8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

NABU: Töne für einzigartiges Musikstück gesucht

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Seit Jahrtausenden bezaubert die Nacht den Menschen – mit all ihren Facetten, vom geheimnisvollen Halbdunkel bis hin zur mystischen Dunkelheit. Nachts sehen Menschen bekanntlich weniger. Die Ohren übernehmen es dann, die Geschehnisse im Dunkeln zu entschlüsseln. Doch wie klingt die Nacht? Der NABU macht sich auf die Suche und jeder kann seine persönlichen Nachtgeräusche über www.NABU.de/nachtkonzert einsenden.

    Das kann alles Mögliche sein: der Ruf eines Waldkauzes, das Rascheln eines Tieres im Gras, das Rauschen der Blätter, das Plätschern eines Baches oder auch das Knarren einer Tür. Aus den Geräuschen entstehen soll ein einzigartiges NachtnaTour-Konzert, das von Dominik Eulberg komponiert wird.

    Dominik Eulberg ist seit über zehn Jahren ein renommierter DJ und Produzent in der internationalen Techno-Szene. Auf einzigartige Weise verknüpft der begeisterte Naturfreund und -schützer sein persönliches und pädagogisches Anliegen mit seiner Arbeit als Künstler.

    Zu gewinnen gibt es Backstage-Festivaltickets, Konzertgutscheine, Luxus-Insektenhotels und die Teilnahme an einer NABU-Fledermaus-Exkursion mit Dominik Eulberg.

    2017 steht beim NABU und seinem bayerischen Partner, dem Landesbund für Vogelschutz (LBV), ganz im Zeichen des Waldkauzes, dem aktuellen „Vogel des Jahres“. Der Waldkauz steht als nächtlicher Jäger für alle Tiere der Nacht. Mit der Aktionsreihe „NABU- bzw. LBV-NachtnaTour“ bieten die beiden Verbände Exkursionen, Vorträge und Veranstaltungen zu den Besonderheiten der nächtlichen Tier- und Pflanzenwelt an.

    Am 20. Mai 2017 wird eine bundesweite NABU-NachtnaTour durchgeführt. Von der Dämmerung bis zum frühen Morgen stehen in der Nacht zum Sonntag deutschlandweit Waldkauz, Fledermäuse und Co. im Mittelpunkt. An diesem Abend lädt der NABU in Leipzig ab 20 Uhr zur NachtnaTour am Grünen Bogen ein. Rund um den 20. Mai haben auch andere sächsische NABU-Gruppen Exkursionen geplant. Der NABU Dresden geht bereits am 8. April auf Eulentour in der Parklandschaft, am 13. Mai lädt der NABU Delitzsch zur Nachtigallenwanderung in den Stadtpark und der NABU Leipzig stimmt am 2. Juni Pfingsten mit einer Abendexkursion auf dem Südfriedhof ein.

    Hinweise zur Teilnahme am Nachtkonzert-Wettbewerb:

    Für die Aufnahme der Nachtgeräusche genügt ein Smartphone oder ein kleines digitales Diktiergerät. Die Geräusche dürfen maximal 20 Sekunden pro Aufnahme lang sein. Es können auch mehrere nachttypische Tierstimmen oder andere nachttypische Naturgeräusche aufgenommen und dem NABU geschickt werden. Es müssen ausschließlich Naturgeräusche, Tierstimmen etc. sein, die auch wirklich selbst aufgenommen wurden. Bitte keine Musik-, Film- oder Radiomitschnitte einreichen.

    Weitere Infos unter www.NABU.de/nachtkonzert

    Alle NachtnaTour-Termine bundesweit: www.NABU.de/natur-und-landschaft/natur-erleben/aktiv-in-der-natur/21363.html

    Infos zu Dominik Eulberg: www.dominik-eulberg.de

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige