bewerten. Dazu wird ein Antrag zur Offenlegung der Bewertungsmatrix für die geprüften Varianten der regionalen Bahnverteilung an die Fluglärmkommission gestellt. Zweitens wurden zwei Vorschläge zur abwechselnden Nutzung der nördlichen und südlichen Start- und Landebahn beschlossen, die durch die Fluglärmkommission zu prüfen sind. Variante 1 beinhaltet den wöchentlichen Wechsel von Starts und Landungen auf nur einer Piste. Variante 2 schlägt den wöchentlichen Wechsel der Pisten vor, auf denen nur Starts bzw. nur Landungen durchgeführt werden. „Ich bin zuversichtlich, dass wir mit den im Dialogforum erarbeiteten Beschlüssen und Varianten eine gute Basis für die Beratung in der Fluglärmkommission gefunden haben“, so Angelika von Fritsch, Leiterin des Amtes für Umweltschutz.

    Ziel einer zeitlich versetzten Bahnnutzung in der Nacht ist es, in den Stunden von 22 bis 6 Uhr Lärmentlastungen für die Flughafenanwohner zu schaffen. Als Grundlage der Diskussion diente das Vorgehen des Flughafens Frankfurt am Main, welches Regine Barth (Leiterin der Stabsstelle Fluglärmschutz vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung) bei der Sitzung im November vorgestellt hatte. Aufgrund der individuellen Voraussetzungen der Flughäfen in Frankfurt und Leipzig wäre eine identische Implementierung in Leipzig jedoch schwierig. Am Flughafen Leipzig/Halle ist vor allem die verstärkte Nutzung der Südbahn von Bedeutung. Grund ist beispielsweise das durch die Flugsicherheit nicht vertretbare Risiko bei Benutzung der Nordbahn im Nachtzeitraum durch Kreuzungsvorgänge der Südbahn.

    Seit dem Jahr 2009 findet das Dialogforum Flughafen Leipzig/Halle auf Initiative der Stadt Leipzig regelmäßig statt. Mit Beschluss des Stadtrates Nr. RBV-1792/13 vom 16.10.2013 war der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig beauftragt worden, das Dialogforum Flughafen Leipzig/Halle neu einzurichten. Kern der Neuausrichtung ist die Mitwirkung der Unternehmen am Standort des Flughafens. Unter Beteiligung von Vertretern der DHL am Standort Leipzig/Halle, des Flughafens Leipzig/Halle, des Bürgermeisters für Umwelt, Ordnung, Sport, des Bürgermeisters für Wirtschaft und Arbeit, Vertreter der Bürgerinitiativen, der Fraktionen im Stadtrat und der Ortschaftsräte setzen sich die Mitglieder des Dialogforums mit den im Spannungsfeld liegenden divergierenden Interessen des Flughafens und seiner Nutzer einerseits und denen der Anwohner des Flughafens andererseits auseinander.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige