Eine Lichtkuppel überm Marktplatz, ein großes Orchester, Chöre, Solisten, Schauspieler, Tänzer, außerdem Video-, Sound- und Lichtkunst. Das Open-Air-Spektakel „Zum Licht“ auf dem Leipziger Marktplatz mit einigen hundert Mitwirkenden rückt näher – und der Gospelchor der Thomaskirche ist dabei!

Weil es für uns eine wirklich große Sache ist und wir uns noch verstärken wollen, suchen wir weiterhin Mitsänger. Chorerfahrung ist erwünscht, aber nicht zwingend.

Die 70-minütige Performance des Leipziger Künstlers und Nato-Geschäftsführers Falk Elstermann gehört zu den Höhepunkten der diesjährigen Reformationsfeiern in Leipzig. Zu sehen sein wird eine Szenenfolge aus sechs Stimmungsbildern, die sich – ausgehend von der Leipziger Disputation von 1519 – mit den Auswirkungen von Reformation und Gegenreformation bis in die Gegenwart befassen. Dabei wird Musik von der Gregorianik über J. S. Bach und Mozart bis hin zu Charles Ives „Unanswered Question“ erklingen. Der Gospelchor der Thomaskirche beteiligt sich als einer von mehreren Chören an der Performance, die im Rahmen der diesjährigen „Kirchentage auf dem Weg“ zur Aufführung kommt.

Proben immer freitags 18-20 Uhr, Dittrichring 12, Leipzig
Aufführung: 26. und 27. Mai 2017, 22-23:30 Uhr, Marktplatz Leipzig
(Eintritt frei)

Kontakt: [email protected], Tel. 0163-3701631

Weitere Info:
https://r2017.org/kirchentage-auf-dem-weg/leipzig/zum-licht/

In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar